Kartoffeln im Garkörbchen, Gemüse im Varoma

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Putzfreak, 23.04.13.

  1. 23.04.13
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Guten Mittag

    ich hab da eine d..fe Frage:

    Ich will Kartoffeln im Garkörbchen und im Varoma Gemüse zubereiten. Brauche ich dazu nur die Varomataste zu drücken oder auch noch eine Temperaturtaste?
    Ich habe 25min., Varomataste, Stufe 1 eingestellt. Fehlt noch was?

    Und noch etwas, kann man den Varoma zum warmhalten in den Ofen stellen, so bei 50° oder muss man zwingend umfüllen? Ich möchte noch die S. Hollondaise dazu machen.
     
    #1
  2. 23.04.13
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Huhu,
    Varoma ist eine Temperatureinstellung, etwas mehr als 100° -glaube 120°-
    Den Varoma stelle ich anschließend einfach auf einen Teller und ein Geschirrtuch darüber. Die Wärme reicht mir dann noch aus
    eine Sauce schütte ich nicht so gerne auf das Gemüse im Varoma, bei mir tropft die Sauce dann gerne mit der Feuchtigkeit im Gemüse aus den unteren Löchern.
    Lieber fülle ich das Gemüse in eine Porzellanschüssel.
    50° im Backofen sollte er aber schon aushalten ;) er hält auch auch den heißen Wasserdampf aus =D
    Spülmaschine steckte mein Varoma auch schon locker weg, und die stand auf 70° :-O=D
     
    #2
  3. 23.04.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    nein, Varoma und die 100°C Taste sind gleich - d.h. beide heizen auf 100 Grad auf. Der Unterschied bei der Varomataste ist nur der, dass der TM die 100° konstant hält, während die Einstellung 100° so ähnlich wie ein Herd taktet. Wenn du mit dem Aufsatz kochst oder wenn du etwas andünstest, dann drückst du nur die Varoma-Taste.
    Wenn ich eine Sauce machen will und in der Zwischenzeit sollen die restlichen Zutaten heiß bleiben, dann fülle ich den Reis oder die Kartoffeln in eine Schüssel, die ich auch zum Servieren auf dem Tisch nutze und stelle den Varoma auf die Schüssel mit den heißen Zutaten. Auf den Varoma packe ich dann noch ein Frotteegeschirrhandtuch und so bleibt alles schön heiß bis die Sauce fertig ist. Backofen wäre für mich nur eine unnutze Energieverschwendung. Probiers doch mal aus - es funktioniert wirklich sehr gut.
     
    #3
  4. 23.04.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ...eine Frotteedecke dient uns schon lange als Warmhalter fürs Essen..
    darin eingepackt kann man gut noch eine halbe stunde überbrücken.

    gruss Uschi
     
    #4
  5. 23.04.13
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Danke ihr Lieben

    das ist eine tolle Idee mit der Frotteeabdeckung! Mein Essen hat übrigens super geklappt und vorzüglich geschmeckt =D.
     
    #5
  6. 23.04.13
    elisa
    Offline

    elisa

    Hallo Putzfreak,

    deine Begeisterung für den TM sprüht förmlich aus den Beiträgen. Ich genieß mein neues Helferlein auch fast täglich. Heute gabs bei mir Lauchsuppe. Ich bin begeistert wie schnell der TM 31 heizt, so flott war mein alter 21er nicht... und der Topf ist richtig schön handlich.
    Hab weiterhin soviel Spaß. Ich werd mich auch noch mehr mit dem kochen im TM beschäftigen, das hab ich mit dem alten nicht soviel gemacht.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Elisa
     
    #6

Diese Seite empfehlen