Kastanienbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Andrea, 14.01.03.

  1. 14.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    ich dachte, ich hätte das Rezept schon lange für euch aufgeschrieben. Aber bestimmt wollte ich es zuerst mal testen :wink:
    Heute gab es ofenfrische Kastanienbrötchen, suuuuuperlecker :lol: Meine Kinder lassen meinem Mann gerade mal eines übrig :wink:
    Kastanienmehl kriegt ihr beim italienischen Lebensmittelhändler.
    Ist übrigens ein Rezept der luxemburgischen Starköchin Lea Linster.

    Kastanienbrötchen

    450 g Mehl
    100 g Kastanienmehl (alt. gemahlene Walnüsse)
    15 g Salz
    25 g Hefe
    320 ml lauwarmes Wasser


    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 5 Min./Knetteigstufe kneten. Teig im Mixtopf ca. 1 Std. gehen lassen.
    Nochmals ca. 1 Min./Knetteigstufe kneten lassen.
    Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 30 Portionen teilen, zu Kugeln formen und die Oberfläche mit Mehl bestreuen.
    Mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    Mit einer Schere in die Brötchen schneiden, so daß beim Backen kleine Stacheln entstehen.
    Nochmals ca. 10 Min. gehen lassen.
    Den Backofen auf 260°, Umluft 240° vorheizen.
    Brötchen auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben.
    Ca. 150 ml Wasser auf den Boden des Backofens gießen und sofort die Ofentür schließen.
    Sobald die Brötchen anfangen zu bräunen (nach ca. 7 Minuten) die Ofentür einmal öffnen, Tür wieder schließen und noch ca. 10 Min. fertig backen, bis sie braun sind.
     
    #1
  2. 14.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Andrea, =D
    das Rezept klingt ja echt gut. Ich bin momentan auf dem Backtrip und freue mich über jede neue Anregung.
    Kastanienmehl habe ich zwar keines, aber noch jede Menge Walnüsse.
    Werde die Brötchen in den nächsten Tagen ausprobieren und dann berichten.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 18.02.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Andrea,
    das mit "in den nächsten Tagen ausprobieren" hat nicht geklappt, aber gestern habe ich die Brötchen gebacken und ich muss sagen, sie sind ganz super geworden.
    Ich habe Walnüsse genommen, weil ich dieses Kastanienmehl nicht habe.
    Nach dem Gehen musste ich zwar noch etwas Mehl unterkneten, aber dann konnte ich die Brötchen formen. Habe aber nur 21 Stück erhalten. Der Teig war auch ganz "zart" und liess sich wunderbar kneten.
    Als ich mit der Schere dann zugange war, staunten meine Kinder nicht schlecht.(Dachten wohl, die Mutter spinnt =D )
    Sogar heute Morgen waren die Brötchen noch gut und nicht so trocken, wie es sonst passiert, wenn sie einen Tag alt sind.

    Liebe restlichen Hexen, ich kann Euch dieses Rezept nur wärmstens empfehlen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #3
  4. 19.02.03
    beatefee
    Offline

    beatefee

    Also,

    DAS hört sich ja sooooo lecker an.

    Muss mal schaun, wo ich das Kastanienmehl herbekomme.
    Dann wird das auch probiert.

    Grüssle
     
    #4
  5. 22.02.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!

    Ich habe die Brötchen gestern zu einer Geburtstagsfeier gebacken - allerdings mit Walnüssen....

    Die waren der absolute Brüller: Alle bemerkten, daß etwas Besonderes mit ihnen war (Geschmack und Konsistenz) keine kam jedoch auf die Walnüsse!

    Wird gerne wiede gebacken!!
    Danke :wink:
     
    #5
  6. 23.02.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Kastanienmehl gibt es beim ital. Großhandel (pronto in Worms z.B.) oder laßt es euch von Italienreisenden mitbringen. Aber Walnüsse gehen auch ganz prima.
     
    #6
  7. 13.12.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Kastanienbrötchen

    hallo,

    die habe ich gestern gebacken und ich muss sagen, das Maronenmehl gibt einen ganz besonders feinen Geschmack!

    Allerdings habe ich aus der Menge nur 15 Semmerl geformt und anstelle von Wasser habe ich Kefir genommen.
     
    #7
  8. 13.12.06
    redhexe31
    Offline

    redhexe31

    AW: Kastanienbrötchen

    Hallo, ich wollt euch nur schnell sagen, dass ihr getrocknete Maronen auch im TM zu Mehl mahlen könnt. Es ist viel preiswerter als Maroniemehl kaufen.
    Es ist zwar richtig laut aber er mahlt es wirklich zu feinem Maroniemehl.
    Traut euch passiert nichts, und ich werd die Brötchen sicher auch bald probieren.
    LG redhexe
     
    #8
  9. 16.01.07
    Asche61
    Offline

    Asche61

    AW: Kastanienbrötchen

    ich habe gleich 2 Fragen zu den Vorschlägen hier.
    1. Wo besorge ich mir die getrockneten Maronen am Günstigsten? (vermute mal auch beim Italiener) oder hat jemand schon einmal in einer Mühle gesehen,daß die Maronenmehl im Sortiment führen?
    2. In dem Rezept ist auch die Rede von herkömmlichen Mehl, welche Type?
     
    #9
  10. 16.01.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Kastanienbrötchen

    Hallo,

    bei der Hammermühle in Maikammer (speziell für Zölliakie-Patienten) bekommt ihr auch Maronimehl.
    Das andere Mehl kann 405er, 1050er oder anderes sein.
     
    #10
  11. 17.02.07
    Asche61
    Offline

    Asche61

    AW: Kastanienbrötchen

    es ist wirklich die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen, Kastanienmehl auf zu treiben. Unter
    Naturgaben Ursula Schaller: Home
    bin ich fündig geworden. Nicht einmal die Reformhäuser im Städtchen hatten im Angebot, das habe ich noch bei keinem Lebensmittel so drastisch erlebt.
    Sobald ich das Mehl habe, stürz ich mich auf´s Brötchen backen.
     
    #11
  12. 17.02.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Kastanienbrötchen

    Hallo,
    es gibt Maroni-Mehl auch beim Italiener (evtl. ital. Großhandel).
     
    #12
  13. 02.08.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Kastanienbrötchen

    Hallo Andrea

    gestern hab ich Deine Brötchen gebacken die sind ja so was von lecker, die gibt es bestimmt öfters .
    Vielen Dank für das leckere Rezept .
    Für Dich :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:

    [​IMG]
     
    #13

Diese Seite empfehlen