Kartoffeleintopf mit Wirsing (Colcannon)

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von gabydortmund, 19.12.10.

  1. 19.12.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Der Name des irischen Fastengerichts stammt von der gälischen Bezeichnung Càl ceannan (= weißer Kohlkopf) Colcannon wir in Irland heute oft mit Weißkohl oder Wirsing zubereitet, früher mit Meerkohl!

    Zubereitung für 4 Personen.

    800 g Kartoffeln
    450 g Wirsingblätter (oder Weißkohl)
    100 g Butter
    1 große Zwiebel
    230 g Milch
    Salz, schwarzer Pfeffer aus der MÜhle
    3 EL gehackte Petersilie
    evtl. etwas geriebenen Muskatnuss

    Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Einen halben Liter Wasser in den TM geben, die Kartoffeln ins Garkörbchen und die Wirsingkohlblätter in den Varoma geben.

    Alles 20 Minuten im TM auf Stufe 2 /Varoma kochen lassen.

    Die Kartoffeln aus dem TM nehmen, das Restwasser aus dem TM schütten und die Zwiebel hineingeben und zerkleinern. 230 g Milch zugeben, die Butter auch, und 5 Minuten 100 Grad kochen lassen. Die Kartoffeln und Wirsingblätter zu dem Zwiebel-Milch-gemisch geben, Pfeffer und Salz dazugeben, evtl noch etwas geriebene Muskatnuss (muss aber nicht) und auf Stufe 6 ca. 20 Sekunden alles zerkleinern zu einem Eintopf.

    Evtl noch gehackte Petersilie in den Eintopf geben, nochmal kurz durchrühren und sofort servieren.

    Passt auch gut als Beilage, wenn man kein Vegetarier ist, z.B. zu Frikadellen oder auch zu gebratener Blutwurst/Grützwurst!
     
    #1
  2. 15.10.12
    LanaMcDeen
    Offline

    LanaMcDeen

    Hallo, ich hab mal eine Frage an die profis hier.
    Ich würde das Gericht gerne zu Halloween für meine Gäste machen und frage mich ob ich das ganze auch im Crocky hin bekomme. MIt Kartoffeln hab ich bisher mal Kartoffelgratin gemacht, das gut wurde und eine Art eintopf bei dem auch nach 4 Stunden High die Kartoffeln noch nicht durch waren.

    Wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte.

    Danke.

    Lg Lana
     
    #2
  3. 31.10.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Gaby,

    der Eintopf ist ja wirklich der Burner. Super lecker. Allerdings habe ich gedacht, es wäre mehr eine Suppe als ein Püree. Aber egal. Super lecker und fünf Sternchen für Dich. Das Essen erinnert mich an das Wirsinggemüse das meine Mutter immer früher machte und immer mein Lieblingsessen war/ist. Da meine Mama in diesem Jahr gestorben ist, habe ich gedacht, das Rezept wäre verloren, da ich es nicht mehr bekommen habe. Aber jetzt habe ich es ja wieder. =D
     
    #3

Diese Seite empfehlen