Kartoffeln kochen???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von JO, 14.05.04.

  1. 14.05.04
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    ich koche meine Kartoffeln immer im Siebeinsatz mit sehr viel Wasser.

    Jetzt wurde mir gesagt ich soll ja nicht soviel Wasser nehmen, hmmm:

    Wieviel Wasser brauche ich denn mindestens??????

    Reicht 1/4 l Flüssigkeit Varoma/20min???

    Über Eure Tips wäre ich sehr dankbar.
     
    #1
  2. 14.05.04
    Sunny
    Offline

    Sunny Inaktiv

    Hallo Jo,

    ich koche auch meine Kartoffeln im Gareinsatz. Dazu nehme ich 1/2 l Wasser/20-25 min. (je nach Kartoffelsorte verschieden) /Stufe Varoma®.

    Ich streue immer noch etwas Salz über die Kartoffeln und so funktioniert es bei mir einwandfrei.

    Schönes Wochendende :lol:

    Sunny
     
    #2
  3. 14.05.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo ihr Beiden,

    also ich koche meine Kartoffeln eigentlich nur noch im James, vor allen Dingen weil sie da nicht so zerfallen. Ich geb immer soviel Wasser hinein, daß die Messerflügel mit Wasser bedeckt sind, aber der obere Teil (ich bezeichne es mal als Schraube) noch herausschaut, Außerdem gebe ich eine Teel. Salz ins Wasser und koche sie bei 100° 25- 30 Min. Wenn ich größere Kartoffeln habe und somit die Viertel etwas größer ausfallen, brauchen sie auch schon mal 5 Min. länger.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #3
  4. 14.05.04
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Koche meine Kartoffeln wie folgt:

    500ml Wasser
    1-1 1/2 Teel. Salz

    Kartoffeln in Siebeinsatz

    30min/Varoma/Stufe1


    Schneide meine Kartoffeln nicht so klein, daher brauchen sie schon 30 Minuten.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #4
  5. 16.05.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallöchen!

    Ich mach's genau wie Anja - Garzeit richtet sich danach, wie groß ich die Kartoffeln geschnitten habe. Meistens gebe ich einen Brühwürfel statt Salz ins Wasser, da ich die Brühe dann noch für Soße verwende. Dann streue ich noch etwas Salz über die Kartoffeln im Gareinsatz.

    @ Jaqueline

    Für das Kochen mit der Varoma-Stufe - immer mindestens 1/2 l Flüssigkeit, damit genug zum Verdampfen vorhanden ist.

    Wie Pippilotta schon beschrieben hat - Flüssigkeit muß die Messer bedecken, Schraube schaut heraus - das ist ca. 1/2 l.

    Herzliche Grüße und schönen Sonntag noch

    geli
     
    #5
  6. 16.05.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    20-30 Min./VAROMA/Stufe 1 mit ca. 500 ml Wasser/Gemüsebrühe - genauso mache ich es auch :wink:
    Mit den neuen Kartoffeln die es z.Zt. gibt, mache ich gerne Pellkartoffeln, entweder den ganzen VAROMA voll damit (am nächsten Tag dann aufbacken) oder nur im Gareinsatz. Am liebsten sind mir ja ganz kleine Kartöffelchen, die man einfach in den Mund stecken kann (ja, mit Schale :wink: ) aber gestern hatte ich 6 längliche Neue kartoffeln einfach senkrecht in den Gareinsatz gestellt und siehe da - in 25 Min. waren die auch gar :wink:
     
    #6
  7. 25.05.04
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Ihr Hexen und Hexer,

    ich würde meine James auf keinen Fall mehr hergeben und er läuf auch täglich mehrmals, aber meine Kartoffeln gare ich in der Mikrowelle.

    Die Kartoffel einfach richtig nass in Mikrowellen Geschirr geben und mit offenem Ventil 10 Minuten bei 700 Watt garen und fertig :roll: .

    Gruss Sandra :wink:
     
    #7
  8. 26.05.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Sandra,
    schrumpeln da die Kartoffeln nicht?
    Machst Du kein Wasser in das Microwellengeschirr?
     
    #8
  9. 26.05.04
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Elke =D ,

    die Kartoffeln sehen auch nicht anders aus, als wenn ich sie im Gareinsatz dünste. Es muss nur Mikrowellengeschirr mit Deckel und einem Loch sein und die Kartoffeln müssen richtig nass in die Schüssel gegeben werden.

    Kein Problem, versuchs einfach mal und gib mir bescheid ob es geklappt hat :wink: .

    Gruss Sandra :p
     
    #9
  10. 27.05.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    ich oute mich hiermit: ich habe keine Microwelle, will auch keine Microwelle und habe eine Microwelle auch noch nie vermißt :wink:
     
    #10
  11. 27.05.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo!

