Kartoffelgericht "Hab-ich alles-zu-Hause-gehabt."

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Tiger, 10.02.07.

  1. 10.02.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    ca. 1 kg Kartoffel
    4 bis 5 Zwiebeln
    3 -l 4 Knoblauchzehen
    ca. 10 cm Tomatenmark (aus der Tube)
    Pesto (ca. 150 g)
    etwas Parmesankäse
    ca 100 ml Gemüsebrühe
    Olivenöl
    Salz und Pfeffer

    Parmesankäse im TM klein reiben (Topf leeren)
    Zwiebeln und Knoblauch schälen und im Topf auf Stufe 6 kurz zerkleinern
    etwas Olivenöl und das Tomatenmark zugeben und die Mischung bei 100 Grad auf Stufe 2 ca. 10 Minuten dünsten.

    In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden (etwa einen halben Zentimeter dick). Den Crocky mit Olivenöl auspinseln und den Boden mit einer Schicht Kartoffeln belegen. salzen und pfeffern. Die Schicht mit einem Teil der Zweibelmischung bestreichen.
    Pesto mit Gemüsebrühe mischen und einen Teil über die Kartoffeln schütten. So immer weiter machen, bis alle Kartoffeln aufgebraucht sind. (Bei mir waren es drei Schichten.) Zum Schluss noch den Parmesankäse drübergestreut.
    Ich habe ca. eine Stunde high und ca 5 Stunden low.
    Je nach Zustand will ich am Ende noch ganz kurz im Backofen Grillstufe eine Kruste erreichen.
    Allerdings kann ich euch über das Ergebnis noch nichts Definitives sagen, denn noch muss ich geduldig sein (ca. 2 Stunden). Aber riechen tut es schon SUPER.
    Ich will dazu einen Paprikasalat und einen grünen Salat gesellen. (Ist alles da und muss aufgebraucht werden.)
    Über die Ergebnisse halte ich euch auf dem Laufenden!
    Tiger
     
    #1
  2. 11.02.07
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Kartoffelgericht "Hab-ich alles-zu-Hause-gehabt."

    Hallo Tiger,

    das hört sich aber extrem gut an. Bin auf Dein Ergebnis gespannt.
     
    #2
  3. 11.02.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    AW: Kartoffelgericht "Hab-ich alles-zu-Hause-gehabt."

    Hallo Sandra,

    ja, war tatsächlich einfach nur gut!
    Allerdings sind es am Ende nicht 5 sondern 7 Stunden gewesen, weshalb ich das kurze Übergrillen weggelassen habe. Das hat aber nicht gefehlt. Hat so auch gut geschmeckt. Evtl. wäre eine Stunde länger auch noch drin gewesen, aber wir hatten Hunger.

    Ich kann es jedenfalls empfehlen und meine Mann hat (für seine Verhältnisse) auch Freudenausbrüche gehabt: "Schmeckt wirklich gut!"

    Viel Spass beim Ausprobieren.
    Tiger
     
    #3
  4. 11.02.07
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Kartoffelgericht "Hab-ich alles-zu-Hause-gehabt."

    Hallo Tiger,

    ich dachte schon, das die Zeit etwas kurz ist. Ich habe schon Kartoffelgratin gemacht und das hat auch ziemlich lange gebraucht. Ich finde sowieso, das die Kartoffeln im Crocky immer lange brauchen.
     
    #4

Diese Seite empfehlen