Kartoffelspätzle

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von me110, 01.06.10.

  1. 01.06.10
    me110
    Offline

    me110

    Hallo zusammen, ich habe heute restliche Kartoffeln von gestern gehabt und ein richtig gutes Spätzle-Rezept draus gemacht.

    400 g Kartoffeln
    200 g Buttermilch
    4 Eier
    1 Tl Salz
    etwas Muskat
    300 g Mehl

    Kartoffeln in den TM geben und Stufe 3/10 Sekunden klein machen. Dann die Buttermilch, Eier, Salz, Muskat und Mehl zufügen und auf Knetstufe/2 Minuten kneten. Dann mit der Spätzlepresse oder was auch immer man Zuhause hat um Spätzle zu machen die Spätzle in kochendem Salzwasser solange kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Fertig.
    Man kann sie entweder anbraten und als Beilage zu allem Möglichen dazu essen oder zu Kartoffelspätzle-Salat hernehmen.

    liebe Grüße me110
     
    #1
  2. 01.06.10
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Halle me110,

    super Rezept für "zuviel gekochte Kartoffeln". Wird schnellstens ausprobiert.
    Schönen Tag, lG, Beryll
     
    #2
  3. 10.06.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Me110,
    habe die Kartoffelspätzle nach Deinem Rezept gekocht, werde das nächste mal aber 3 Eier nehmen, da meine Eier immer sehr groß sind. Der Geschmack ist sehr Muskatlastig gewesen, da ich auch davon zuviel;) erwischt habe.
    Beim zweiten Mal wird es bestimmt besser. Aber die Anregung für die Kartoffelspätzle war genial!
    Ich habe sie für meine Enkelkinder mit Brösel und Zucker und als Kompott habe ich Apfelmus dazugemacht.
     
    #3
  4. 18.12.10
    Moschele
    Offline

    Moschele

    Hallo Me110

    heute habe ich Deine Kartoffelspätzle zum Mittagessen gereicht. Meine Kinder lieben sowohl Spätzle als auch Kartoffeln und so kam mir das Rezept doch sehr gelegen.
    Sie waren köstlich und alle Familienmitglieder begeistert.

    Ich kann nur allen empfehlen, diese Spätzle nachzukochen. Ein herzliches Dankeschön an Dich liebe Me für das Einstellen dieses Rezeptes.

    Liebe Grüße vom

    Moschele
     
    #4

Diese Seite empfehlen