Kartoffelbrot Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von urzeitkrebs, 24.12.13.

  1. 24.12.13
    urzeitkrebs
    Offline

    urzeitkrebs

    ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage,

    Also ich habe folgendes Kartoffelbrotrezept gefunden und wollte fragen, ob Jemand Erfahrungen und Tipps dazu für mich hat.

    Grade im Bezug auf gehen lassen ( Vorteig), vorheizen, und die Wassermenge ( Eine Tasse???) und die Grammzahl der Kartoffeln.
    Oder über die Kositzenz des Teiges.
    Ist er nicht zu flüssig?

    also:

    3 Kartoffeln und 1 Tasse Wasser 10 Sek/ ST.4 zerkleinern
    Dann Mixctopf 3 Mi. 100Grad St 3--4 kloßig kochen

    500g Mehl
    130g Vollkormnmehl (1050)
    1 Würfel Hefe
    2 TL Salz
    250 ml Wasser
    20g Öl

    zu Kartoffelteig 3 Min. Brotstufe kneten

    Teig in Kastenform 15 gehen lassen bei 200 Grad eine Stunde backen

    Vielleicht hat Jemand dieses schon gebacken und kann auch weiterhelfen, bestenfalls sogar mit einem Bild


    Frohes Fest
     
    #1
  2. 24.12.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    #2
  3. 25.12.13
    alexa
    Offline

    alexa

    Ich mach immer dieses Kartoffelbrot: http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/29803-superleckeres-kartoffelbrot.html

    Die Gehzeit ist da zwar länger, aber es ist ja auch nur ein halber Würfel Hefe drin.
    Wenn ich dieses Brot mal nicht frei im Ofen, sondern in der Form backe, komm ich mit 1 Std. bei 200 °C gut hin. Die letzten 15 min. tu ich es aus der Form raus und leg es ohne auf den Backrost. Dann bräunt es auch untenrum schön.
     
    #3
  4. 25.12.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    ich backe auch das "Superleckere Kartoffelbrot". Den Link hat ja Alexa schon gesetzt. Brote backe ich immer frei geschoben , sieh im Tread. Bei Deinem Rezept wäre mir 1 Würfel Hefe zu viel. Ich vermeide es viel Hefe zu nehmen. Lasse lieber etwas länger gehen. Der Geschmack ist dann einfach besser. Ein Kartoffelbrot ist immer schön saftig und der Geschmack toll.
     
    #4
  5. 25.12.13
    urzeitkrebs
    Offline

    urzeitkrebs

    Hallo,

    danke für eure Tipps bis jetzt, ich werde es dann vielleicht mit weniger Hefe probieren und länger gehen lassen,
    aber die anderen Brote werde ich sicher auch testen.
     
    #5
  6. 14.01.14
    Hedu
    Offline

    Hedu

    Hallo urzeitkrebs,
    seit Jahren backe ich mein Kartoffelbrot nach dem Rezept meiner Mutter (sie hatte jedoch keine Mengenangaben )

    150 g gekochte Kartoffel kurz schreddern ca 5 sec. Stufe 4-5
    450 g Wasser
    20 g frische Hefe
    1 Tl Zucker

    alles zus. 3 Min./37°/ Stufe 2


    750 g Mischmehl
    18g Salz
    1El Essig

    nach und nach zugeben / Knetstufe

    ca 8 Minuten kneten


    in große T-Schüssel umfüllen,Deckel drauf und ca 1 Std gehen lassen,
    (Teig wird doppelt so groß )
    mit der Hand gut durchschlagen und in bemehlten Gärkorb geben.45-60 Min gehen lassen.
    Wer keinen Gärkorb hat,kann eine Schüssel mit Backpapier auslegen,darauf den Teig geben.
    Papier nach dem Gehen zusammenzwirbeln und so auf einem Backblech backen.

    Im 220° vorgeheizten Backofen 10 min backen,
    auf 200° runterdrehen und weitere 35 Min fertig backen


    Mein Mischmehl kaufe ich in einer Mühle in unserer Nähe
    (75% Weizenmehl 1050 , 25% Roggenmehl 1150)
    kann Frau auch selbst mischen.

    Vielleicht magst du es mal ausprobieren!

    Heide
     
    #6

Diese Seite empfehlen