Kartoffeln im TM kochen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Tani1608, 12.11.06.

  1. 12.11.06
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallo miteinander!

    Obwohl ich schon sehr lange im Besitz von James bin muß ich mich heute leider outen, dass ich bisher noch NIE Karttoffeln mit seiner Hilfe gekocht habe!

    Da sich das jedoch ab heute ändern soll wäre ich über ein kurze Info sehr dankbar, wie lange die Kartoffen im TM brauchen bzw. wieviel Wasser (oder Brühe) ich einfüllen muß!

    Schon jetzt ganz lieben Dank für Eure Rückinfo!

    LG
    Tani
     
    #1
  2. 12.11.06
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Tani,

    500ml Wasser oder Brühe und die Kartoffeln in den Gareinsatz, dann 100°/Stufe1/25 Min. je nach Kartoffelsorte. Die Kartoffeln werden genial, da sie über Dampf gegart werden und nicht so verwässert sind. Daher kannst du sie auch gut nächsten Tag als Bratkartoffeln nehmen (wenn welche übrig bleiben....

    Hast du keine Unterlagen, wie Kochbuch etc. bei deinem James dabei, da sind ja diese ganz normalen Basics auch erklärt?

    Libene Gruß,

    Petra
     
    #2
  3. 12.11.06
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Petra!

    Ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort!

    Werde ich gleich direkt ausprobieren. Ich hatte bei meinem James zwar das blaue Kochbuch dabei (wo auf den ersten Seiten auch das Kochen von Kartoffen mit aufgeführt ist), aber leider steht hier nicht genau dabei, wie es geht (zumindest habe ich nichts detailliertes gefunden)!

    LG
    Tani
     
    #3
  4. 12.11.06
    Gritilie
    Offline

    Gritilie

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    =D Hallo Tani,

    wag Dich ruhig ran an die Kartoffeln, die werden gut und schmecken viel besser als im Wasser gekocht. Meine 15jähr. Tochter maulte immer rum, sie mag keine Kartoffeln mehr. Da hab ich sie (die Kartoffeln, nicht meine Tochter) im TM 31 gekocht und von da an isst sie wieder Kartoffeln mit Begeisterung.;)
    Der 18jähr. Sohnemann wollte kein Pürree mehr essen, aber auch ihn hat der TM umgestimmt. So koch ich nun beides nur noch im TM und es gibt kein Kartoffelgemaule mehr.
    Musst nur achtgeben, es gibt leider Sorten, die brauchen etwas mehr als 25 Minuten Garzeit, ist aber selten. So ne Sorte hab ich gerade erwischt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren:rolleyes:

    Liebe Grüße

    Almuth
     
    #4
  5. 13.11.06
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo miteinander!

    Nun habe ich also gestern das 1. Mal meine Kartoffeln im TM gekocht. Das Ergebnis war jedoch mittelmäßig :-(

    Zum Einen hatte ich wohl eine Kartoffelsorte erwischt, die tatsächlich etwas länger gedauert haben (was jedoch das kleinere Übel ist, denn auf 10 Minuten mehr oder weniger kommt es mir nicht an). Zum Anderen waren die Kartoffeln vom Geschmack her etwas fad (habe anstelle des Wassers Brühe genommen).

    Gibt es da noch irgendetwas, was ich hätte beachten müssen oder sind die Kartoffeln (beim Kochen im TM) vom Geschmack her halt so?

    LG
    Tani

    PS: Schon recht peinlich... Da koche und backe ich selbst die ausgefallensten Dinge und beim Kartoffelkochen scheitert es :confused5:
     
    #5
  6. 13.11.06
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Tani,

    das finde ich ja schade, dass dir die Kartoffeln etwas fad geschmeckt haben. Andererseits kannst du bei der Zubereitung nichts nichts falsch machen, ich koche sie sogar nur über Wasserdampf, nehme noch nicht mal Brühe und sogar ohne Salz und finde sie wesentlich besser als im Topf Wasser auf dem Herd zubereitet... Schade...

