Kartoffelgratin mit Bratwürstchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von pebbels, 12.07.12.

  1. 12.07.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    dieses Rezept habe ich von meiner Mama. Ursprünglich war es - glaub ich - mal in ähnlicher Form in einer Metzger-Zeitschrift.

    Kartoffelgratin mit Bratwürstl

    ca. 700 g Kartoffeln
    1 große Gemüsezwiebel
    Salz, Pfeffer, Thymian
    etwas Butter/Schmalz/Öl
    ca. 300 ml Brühe (Fleisch- oder Gemüsebrühe)
    1 Packung kleine Rostbratwürstl
    1 B. Schmand oder Creme fraiche
    1 Bund Petersilie
    1 Zehe Knoblauch
    etwas mittelscharfen Senf

    Backofen auf 200°C vorheizen.
    Eine flache Auflaufform (oder den Ultra) leicht einfetten.
    Kartoffeln und Zwiebeln (beides in Scheiben gehobelt) abwechselnd in die Form schichten.
    Jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
    Die warme Brühe darüber geben und mit Alufolie abdecken oder- wenn vorhanden - mit Deckel verschließen und für 40 min. in den Backofen geben.
    Den Schmand mit kleingehackter Petersilie und - wer mag - durchgepressten Knoblauch kurz verrühren und mit ca. 1/2 Tl mittelscharfem Senf, ca. 1/2 TL Salz und einer Prise Pfeffer abschmecken.
    Kurz vor Ende der Backzeit die Würstl in der Pfanne mit etwas Fett braten.
    Den Auflauf aus dem Ofen holen, den Deckel runter machen, die Würstl darauflegen und die Kräutercreme daraufstreichen. Dann nochmals (ohne Deckel) für ca. 15-20 min. in den Backofen geben.

    Dazu passt grüner Salat.

    Ihr könnt natürlich auch andere Bratwürstchen nehmen, statt Petersilie auch Schnittlauch in die Kräutercreme geben, die Zwiebel im Gratin weglassen usw. - jeder wie er mag ;)

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 13.07.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pebbels,
    das werde ich sicherlich bald mal nachmachen. Ich werde es aber ohne Würstchen sondern mit Baccon Speck machen. Die Kinder mögen keine Würstchen :p. Dafür aber diesebn Baccon speck rösch gebraten.
    Salat haben wir ja momentan mehr wie genug!

    LG Zuckerpuppe
     
    #2
  3. 13.07.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    schönes Rezept. So ähnlich mache ich meinen Kartoffelgratin auch . Nur koch ich die Kartoffel wie für den Faulen Weiber Kartoffelsalat vor. Dann ist das Ganze nicht so lange im Backofen. Danke fürs Einstellen.
     
    #3
  4. 13.07.12
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo pebbels,

    also das Gratin hat uns ausgezeichnet geschmeckt! Unter die Kräutercreme hab ich noch Maggikraut und Schnittlauch gemischt.

    Vielen Dank - auch deiner Mama - für dieses fantastische Rezept!


    Herzliche Grüße und 5 Sternchen,

    Renate.
     
    #4

Diese Seite empfehlen