Kartoffelsuppe mit Wienerle

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Heidi64, 22.05.11.

  1. 22.05.11
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallo, endlich habe ich heute mal ein wenig Zeit und möchte euch meine absolute Lieblingssuppe präsentieren ;) Die hat schon meine Mama und meine Oma so gemacht und ich habe sie mal auf den TM zugeschnitzt ;)

    Zutaten:
    2 große Karotten
    1/2 Kohlrabi (man kann auch Sellerieknolle oder anderes Gemüse dazugeben)
    1/4 Zucchinie, frischen Lauch, Petersilienwurzel usw.
    350 g mehligkochende Kartoffeln
    1 große Zwiebel
    3 Würfel Gemüsebrühe
    1 Tl. getrockneten Lauch (im Winter)
    1 Tl. Bohnenkraut
    1 kl. Stück Butter
    1/4 Tl. Pfeffer
    1/4 Tl. Salz
    4 Wienerle

    Zwiebel schälen, halbieren und 8 Sec/St. 5 zerkleinern.
    Butter dazugeben und 3 Min./Varoma/St. 2 dünsten. Die geschälten Kartoffeln in Stücke schneiden, zu den Zwiebeln geben und mit ca. 800 ml Wasser aufgießen. Die in Stücke geschnittenen Karotten, Brühwürfel, Lauch (Gemüse: insgesamt ca. 200 g), Bohnenkraut mit in den MIXI geben und 18 Min./100 °C/St. 1 garen.

    Anschließend alles 15 Sec/St. 6 mixen, Pfeffer, Salz und 4 Wiener in Scheiben geschnitten dazugeben und 2 Min./100 °C/Rückwärtsgang/St. 2 fertiggaren.

    Am Tisch gibt sich jeder kleingeschnittene Petersilie und wer mag, etwas Maggi mit auf den Teller. Hmm...........

    Hat nicht viel Kalorien und ist sehr bekömmlich =D

    Ich hoffe, sie schmeckt euch genauso gut wie uns :)

    Lg HEIDI
     
    #1
  2. 22.05.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Heidi,

    das klingt ja mal lecker. Wenn es wieder etwas kühler wird und die Spargelzeit vorbei ist gibt´s die Suppe bestimmt mal bei mir.

    Danke fürs Rezept.
     
    #2
  3. 22.05.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Heidi,

    ich liebe Kartoffelsuppe!
    Als nächstes kommt Dei Rezept dran, danke fürs einstellen!
     
    #3
  4. 29.06.11
    Nudel85
    Offline

    Nudel85 Inaktiv

    oh, wo gibt es denn getrockneten lauch? hier lernt man immer wieder dazu, werds mal austesten, danke für das rezept!!
     
    #4
  5. 29.06.11
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Heidi,

    danke fürs Rezept. Da weiß ich was am SA gekocht wird, habe schon lange keine Katosuppe mehr gegessen, geschweige gekocht.
    Auch meine Frage "getrockneter Lauch" wo gibt's den? Ich werde aber frischen Lauch nehmen (esse ihn sehr gerne).
    LG Gruß, Beryll :p

     
    #5
  6. 08.07.11
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallo Nudel85 und Beryll,

    getrockneten Lauch gibts im Teg...t. Mit frischem Lauch schmeckts natürlich viel viel besser ;)

    Im Sommer mache ich auch gern am Ende Kräuter rein - so wie sie grad im Garten wachsen.

    Lg HEDI
     
    #6
  7. 08.07.11
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Danke, liebe Heidi,:p
    die Suppe schmeckte uns am vergangenen Wochenende sehr gut, habe frisches Gemüse verwandt. Rezept ist in meinem Ordner abgeheftet und wird sicherlich nun öfters gekocht.
    LG, Beryll/Anja :rolleyes:
     
    #7
  8. 09.07.11
    Leckerschmecker
    Offline

    Leckerschmecker

    Hallo,

    danke für das Rezept, werde ich sicher bald ausprobieren
     
    #8
  9. 21.09.11
    Danny1008
    Offline

    Danny1008

    Hallo Heidi
    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Habe die Zuccini und Kohlrabi gegen Lauch und Sellerie ausgetauscht.
    War mega lecker, und steht in der kalten Jahreszeit sicher öfter mal auf dem Speiseplan :)
    Gruß Daniela
     
    #9
  10. 23.09.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,


    jetzt kommt die Zeit der wärmenden Suppen. Da ist mir eingefallen, das Grundrezept müßte doch auch mit Kürbis funktionieren. Werde mir am Wochenende mal einen Kürbis kaufen und berichten.
     
    #10
  11. 24.09.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    heute habe ich mir einen kleinen Kürbis gekauft, Lauch, Sellerie, Kartoffeln und Petersilienwurzel dazu. Der Topf war ziemlich voll und ich habe das Ganze 20 min. gekocht und dann püriert. Geschmacklich ganz toll und ich friere einige Portionen ein. Vor dem servieren werde ich evtl. noch Sahen dazu geben und nachwürzen. Jedenfalss ist die Suppe schon sehr sämig.
     
    #11
  12. 29.10.11
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallo delphinfreak,

    es stimmt. Ich hatte mich bei der Mengenangabe der Kartoffeln vertan. Hab es aber geändert. Jetzt ist sie nix mehr so extrem sämig.

    Lg HEIDI
     
    #12

Diese Seite empfehlen