Kartoffelklöße mit Pfifferlingfüllung

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Christina_kocht, 09.08.12.

  1. 09.08.12
    Christina_kocht
    Offline

    Christina_kocht Muss einfach kochen!

    Habe heute ein Körbchen Pfifferlinge gekauft und kurz entschlossen verarbeitet. Da ich sowohl Klöße als auch den Varoma liebe habe ich ein bißchen herumprobiert - und siehe da, lecker war's!

    Kartoffelkloßteig:
    1000 g mehlig kochende Kartoffeln, 2 Eigelb, 75 g Kartoffelstärke, 75 g flüssige Butter, Salz, Muskatnuss
    Kartoffeln in Stücken gar kochen, Durch die Kartoffelpresse geben (oder auf Stufe 3 zu Brei zerkleinern - vorsicht: Kleistergefahr!), dann die übrigen Zutaten zufügen und gut unterarbeiten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
    Etwas abkühlen lassen und ausrollen, mit einem Glas Kreise ausstechen (ging auf meiner Granit-Arbeitsplatte ohne Mehl).

    Füllung:
    500 g Pfifferlinge, 2 gewürfelte Zwiebeln und 125 g fertige Schinkenwürfel in Butter anbraten und mit Pfeffer, Salz und viel frisch gehackter Petersilie herzhaft abschmecken. Immer etwas Füllung auf die Teigkreise geben und diese zu Klößen formen, dann in den Varoma (graues Körbchen) setzen. Auf Varomastufe 20 min dämpfen, ich habe zwei Durchgänge gebraucht.

    Die übrige Füllung in der Pfanne mit etwas Tomatenmark nochmal anbraten und mit 200 g Sahne und etwas Wasser aufgießen, aufkochen. Dann mit Stärke etwas binden und nochmal mit Pfeffer, Salz und Petersilie abschmecken. Soße zu den Klößen servieren.

    Mit einem Salat ein sehr leckeres (und zugegebener Maßen "gehaltvolles") Mittagessen.

    Viel Spaß beim Nachkochen, Christina
     
    #1

Diese Seite empfehlen