Kartoffelpuffer - Wer hat ein bewährtes Rezept???

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 07.10.03.

  1. 07.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben!

    Nachdem ich das Rezept aus dem blauen Buch ausprobiert habe, und es mich absolut nicht überzeugt hat :cry: , suche ich nach einem bewährten Rezept für richtig knusprige Puffer :wink:

    Verratet Ihr mir Euer Lieblings-Puffer-Rezept???

    Dankbare Grüße
    Petra
     
    #1
  2. 07.10.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Liebe Raumtänzerin =D
    Warum hat Dich das Rezept aus dem blauen Buch nicht überzeugt??

    Fragende Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 07.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Marion!

    Irgendwie wurden die Puffer so "lappig" - garnicht richtig knusprig.... :cry:

    Keine Ahnung, warum...... :roll:
     
    #3
  4. 07.10.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hast Du sie schon mal im Waffeleisen gemacht?????

    Da werden sie richtig klasse!!!!
     
    #4
  5. 07.10.03
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Kartoffelpuffer

    Hallo Raumtänzerin,
    bei mir sind die Kartoffelpuffer das 1. Mal aus dem blauen Buch auch nichts besonderes geworden. Nun habe ich ich sie die Tage nochmals probiert und sie waren wirklich spitze. Man darf nur nicht zu lang die Kartoffeln zerkleinern und am besten schüttet man die überflüssige Flüssigkeit weg, bevor man sie in die Pfanne tut.
    Gutes Gelingen
    Brigitte
     
    #5
  6. 07.10.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Barbara =D
    ich habe auch schon mal versucht, sie im Waffeleisen zu machen - meine Güte, was pappten die fest und seitdem habe ich das nie mehr versucht.
    Ich denke, was wichtig ist, die Puffer müssen in viel Fett (leider) gebraten werden, dann werden sie so richtig toll. Ich habs auch schon mal in einer beschichteten Pfanne ohne Fett probiert - war auch nicht mein Fall.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 07.10.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Also etwas ich hab die Platten etwas eingeölt und die Beschichtung scheint wohl auch ganz gut zu sein. Bei mir wurden sie klasse!!!!!
     
    #7
  8. 08.10.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Guten Morgen Barbara =D
    ich hab mir mein Waffeleisen mal angeschaut und festgestellt, dass die Beschichtung auch nicht mehr dass ist, was sie mal war. Beim normalen Waffeln backen muss ich auch schon immer aufpassen, dass mir nichts anpappt.
    Na ja, alles kommt mal in die Jahre. :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #8
  9. 08.10.03
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Alo ich habe letztens das Rezept aus der Rezeptesammlung für das Wunderkessel-Treffen gemacht. Und ich kann nur sagen - SUPER!

    Aber ob die mit dem Rezept im blauen Buch übereinstimmen weiß ich nicht...

    Sonnen-Geli
     
    #9
  10. 08.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hier ist mein Rezept, keine Ahnung, ob es mit irgendwas übereinstimmt:

    ca. 1 kg Kartoffeln (nicht die ganz "Neuen", das funktioniert nicht so)
    1 Zwiebel
    2-4 EL Haferflocken
    1 TL Salz
    1 Ei

    Die Kartoffeln halbiert oder geviertelt, die Zwiebel halbiert sowie alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und entweder auf Stufe 4 (dann bleiben sie grober)30 Sek. oder auf Stufe 6 (feiner) 15 Sek. zerkleinern, evtl. den Spatel einsetzen. Auf jeden Fall kontrollieren, ob auch das letzte kartoffelstück zerkleinert ist.
    Dann Öl in einer Pfann erhitzen und 2-3 EL der Masse als Plätzchen ausstreichen und von beiden Seiten knusprig backen. Durch die Haferflocken werden die auch schön knusprig.

    Bei ungefähr der Hälfte gieße ich die dann entstandene Flüssigkeit ab, damit es nicht so spritzt.

    Das A und O sind auf jeden Fall die optimalen kartoffeln, das hat schon meine Mama gesagt :wink:
     
    #10
  11. 09.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Nachdem hier in den letzten Tagen so viel über "Reibekuchen" gefachsimpelt wurde, war mir heute danach...und schon lagen sie auf dem Mittagstisch =D !

    Mein Rezept:

    ca. 600g Kartoffeln (ich nehme aber immer 2/3 Kartoffeln und 1/3 Möhren)
    1 Zwiebel
    2 Eier (M)
    2 Eßl. Mehl
    2 Eßl. kernige Haferflocken
    Salz und Pfeffer

    Die Zubereitung ist eigentlich wie Andrea sie beschrieben hat. Ich achte aber immer darauf, daß sich nicht zu viel Flüssigkeit bildet (evtl. gebe ich die Kartoffeln/Möhren nach dem zerkleinern erst in ein Sieb, bevor ich sie dann mit den anderen Zutaten vermenge).

    Liebe Grüße - Anja
     
    #11
  12. 09.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo zusammen!

    So langsam bin ich ziemlich sicher, daß es einfach zu viel Flüssigkeit war.... :roll:

    Ich werd einfach mal die zerkleinerten Kartoffeln für kurze Zeit in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen.

    Danke für Eure Hilfe!! =D
     
    #12
  13. 10.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Ja, nimm am besten den Gareinsatz, da kann alles prima ablaufen.
     
    #13

Diese Seite empfehlen