Kartoffelbrei übrig - was tun?

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Iris S., 13.10.09.

  1. 13.10.09
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hall zusammen!
    Ich habe für heute Mittag einen ganzen Topf voll Kartoffeln gekocht, damit ich morgen Bratkartoffeln machen kann. In der Eile habe ich aber aus allen Kartoffeln ( und nicht wie geplant aus einem Teil) Pürree gemacht.

    Was mach ich jetzt mit der Unmenge Pürree? Vielleicht hat jemand einen Tipp.

    Liebe Grüße
    Iris
     
    #1
  2. 13.10.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Iris,

    oh, für mich wäre das eine große Freude, Kartoffelpüree übrig zu haben! =D Meine Ma macht aus den Resten immer gaaanz leckere Kartoffelplätzchen. Sie gibt zum Püree einfach noch etwas Mehl, ein Ei, Salz, Pfeffer, Muskat (wichtig!) dazu und knetet daraus einen nicht allzu festen Teig. Daraus formt sie mit einem Esslöffel kleine Plätzchen (ca. 1 cm dick), die in der Pfanne in Öl schön ausgebraten werden. Schmecken ganz fein! :p
     
    #2
    sansi gefällt das.
  3. 13.10.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Iris,
    mit der Eingabe "Kartoffelbrei verwerten" in der Suchfunktion habe ich das gefunden..ich persönlich gehe Hand in Hand mit Schubies Mama und mach solche Kartoffelplätzchen, bei mir kommen aber noch kleine Katenschinkenstückchen dazu..(die Kartoffeltaler gab es vor Urzeiten auch mal als Fertigprodukt von Pfanni)...selbstgemacht ist aber doppelt so lecker...oder ich verdünne den Restbrei zur Suppe...einfach einige Zwiebeln in etwas Butter andünsten, dann den Brei kurz mitrösten und mit einer guten Brühe bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen, abschmecken mit Muskat und etwas Petersilie und gut ist....
     
    #3
    sansi gefällt das.
  4. 13.10.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    übrig gebliebener Kartoffelbrei kann auch ganz prima als Grundlage für eine cremige Kartoffelsuppe (auch mit Gemüse dazu) verwendet werden - und wenn es net gleich schon wieder Kartoffeln geben soll, dann kann man diese auch gut einfrieren.
     
    #4
  5. 13.10.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallöchen ,

    ich mache aus den Resten auch immer ne Kartoffelsuppe , einfach Fleischbrühe und Backerbesen rein , lecker
     
    #5
  6. 13.10.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hihi Alex....jetzt musst ich grad zweimal lesen...Bäckerbesen rein...was ist das denn....:p:p...ja, aber mit Backerbsen mag ich sie auch gerne...;)
     
    #6
  7. 13.10.09
    kön
    Offline

    kön

    Hallo Iris,

    ich kann mich nur anschließen. Bei mir wird aus dem Rest Kartoffelbrei auch immer Kartoffelplätzchen gemacht. Die lieben die Kinder. Mir schmecken sie übrigens auch:finga:.

    Also, probiers aus

    Konny:sunny:
     
    #7
  8. 13.10.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    das schreit doch geradezu nach Gnocchi. Statt in die Pfanne, in den Varoma.
     
    #8
  9. 13.10.09
    Zauberschlumpf
    Offline

    Zauberschlumpf

    Hallo,

    total lecker finde ich, wenn man Rosenkohl in ne Auflaufform gibt, Kartoffelpü drüber und ne Bolognesesoße drüberschütten. Dann im Ofen Backen.

    VG, Steffi
     
    #9
  10. 13.10.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    ich mache aus übrig gebliebenem Püree auch Kartoffeltaler, wie oben schon beschrieben, fülle diese aber mit einer Scheibe Fleischwurst oder Lyoner. Dazu gibt es Blattsalat mit Speck.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #10
  11. 13.10.09
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo,

    ich nehme gerne Reste von Kartoffelbrei für Kartoffelbrot, dann halt nur die Flüssigkeitsmenge etwas reduzieren.....
    Wir lieben Kartoffelbrot und -brötchen:p.
     
    #11
  12. 13.10.09
    N!cole
    Offline

    N!cole

    Huhu,

    ich mache es auch so wie Schubies Mam. Das kommt auch bei meinen Jungs gut an. Die lieben die Kartoffelplätzchen. Von daher wird hier immer gleich mehr gemacht, das es am nächsten Tag noch Plätzchen gibt ;)
     
    #12
  13. 13.10.09
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    Hallo
    Wenn ich etwas übrig habe (halt nicht einen ganzen Topf voll) kommt die Püree in ein Brot rein. Lockert schön auf. Lecker
     
    #13
  14. 13.10.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    also ich muss schon sagen: wenn ich hier nix lerne, wo dann :confused::confused:

    Vielen Dank für die tollen Tips.

    Echt klasse! Danke!
     
    #14
  15. 13.10.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Iris,
    oder das übrige Kartoffelpürre in einen Spritzbeutel füllen, Rosetten auf eine feste Unterlage spritzen (z.B. Holzbrettchen) und einfrieren. Wenn sie gefroren sind, kannst du sie ja in einen Gefrierbeutel umfüllen.
    Bei Bedarf entnehmen und im Backofen knusprig aufbacken. Aussen ein bißchen kross und innen noch ganz fluffig weich. Sind eine tolle Beilage.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #15
  16. 13.10.09
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Huhu,
    ich machs wie Lumpine, ab ins Kartoffelbrot! schmeckt super lecker und nochmal anders,
    als mit frischen rohen Kartoffeln..
    Grüße, Heike
     
    #16
  17. 13.10.09
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo zusammen!
    Ich glaube ich koche gleich noch mal Kartoffelpü! Bei so vielen guten Tipps. Ihr seid echt Klasse.

    Vielen Dank.
    Iris
     
    #17
  18. 13.10.09
    alexmo
    Offline

    alexmo

    #18
  19. 13.10.09
    Anja65
    Offline

    Anja65

    Hallo Iris,
    bei mir wird übrig gebliebenes Kartoffelpürree am nächsten Tag in die Garnierspritze gefüllt und auf einen Stein (Backblech) gespritzt und im Backofen etwa 20 Min. bei 220°C gebacken:p. So habe ich am nächsten Tag noch eine tolle Beilage wie "Herzoginkartoffeln";).Viel Spaß beim Ausprobieren!!!
     
    #19
  20. 13.10.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    [​IMG]

    bei mir bleibt nie was übrig,

    also kein Tip von mir
     
    #20

Diese Seite empfehlen