    Lieben Gruß
    Petra
     
    #6
  7. 13.11.06
    Huetti
    Offline

    Huetti

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Tani,

    mir erging es letzt mal ähnlich. Ich hatte wohl megafestkochende Kartoffeln erwischt, die auch nach 35 Minuten noch nicht gar waren. Jetzt drücke ich immer die Varom*ataste anstelle der 100° (Kartoffeln bleiben aber im Garkörbchen) und siehe da, sie sind gar.

    Geschmacklich kann ich dir jedoch keinen Tipp geben, da ich weder Salz noch Brühe benutze sondern nur Wasser.

    Wünsche dir viel Glück beim nächsten Versuch!!!!
     
    #7
  8. 13.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Tani,

    ich hatte auch einmal Kartoffeln, die waren absolut geschmacksneutral!!! Wir haben alle einmal probiert und sie dann entsorgt...! Dabei habe ich extra lose Kartoffeln bei unserem Edeka gekauft. Jetzt kaufe ich nur noch beim Bauern, der hier 1x die Woche durchfährt!!!

    Du siehst, es liegt nicht an der Zubereitung sondern an der Kartoffel...

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #8
  9. 13.11.06
    lilli66
    Offline

    lilli66

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo,
    ich bin begeisterte Kartoffelköchin im TM 31.
    25-30min im Körbchen in der Garaufsatzstufe. Gebe zu den etwa 500 ml Wasser immer salz. Am besten schmecken die eigen geernteten Kartoffeln aus dem garten-klar, aber auch die anderen schmecken uns.
    Manchmal mach ich dann auch kartoffelmus aus den kartoffeln, Topf entleeren, Kartoffeln aus dem Körbchen einfüllen, etwas Milch, Salz und Pfeffer dazu (Butter spar ich hier ein) und auf niedriger Stufe rühren (etwa 3-4) bloß nicht zu hoch rangehen-dann wird das Mus wie "Tapetenkleister"...(So stell ich es mir dann vor)
    Habt ihr noch einen Tipp für gelingsicheres Mus?
     
    #9
  10. 13.11.06
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo Ihr Lieben,

    muß man denn bei mehligkochenden Kartoffeln dann die Garzeit verkürzen?

    Und Ihr gebt die Kartoffeln in das Körbchen bei Varo*astufe? Oder in den Aufsatz?

    Liebe Grüße Manuela
     
    #10
  11. 13.11.06
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    #11
  12. 13.11.06
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo

    seit ich den Tm habe (2 Jahre) koche ich meine Kartoffeln nur noch im TM.Mir schmecken sie auf jeden fall besser wie in Salzwasser.Am Anfang habe ich immer selbstgemachten Suppengrundstock mit ins Wasser gegeben aber mitlerweile koche ich ohne diesen. Da ich eigentlich immer Gemüse zu den Kartoffeln mache,benutze ich immer die Varomastufe und 30 min.Waren immer Gar.Ich koche immer mit Celena (wird das so geschrieben?) Kartoffeln oder frische aus dem Garten.
    Das Kartoffelpü von Kismet lieben wir auch sehr.Auch dazu habe ich im Varoma schon Gemüse mitgekocht.
     
    #12
  13. 13.11.06
    hejula
    Offline

    hejula

    AW: Kartoffeln im TM kochen

    Hallo!

    Wir mögen die Kartoffeln auch lieber etwas "kräftiger" gewürzt. Deswegen gebe ich auf 500ml Wasser 1 1/2 TL Salz. Nach 30 Min. V*roma sind sie dann auch bestimmt gar (egal ob mit oder ohne Aufsatz, Kartoffeln gare ich immer mit der V*roma-Stufe).

    Liebe Grüße - anja
     
    #13

Diese Seite empfehlen