Karottenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von sassa, 27.12.06.

  1. 27.12.06
    sassa
    Offline

    sassa Sassa

    Hallo!

    Ich habe hier ein tolles Rezept für einen Karottenkuchen, der bei meiner Familie und bei meinen Freunden super ankommt:

    175 g weiche Margarine
    200 g Zucker
    300 g Weizenvollkornmehl
    1 Päck. Backpulver
    3 Eier
    1 Päck. Vanillezucker
    1/2 TL Zimt
    250 g fein geriebene Karotten.

    Ich gebe alles zusammen in den Kessel, rühre den Teig 40 sek auf Stufe 5 und dann kommt er in eine Kastenform und wird bei
    Heißluft 180 Grad 50 - 60 min gebacken.

    Sollte der Teig etwas zu fest sein, einfach etwas Wasser dazu geben, den Teige mit Vollkornmehl benötigen etwas mehr Flüssigkeit, als Teige mit Weißmehl.

    Viele Grüße, Sassa :p :rolleyes: :p

    Bei mir wohnt, arbeitet und schläft der TM 31
     
    #1
  2. 27.12.06
    malaikasbonzo
    Offline

    malaikasbonzo malaikasbonzo

    AW: Karottenkuchen

    Hallo Sassa,

    das klingt ja gut, werde ich gleich morgen nachbacken
    Vielen Dank für das Rezept

    Viele Grüße aus Franken:p
     
    #2
  3. 18.07.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Karottenkuchen

    Hallo Sassa...:sunny:

    heute haben wir Deinen Kuchen nachgebacken...
    sehr lecker und vorallem super saftig...wir haben noch einen Apfel, paar Kirschen, 50g Nüsse und Kakao dazu gegeben...


    Danke für das leckere Rezept!!:hello2:




    Liebe Grüße
    deDinan:weedman:
     
    #3
  4. 18.07.07
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Karottenkuchen

    hallo!!
    der hört sich aber lecker an der kuchen, hab ich mir gleich abgespeichert
     
    #4
  5. 25.07.07
    sassa
    Offline

    sassa Sassa

    AW: Karottenkuchen

    Hallo deDinan,

    das mit dem Apfel, den Kirschen, den Nüssen und dem Kakao hört sich auch sehr lecker an...
    Vielen Dank für die Anregung.... :tshirt: werde ich auch mal ausprobieren.

    Viele Grüße, Sassa
     
    #5
  6. 25.07.07
    Abraxas
    Offline

    Abraxas

    AW: Karottenkuchen

    Hallo sassa,
    kann ich die Karotten nicht als erstes im TM zerkleinern und dann alles hinzugeben? Und hast du den Kuchen schon mal mit Weißmehl gebacken, denn meine family mag keinen Vollkornkuchen.
    LG Abraxas:confused::confused::confused:
     
    #6
  7. 05.08.07
    sassa
    Offline

    sassa Sassa

    AW: Karottenkuchen


    Hallo Abraxas,
    eigentlich müsste es auch funktionieren, wenn als erstes die Karotten im TM zerkleinert werden und dann die restlichen Zutaten dazu kommen.

    Ich habe den Kuchen bisher immer nur mit Vollkornmehl gebacken....

    Schöne Grüße, Sassa
     
    #7
  8. 29.06.08
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Karottenkuchen

    Hallo Sassa,

    hab' Deinen Karottenkuchen heute meinen Gästen serviert und viel Lob eingeheimst! =D

    Ich hatte ihn mit Dinkelvollkornmehl gebacken und statt Margarine 80% Öl genommen. (Ölteige sind etwas flüssiger und kommen einfacher aus dem Mixtopf ;)) Zusätzlich habe ich 150g geriebene Nüsse und etwa 50ml Wasser zugegeben. Und die Zuckermenge etwas reduziert - wir mögen es nicht so süß.

    Super lecker! Der ist ja soooo einfach und wird bestimmt wieder gebacken!

    Danke für's Rezept und liebe Grüße

    Küwalda
     
    #8
  9. 03.07.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Karottenkuchen

    Hallo, Sassa!

    Ich habe vorhin deinen Karottenkuchen mit Dinkelvollkornmehl gebacken. Das Ergebnis ist super lecker geworden. :p:p Den Kuchen mache ich bestimmt öfter!

