Kartoffelknödel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von MaikäferSilke, 12.11.02.

  1. 12.11.02
    MaikäferSilke
    Offline

    MaikäferSilke

    Hallo,

    wer hat schon aus dem blauen Buch die Kartoffelknödel ausprobiert?

    Ich habe es am Wochenende mal versucht; habe voller Stolz Rotkraut gekocht, Gänsebrust gemacht und dann eben die Kartoffelknödel.

    Ergebnis:
    Mein Mann und mein Sohn haben zusammen höchstens einen Teelöffel Rotkraut gegessen :oops: und die Knödel, naja, so richtig haben die uns nicht geschmeckt. Der Teig war sehr flüssig, so dass ich noch mindestens 500 g Mehl dazugeben mußte (ich habe gleich das doppelte Rezept gemacht) und der Teig war immer noch sehr klebrig. Als sie dann gekocht waren hatte ich eher Gummiknödel wie Kartoffelknödel.

    Hat vielleicht jemand ein besseres Rezept?

    Viele Grüße
    Silke
     
    #1
  2. 23.11.02
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    ich habe vor einiger Zeit auch die Knödel aus dem blauen Buch ausprobiert. Ich kann Dir sagen, ein totaler Flopp. Mein Knödelteig war auch total weich, irgendwie habe ich ihn dann doch zu Knödeln geformt und ab ins Wasser. Das Ergebnis war niederschmetternd. Sie haben total nach Teig geschmeckt, ungeniessbar. Also mußten dann noch schnell Nudeln gekocht werden.

    Ob wir da was falsch gemacht haben? Vielleicht kann uns da ja jemand von den "Experten" weiterhelfen. Da muß es doch einen Trick geben.

    Bis dann,
    Margit
     
    #2
  3. 23.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo ihr beiden und alle anderen Knödel-gefrusteten,

    keine Ahnung, warum die Knödel nix werden. Ich selbst mache immer nur Semmelknödel, für die Kartoffelknödel ist nach wie vor meine Mutter zuständig, so lange sei es noch kann. Und das ohne James, aber mit meinem Papa (70 Jahre!)
    Ich werde mich mal am Dienstag bei meinen Kolleginnen umhören, wenn da nix brauchbares rüberkommt werde ich mal beim Club nachfragen. Dafür ist er ja schließlich da.
     
    #3
  4. 24.11.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ich habe die Kartoffelknödel auch schon gemacht - und was soll ich sagen? Sie waren wunderbar.

    Waren vielleicht die Eier welche von der grossen Sorte? Dann kann es sein, dass es zu viel Flüssigkeit war.

    Ich koche die Kartoffeln immer am Vortag, damit sie wirklich gut durchgekühlt sind, ansonsten klappts nämlich auch nicht.

    Wenn der Teig zu dünn ist, lieber Paniermehl dazugeben, nicht normales Mehl. Das Mehl nur zum Wenden benutzen.

    Ich mache die Knödel immer, um meinen Restbestand an eingelagerten Kartoffeln aufzubrauchen.

    Grüssle Brigitte
     
    #4
  5. 24.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Vieleicht liegt es auch an den Kartoffeln?
    Brigitte, was hast Du für welche verwendet? Festkochend, Mehligkochend, alt oder frisch?

    Gruß Lisa
     
    #5
  6. 24.11.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo Lisa!

    Ich hatte bisher immer die festkochenden. Habe dieses Jahr mehlige, muss es diese Woche mal probieren, ob es mit denen auch so gut geht.

    Ich mache die meisten Knödel eigentlich immer im März / April, wenn meine Kartoffeln am Ausschlagen sind und sie niemand mehr als Salz- oder Pellkartoffeln essen mag.

    Grüssle Brigitte
     
    #6

Diese Seite empfehlen