Kartoffelgulasch wie Zuhause

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.04.11.

  1. 11.04.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Kartoffelgulasch wie Zuhause ( 4 Pers)
    2 Zwiebeln
    1 EL geschmacksneutrales Öl
    2 EL Tomatenmark
    1 gestr. EL Salz
    2 TL Paprika edelsüss
    3 EL Tomatenpulver ( selbstgemacht) wer das nicht hat, nimmt etwas mehr Tomatenmark
    6 MB Wasser
    600 gr Kartoffel
    1 Knacker oder 3 Wienerle
    2 EL Speisestärke
    1 MB Wasser
    50 -80 ml Saure Sahne
    Petersile für Deko

    Die Zwiebel 5 Sek Stufe 5, vom MTrand mit dem Spatel runterschieben, Öl dazu und 3 Min 100° Stufe 2 dünsten. Tomatenmark, Salz Paprika, Tomatenpulver und Wasser dazugeben. 5 Sek Stufe 4 umrühren. Die geschälten gewürfelten Kartoffel ( pro Person rechne ich 150gr = ca 2 Kartoffel) dazu - im LL bei 100° 20 Min Stufe 2. Geschnittene Würfel der Wurst zugeben und noch 10 Min Stufe 1 bei 100° LL garen lassen.
    Aus dem Stärkemehl und dem Wasser ein "Teigerl" herstellen, dieses mit Hilfe des Spatels in das Kartoffelgulasch einrühren, und noch 5 Min fertigkochen. Fertig.
    Die saure Sahne verwende ich zum garnieren auf dem Teller jeweils einen EL voll. Mit Petersilie fertigdekorieren.

    Als Beilage gibt es bei mir Polenta. Den koche ich so:

    500 ml Wasser
    2 EL Gemüsebrühe
    1TL Salz
    170 gr Polenta grob
    Wasser, Salz und Gemüsebrühe auf 100° erhitzen, sobald die 100° erreicht sind den Polenta durch das Deckelloch dazugeben, 5 Min LL Stufe 2, 100° weitergaren, dann 20 Min auf 80° weitergaren.
    Da Polenta nach dem garen sehr heiss ist, schütte ich ihn in eine Glasschüssel und lasse ihn dort abkühlen. Danach schneide ich ihn in Rechtecke, entweder kommt er pur als Beilage auf den Teller. Oder ich röste ihn kurz in Butter goldbraun.
    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 11.04.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Zuckerpuppe,
    ich sehe gerade, Du hast das Rezept ja doch schon eingestellt, vielen Dank. Das wird demnächst ausprobiert, Polenta wollte ich schon immer mal machen.
     
    #2
  3. 11.04.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Ulrike,
    ja, aber ich hätte ja gerne noch den Link, dass man gleich das Rezept ansehen kann gesetzt. Und das klappt nicht:sick_big:
     
    #3
  4. 11.04.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Zuckerpuppe,
    eigentlich ganz einfach: Du klickst oben Dein Rezeptlink an (www.wunderkessel.de/forum/hauptgerichte-vegetarisch-vegan/82986-kartoffelgulasch-zuhause.html) und gehst mit der rechten Maustaste auf "kopieren". Danach gehst Du in den Ordner mit den "Was kochen wir heute" und gehst auf diesen Button[​IMG] und fügst Deinen Rezeptlink ebenfalls mit der rechten Maustaste "einfügen" ein. Bitte beachten, dass nicht zweimal http:// steht, sonst erscheint der Link nicht richtig. Probier es einfach mal aus, ich hoffe, ich habe es nicht zu umständlich erklärt.
     
    #4
  5. 11.04.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Rose48 -Ulrike!
    Hab es aufgeschrieben, werde es üben!
    Danke!!
     
    #5
  6. 01.07.11
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Hallo Zuckerpuppe,

    wie hast Du das Tomatenpulver denn hergestellt?
     
    #6
  7. 03.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,
    mein Tomatenpulver stelle ich mit meinen eigenen Tomaten her. Ich trockne meine Tomaten im Excalibur ( Dörrautomat) pulveresiere sie danach im TM und trockne nochmals das feine Pulver, da es noch etwas feucht sein kann ( minimal). Das allerdings muss man im Papiertüten verpackt machen, da das feine Tomatenpulver überall wäre nur nicht da wo man es braucht. Nach Vollendung der Trocknung gebe ich das "Tomatenpulver" in Schraubgläser und habe das ganz Jahr über Tomate pur.
     
    #7
  8. 03.07.11
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Auf welcher Stufe pulveresierst Du sie denn?
     
    #8
  9. 03.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Silke,
    ich mach das von 8 -10, aber es ist dann wirklich feiner wie Mehl. Das ist bei mir einfach nach Gefühl . Aber in so einem Marmeladeglas von 450 gr passen ca 10 kg Tomaten ! Ich habe so ca 10 -12 Gläser im Jahr. Davon bekommen meine Kinder je 2 Gläser. Den Rest verkoche ich selbst.
     
    #9
  10. 23.03.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu Zuckerpuppe,

    vielleicht solltest das Rezept verschieben lassen - ist ja mit den Würstle nicht wirklich vegetarisch;)

    Ich werd es demnächst aber mal ohne Würstle probieren und dann berichten!

    Danke und LG, Tina
     
    #10
  11. 23.03.12
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo Tina,

    bin zwar nicht Zuckerpuppe, aber das Rezept steht doch unter "Hauptgerichte mit Fleisch"
     
    #11
  12. 24.03.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Maunic,

    naja, jetzt wurde es auch verschoben;)

    LG, Tina

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 00:45 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 00:43 ----------

    Auf jeden Fall habe ich nun die Zutaten auf meiner Wochenendeinkaufsliste=D
     
    #12
  13. 24.03.12
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Huhu Püppi,

    Mensch, Kartoffelgulasch gab es früher immer bei meiner Oma, allerdings ganz nackig, ohne Wurst.
    Dein Rezept werd ich bestimmt auch mal ausprobieren, ich finde eh es gibt für Kartoffelgulasch so viele verschiedene Rezept und bisher haben mir alle sehr gut geschmeckt muss ich sagen.
    Bin schon gespannt wie Deins wird. Die Testung wird zwar aus bekannten Gründen noch etwas dauern, aber wenn ich wieder fit bin probier ich es sicher aus
     
    #13
  14. 24.03.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu,

    dein Kartoffelgulasch in der vegetarischen Version war seeehr lecker und wird es jetzt öfters geben!!!

    Danke und LG, Tina
     
    #14

Diese Seite empfehlen