    @Abraxas: Ich finde, dass es bei diesem Kuchen gar nicht auffällt, dass es ein Vollkornkuchen ist. Du musst es ja niemandem erzählen dass Vollkornmehl drin ist, dann bemerkt es vielleicht auch keiner ;);)
     
    #9
  10. 03.07.08
    chiva
    Offline

    chiva

    AW: Karottenkuchen

    Hallo Sassa,

    auch ich habe gestern den Karottenkuchen mit folgender Abwandlung gebacken:

    Die Margarine habe ich durch 140 ml Rapsöl (angeregt durch Küwalda)und den Zucker durch Honig ersetzt. Ich gab noch 1 EL Kirschwasser und 1 EL Zitronensaft und 150 gr. geriebene Haselnüsse dazu.

    Super lecker und saftig!

    Herzlichen Dank für das Rezept!

    Hinter diesem Kuchen vermutet man kein Vollkorngebäck.;)

    Grüßle Chiva
     
    #10
  11. 13.07.08
    sassa
    Offline

    sassa Sassa

    AW: Karottenkuchen

    Hallo!

    Es freut mich, dass euch der Kuchen allen so lecker schmeckt.
    Wir sind auch immernoch so begeistert.......

    Schönes Wochenende, Sassa ;)
     
    #11
  12. 23.08.08
    Chrishie
    Offline

    Chrishie

    AW: Karottenkuchen

    Huhu :p

    Hab deinen Kuchen gestern Abend nachgebacken. Man wie das duftete. Heute morgen hat mein Schatz ein paar Stückchen zum Frühstück bekommen. Er war hellauf begeistert :love7:. Vielen Dank für das tolle Rezept :iconbiggrin:!
     
    #12
  13. 20.11.08
    lionheart
    Offline

    lionheart

    Hallo!
    Auch von mir ein großes Lob für das tolle und unkomplizierte Rezept.
    Auf Anregung von Abraxas habe ich zuerst die Karotten zerkleinert und dann die übrigen Zutaten hinzugefügt.
    Sogar mein Mann, der sonst keine Backpulverteige mag, fand den Kuchen lecker.

    Liebe Grüße!
    Astrid
     
    #13
  14. 11.08.09
    Chaosköchin
    Offline

    Chaosköchin

    Hallo Sassa,

    ich habe heute eine eigene Variante Deines Kuchen zum Nachmittags
    :coffee2: ausprobiert,war richtig lecker !

    Ich habe nur 100 g Rohrohrzucker genommen
    + zusätzlich 2 Bananen, ein bischen Zitronensaft und 60 g Rosinen ;).

    Er ist supersaftig und durch die Rosinen auch süß genug geworden. Danke für das tolle Rezept :_applauso:, ich werde bestimmt noch andere Varianten ausprobieren.


     
    #14
  15. 22.03.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Heute früh habe ich diesen Karottenkuchen aus der versenkung geholt und es hat sich gelohnt :)

    Habe auch zuerst die Karotten auf 5 geschreddert, Margarine, aromatisierten Zucker und etwas 80%ige Schokolade dazu, nochmal auf 5 gerührt und dann die restlichen Zutaten dazu. Ich habe übrigens Dinkelvollkornmehl genommen.
    Jetzt würde nur noch ein Schokoguss fehlen, aber Puderzucker tuts auch :)
    Er ist saftig, wirklich lecker und ich bin total zufrieden damit :)

    Quasi ein total gesunder Kuchen :)

    Danke :)
     
    #15
  16. 02.02.12
    Phenomer
    Offline

    Phenomer

    Diesen wunderbaren Kuchen habe ich heute nach meinen Vorstellungen umgebastelt.
    Statt Karotten habe ich Orangen geschreddert. Natürlich ohne Schale aber ich hab den Rest einfach so rein und geschrummt. Statt Vanille zucker hab ich Lavendelzucker genommen aber sonst alles wie drinsteht.

    Und was soll ich sagen, der Kuchen ist locker, flockig, saftig und waaaaaaahhhhnsinnig lecker. :)

    Danke für die Inspiration!
     
    #16
    marisa gefällt das.

Diese Seite empfehlen