Kartoffelpüree PERFEKT

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mikamaus+, 05.01.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 05.01.12
    Mikamaus+
    Offline

    Mikamaus+

    Nachdem ich mit den ersten Versuchen aus dem roten Buch kläglich gescheitert bin hat mir meine Beraterin ihr Rezept verraten und das ist wirklich klasse:

    WICHTIG ist zuerst den Schmetterling einsetzen!

    800 g mehligkochende Kartoffeln schälen, vierteln oder achteln (je nach Kartoffelgröße) und direkt in den Mixi - nicht in das Garkörbchen

    400 g Milch
    50 g Butter
    1 1/2 Teelöffel Salz
    etwas Muskatnuß

    dazugeben und 35 Minuten bei 100° /Stufe 1-2 ohne MB garen. Schmetterling herausnehmen und 5 Sekunden / Stufe 3 mit MB!!! pürieren.

    Schmeckt richtig, richtig lecker.

    LG - Michaela
     
    #1
  2. 05.01.12
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    Hallo Michaela,

    das gleiche Rezept ist auch in Beitrag Nr. 14 in diesem Thread versteckt. So mache ich mein Pü auch immer und es klappt super! Bei Stufe 3 musst Du den Schmetterling auch nicht herausnehmen zum Pürieren - ich mache es mit Schmetterling.

    So finden viele das Rezept sicher schneller und einfacher als an der versteckten Stelle, wo ich es her habe! :)
     
    #2
  3. 05.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ja das Rezept von Kismet ist wirklich gut und gelingt immer!
    LGRena
     
    #3
  4. 05.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    auch ich war am Anfang skeptisch. Doch jetzt mach ich mein Pürree nur noch so.=D
     
    #4
  5. 05.01.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich finde es auch total lecker - allerdings blubbert bei mir bei 100° die Milch oben raus:-( Da kommt dann der Gareinsatz oben drauf als Spritzschutz.
     
    #5
  6. 05.01.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,
    wenn es bei meinem KaPü rausblubbert schalte ich runter auf 90° das geht auch.
    Ich mache auch nur noch nach Kismets Rezept, das ist sooo genial. :blob8:

    Wobei ich sicher beim nächsten Mal meine Kochblume drauf legen werde. Die habe ich letztens bei meiner Kartoffelsuppe ebenfalls erfolgreich eingesetzt, da war der Topf super voll und mit dem Blümchen hat trotzdem nix gespritzt
     
    #6
  7. 05.01.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich schalte dann auch zurück auf 90° - aber scheinbar machen das die anderen nicht? Sonst würden sie es doch im Rezept erwähnen??
     
    #7
  8. 05.01.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Guten Morgen zusammen,

    werde ich auch mal ausprobieren, das aus dem roten Buch war nix.......

    (Hab das so verstanden dass Kismet das Rezept auch von ihrer Beraterin hatte, oder?)
     
    #8
  9. 05.01.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Guten Morgen, ihr lieben Hexen,

    ich habe eine generelle Frage. Also, wenn Frau 100 Grad einstellt und 35 Minuten, dann dauert es doch einige Zeit bis die 100 Grad erreicht sind. Kocht Ihr die Kartoffeln dann 35 Minuten oder insgesamt nur 35 Minuten? Ich bin mir bei den Rezepten nie sicher, koche lieber einige Minuten mehr, damit die Temperatur stimmt.

    Danke für Eure Hilfe und liebe Grüße aus dem verregneten Baden-Baden,
    Beryll/Anja :rolleyes:
     
    #9
  10. 05.01.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Anja,

    wenn im Rezept steht 35 Minuten dann musst du keine Zeit mehr dazugeben :)
    Die Zeiten sind immer insgesamt gedacht :)
     
    #10
  11. 05.01.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Purgilein,
    ja, so wie Kismet schreibt hat sie es ebenfalls von ihrer Beraterin, aber bereits 2003 eingestellt :p
    Vielleicht hatten beide dieselbe TR oder das Rezept ist einfach in Beraterkreisen beliebt und wird gerne weiter gegeben
     
    #11
  12. 05.01.12
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    das Rezept war von den Kochkursen die es für den TM 21 vom Club Thermomix mal gegeben hat. Das ist wirklich toll.
     
    #12
  13. 05.01.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo, liebes Purgilein,

    danke für die Aufklärung. Ich dachte immer, daß die Zeit nicht ausreichend ist, wenn die Temperatur nicht erreicht ist. Also wird beim nächsten Mixigebrauch "Energie gespart".
    Lieben Gruß, Beryll/Anja :goodman:
     
    #13
  14. 05.01.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hallo,
    hat Jemand auch schon einmal kleinere Mengen gemacht, wie sieht es da mit der Garzeit aus?
    Und kann man vielleicht die Milch noch verringern (obwohl, dass müsste ja auch nach dem Kochen noch gehen)?

    Ich frage aus dem Grund, weil ich schon mal eine kleinere Menge ausprobiert hab und hoffe, dass ich es durch zu langes Kochen versaut habe - es war uns zu klebrig, zum pürieren kam ich gar nicht mehr. Ausserdem war es uns, wie eigentlich bei allen anderen Kartoffelpürree-Varianten als meiner zu "dünnflüssig".
    Dabei würde ich das KaPü doch so gerne auch im TM machen, menno!
     
    #14
  15. 05.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Diavolo,ich mache immer die Hälfte,gleiche Zeit,und es wird super. Der Rest (bin Single)wird dann nächsten Tag mit einem Ei und etwas Paniermehl/oder Mehl, als "Kartoffelschnitte" gebraten.....
    LGRena
     
    #15
  16. 05.01.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo ihr,

    immer mal wieder das von Kismet eingestellte Rezept, das in einem ellenlangen Thread versteckt ist. Ich fände es nach wie vor am besten, wenn sie es mal als eigenständiges Rezept einstellen würde.
     
    #16
  17. 05.01.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Danke Manrena,
    auf die Idee, den Rest oder das eben nicht gut Schmeckende ;) so wie du beschreibst zu verarbeiten, bin ich noch nicht gekommen.
    Ich glaub, ich schwing mich sofort in die Küche, falls die Kartoffeln noch reichen. =D
     
    #17
  18. 05.01.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Claudy,

    sorry, aber Kismet hat das Rezept ja auch von einer Beraterin, also auch nicht selbst erfunden.
    Von dem her ist es doch egal.....
    Die Hauptsache ist doch dass das Rezept schnell gefunden wird und da find ich es jetzt einfacher als mich durch ellenlange Beiträge lesen zu müssen.
    Man kann ja hier noch dazuschreiben dass es Kismet zuerst eingestellt hat ;)
     
    #18
  19. 05.01.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Huhuu... was habt ihr denn alle gegen das rote Buch Rezept??? Ich find das super ... Das von Kismet ist natürlich auch gut, aber das vom roten Buch wird bei mir genauso fluffig....
     
    #19
  20. 05.01.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Pedi,

    ich habs mal aus dem roten Buch gemacht, das wurde eher Suppe *gg*
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen