kartoffeliges Kastenbrot - ideal für die 4-er-Steinbackform

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von anilipp, 10.12.10.

  1. 10.12.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo ihr Lieben,

    nachdem ich vom Mittagessen noch eine gute Portion Kapü übrig hatte und kein Brot mehr im Haus war, lag es nahe das Püree im Brot zu verwerten.
    So wurde mal wieder experimentiert :rolleyes:

    Da die Teigmenge dann doch relativ viel war hab ich diesen kurzerhand auf die 4-er-Form von TPC verteilt und gehofft daß es was wird. Bis dato hatte ich das gute Stück nämlich nur im Schrank ungenutzt stehen *schäm*

    Das Ergebnis fanden wir alle sehr lecker. Vielleicht mag es ja der ein oder andere mal ausprobieren.


    Kartoffeliges Kastenbrot für die 4er-Form von TPC

    350 g übrig gebliebenes Kartoffelpüree
    250 g Dinkelmehl 630
    500 g Weizenmehl 1050
    70g Roggenmehl
    1 Würfel Hefe
    1-2 TL Rübensirup
    ½ Pck. Sauerteigpulver (z.B. Alnatura)
    2 TL Salz
    1 TL Brotgewürz (was man halt da hat, geht aber auch ohne)
    350 g Wasser

    Alles im Topf auf Knetstufe gut 5 Minuten kneten. Bei Bedarf mit dem Spatel nach helfen. Im Topf gehen lassen, anschließend den Teig gleichmäßig in die gefetteten Formen füllen und mit nassen Händen glatt streichen. Mit dem Messer einen ca. 1 cm tiefen Längsschnitt in jedes Brot machen.
    Bei 220° Heißluft ca. 30 Minuten backen. (jeder Ofen bäckt anders, ggf. Klopfprobe)



    Drei von den Laibchen habe ich gleich lauwarm eingefroren. Aufgetaut schmeckte es wie frisch. Innen super feucht und die Rinde war noch knusprig =D
    An das Foto habe ich leider erst gedacht nachdem das Brot schon zur Hälfte aufgefuttert und die andern im TK waren :rolleyes:

    Man kann das Brot sicher auch in einer anderen Form backen, allerdings erhöht sich dann die Backzeit. Da würde ich 10 Minuten auf 250° Ober- Unterhitze und 35-40 Minuten 200° probieren. Für ein freigeschobenes Brot ist der Teig zu weich.
     
    #1
  2. 10.12.10
    Saaba
    Offline

    Saaba

    Hallo Christine,

    das klingt aber sehr vielversprechend. Ich habe die 4er-Form nämlich ganz neu und wollte demnächst kleine Brote darin backen. Da kommt dein Rezept wie gerufen!
     
    #2

Diese Seite empfehlen