Kartoffelgemüse in Kokosmilch...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 14.10.06.

  1. 14.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    finde keinen passenden Namen, finde aber, es schmeckt köstlich:

    Für 4 Teller:
    2 Knobizehen im TM auf Stufe 10 kurz fein mixen, dazu geben:
    500 g geschälte ROHE Kartoffeln (grobe Stücke) + 200 g geschälte rohe Möhren im TM auf Stufe 5 bei Sichtkontakt mittelfein mixen - alles in den Crocky geben.
    500 g in feine Röllchen geschnittener Porree + 100 g rote Linsen, 400 ml Kokosmilch + 200 ml Wasser + 1 EL Curry + 1 TL Kurkuma + 1 EL Brühpulver+ Salz + Pfeffer nach Geschmack...alles gut vermischen und 2 1/4 Stunden auf HIGH garen...

    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 14.10.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    Wie wäre es mit "Kartoffelgemüse in Kokosmilch". So hab ich das jetzt in meinem Rezeptprogramm genannt. Werd ich dann gleich mal die Tage ausprobieren. Habe alles dafür zuhause.

    LG

    Turbobinchen
     
    #2
  3. 14.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    Hi Turbobinchen,

    Danke - GUTE IDEE - liest sich auch "schöner" *grins*

    Liebe Grüße Andrea
     
    #3
  4. 15.10.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    Um noch Eiweiß zu dem Gericht zu haben, würde ich Seitan-Schnitzel vorschlagen:

    Maiskeimöl
    Seitan in fingerdicken Scheiben
    Soja-Sahne
    Ume-Su
    Zimt
    1 Hauch Ingwerpulver
    Geschälter Sesam
    Vollkornsemmelbrösel

    Seitan muss in reichlich Maiskeimöl bebraten werden, nachdem zuvor die Panade drangegeben wurde.

    Als Pfefferschnitzel: in die Panade kommt zusätzlich Pfeffer.

    Es kann natürlich auch die klassische Panade aus Ei, Mehl und einem Schuss Ume-Su und Semmelbrösel verwendet werden.
    (aus "Genuss ohne Reue" von Jörg Krebber, Eva Matzke u.a.)

    Besonders lecker werden sie, wenn man sie mit Baharat würzt. Wie man diese Gewürzmischung herstellt, habe ich schon eingestellt.

    Wenn von den Seitanschnitzel noch welche übrig bleiben, kann man sie auch gut kalt essen. Die Kinder nehmen sie auch gerne mit zur Schule auf eine Semmel.

    Wo man Ume-Su und günstigen Seitan erhält, kann ich per PN beantworten.

    LG

    Turbobinchen
     
    #4
  5. 15.10.06
    racing
    Offline

    racing

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    :confused: Was sind Seitan Schnitzel?
    LG Tina
     
    #5
  6. 15.10.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    Seitan ist Eiweiß aus Getreide. Es ist ein vegetarisches Lebensmittel, das aus Bio-Weizen hergestell wird. Seitan gehört schon seit Jahrtausenden in die orientalische Küche. In einem Spezialverfahren wird die Stärke aus dem Weizenkorn gewaschen. Der verbleibende Weizengluten wird in Sojasoße und Ingwer gekocht. Seitan ist leicht verdaulich, cholesterinfrei, kalorienarm, kräftigend und sättigend, ohne Völlegefühl zu verursachen. Durch seine feste und fleischähnliche Konsistenz sehr vielseitig zuzubereiten. Der Pahantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Hier im Kessel ist aber auch schon beschrieben, wie man Seitan selbst machen kann.

    Man kann Seitan als richtigen Fleischersatz hernehmen, Gulasch machen, und sonst so alles. Oft merkt man den Unterschied gar nicht. Es gibt mittlerweile auch sehr viele Produkte aus Seitan. Wurst, die wie richtige Wurst aus Fleisch schmeckt. Am leckersten finde ich die Landjäger aus Seitan, heißen Spacebar "Hanf" herzhafter Seitan-Snackriegel, 40 g Wheaty, BIO. Mir persönlich schmecken solche Sachen besser als aus Tofu, bzw. Sojabohnen. Bestelle ich alles bei einem Naturkostversand.

    Seitan mache ich aber auch oft selber. Wenn ich ihn nicht gleich in Sojasoße einlege und koche, schnippel ich ihn klein und brate ihn mit Gemüse als Chinapfanne. Dann schmeckt er wie Hähnchenfleisch. Ganz zum Schluss dann Sojasoße dazugeben.

    LG

    Turbobinchen
     
    #6
  7. 15.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Leckeres vegetarisches *Durcheinander*...

    Hallöchen,

    ich habe den selbstgemachten Saitan hier aus dem Forum schon öfter gemacht....TOTAL LECKER...paßt sicher gut dazu...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #7

Diese Seite empfehlen