    Danke, Andrea! :wink:

    Hiermit schließe ich mich den Worten meiner Vorschreiberin vollinhaltlich an!

    Herzliche microwellenfreie Grüße

    geli
     
    #11
  12. 28.05.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    @ alle microwellenfrei Haushalte:

    Ich habe eine Microwelle, seit ca. 10 Jahren, eines der ersten vorsintflutlichen Modelle -- von Aldi damals.

    Und machmal danke ich, dass ich sie habe,
    denn James hin oder her, er braucht halt einfach länger für mache Sachen, das kann auch nerven...

    Denn sind wir mal ehrlich:
    Die Zeitersparnis bringt er doch nur, weil man in Lagen kochen kann und nicht aufpassen muß.
    Rein zeitlich gesehen--gehen z.b. Kartoffelbrei auf dem Herd schneller,
    Gemüse und Fleisch eigentlich auch.

    Abgesehen von der Energie: Ich dürfte James gar nicht verwenden, denn er läuft mit Strom-- in Frankreich zu einem sehr hohen Anteil aus KKW´s. Mein Herd kocht mit Gas ---

    Aber wie dem auch sei, es muß jeder selbst wissen--
    Hätte ich meine Microwelle vor 10 Jahren nicht gekauft, hätte ich heute vielleicht auch keine ..
     
    #12
  13. 28.05.04
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    Hallo Ihr

    Auch ich möchte meine Mikrowelle nicht messen. Ich habe meine schon Schätzungsweise 20 Jahre. Viel gekocht habe ich nicht darin, aber zum erwärmen finde ich es genial.
    Schon alleine zum Milch warm machen für den morgendlichen Milchkaffee, oder um Reste aus dem Kühlschrank für eine kleine Portion aufzuwärmen möchte ich sie nicht missen.
     
    #13
  14. 28.05.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo zusammen!

    Bei mir war der Deal, wenn James einzieht, geht die Mikrowelle. Ich hätte ansonsten auch keinen Platz gehabt... Manchmal wünsche ich mir die Mikro zurück, wenn es darum geht, 1 Portion Essen mal zu wärmen. Mein Mann macht 3 Schichten, da muss er oft alleine essen. Im James dauert es mir eigentlich zu lange. Nun wärmen wir auf dem Herd.

    Gesünder ist wohl allemal, man hört so vieles über die Mikrowellenstrahlen...

    Naja, man kann nicht alles haben. Wie heißt es so schön, man muss Prioritäten setzen - bei mir war es der TM.

    Viele Grüße,
    Marlies
     
    #14
  15. 30.05.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    also in unserem Haushalt gibt es eine Mikrowelle seit unserer Hochzeit vor 13 Jahren. Sie wird aber immer nur für die gleichen Dinge verwendet. Zum Essen aufwärme für meinen lieben Göga, zum Schokolade oder Kuvertüre schmelzen. Meine Tochter verwendet die Mikro noch um ihren heißgeliebten Päckchenpudding zu kochen (seit John und James bei uns eingezogen sind kocht der Rest der Familie nur noch den "echten" Pudding :wink: ). Doch ich muss sagen allein wegen des Aufwärmens kommt die Mikro nicht in den Keller. Den Abend für Abend einen Teller aufzuwärmen ist mit der Mikro immer noch wesentlich einfacher als jeden Abend die Töpfe auf dem Herd herumzuschmieren.

    Liebe Grüße von einer leider nicht sehr erholten
    Ulli
     
    #15
  16. 28.08.04
    Saarländerin
    Offline

    Saarländerin Inaktiv

    hallo ihr wunderkessel-stöberer!

    nun muss ich bitte auch mal was fragen....was ist denn ein echter pudding????? kann mir mal jemand das rezept dazu nennen? ich bin gespannt auf die antwort. vielen dank im voraus
    grüße von der saar an die wunderkesselhexen
    jutta
     
    #16
  17. 28.08.04
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Jutta,
    echter Pudding geht ganz einfach,diese Zutaten hat man eigendlich
    immer im Haus

    1/2 l Milch
    20 g Speisestärke
    20 g Zucker
    alles mit dem Schmetterling in den James geben und 6 Min auf
    Stufe 2 1oo°rühren,wenn alles etwas abgekühlt ist rühre ich noch
    1 Eigelb mit rein.

    Liebe Grüße Margret :finga:
     
    #17
  18. 29.08.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Jutta,

    echter Pudding ist halt nicht aus Päckchen gemacht. Ein klasse Rezept für Schokoladenpudding ist im blauen Buch. Das macht unser Sohn immer.

    liebe grüße
    ulli
     
    #18

Diese Seite empfehlen