Kasten-Pickert

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von bittersweet, 11.04.07.

  1. 11.04.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    habe wieder eins meiner Rezepte gemacht und dabei TM-tauglich geschrieben.

    600 g Kartoffeln in kleinen Stücken Stufe 5 / 15-25 Sec.

    1 gestr. EL Salz
    130 g Haferflocken
    2 Eier
    300 g Mehl
    1/2 Hefewürfel Stufe 3 / Linkslauf / 1-2 Min.

    In eine gut eingefettete Kastenform füllen (oder mit Alufolie auslegen)
    Im Backofen bei 50° 50-60 Minuten gehen lassen
    Nach Hälfte der Zeit einmal vorsichtig durchrühren
    Nach 60 Min. herausnehmen und Backofen auf 200° vorheizen
    auf unterster Schiene bei 200° Umluft 30 Minuten backen
    dann auf 175° runterschalten und noch einmal 30 Minuten.

    Pickert gut abkühlen lassen und in Brot-Scheiben schneiden.
    In der Pfanne gut anbraten.
    Butter / Margarine und Salz auf den Tisch und frisch gebratene Scheiben servieren. Einige mögen es auch gerne mit Leberwurst oder auch mit Rübenkraut.
    Kann man super 1 Tag vorher vorbereiten, oder auch 2 Kästen backen und einfrieren.
    Lasst es euch schmecken.

    Lieben Gruss, Kirsten
     
    #1
  2. 11.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kasten-Pickert

    hallo Kirsten,

    Meine Mutter ist Vegetarierin und da bin ich für sie immer auf der Suche nach Rezepten. Das hier klingt ja superlecker.

    Ich habe das Wort "Pickert" vorher noch nie gehört. Ist das dann vom Geschmack schlussendlich so in der Art wie Reibekuchen oder wie kann ich mir das vorstellen?
     
    #2
  3. 11.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kasten-Pickert

    Hallihallo!!!

    Also ich komme gerade von einem Ausflug aus dem Freilichtmuseum aus Detmold und da ist mir wieder dieses westfälische Gericht aufgefallen, aber ich bin immer kein Rosinen-Fan und die sind normal drin, aber hierbei ja nicht, das wird ganz bestimmt mal ausprobiert.Vielen Dank Kristen....

    @gast.....probier es mal aus, es ist schwierig zu beschreiben. Dann lernst Du mal uns "Westfalen" richtig kennen *lachlautlos*
    Guten Appetit.......
     
    #3
  4. 11.04.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Kasten-Pickert

    hallo,

    hmmm... wo fange ich an??
    also es gibt zum einen den lippischen Pickert meist mit rosinen. der ist auch nicht so mein fall. aber auch den muss man probieren, lässt sich schwer beschreiben, egal ob mit oder ohne Rosinen.... ;)

    Mein Kasten Pickert ist noch nicht so sehr verbreitet, bisher kannte den noch keiner.
    Ich persöhnlich finde, dass der Kasten-Pickert noch GANZ anders schmeckt. Der wird wesentlicher krosser und knackiger als lippischer Pickert oder auch der normale Reibekuchen.
    Mann/Frau kann die Scheiben so dick/dünn schneiden wie man möchte. Wir essen sie am liebsten dünn und richtig kross gebraten.
    Ich werde gleich mal ein paar Fotos machen und schauen, ob ich sie eingestellt bekomme....

    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #4
  5. 11.04.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Kasten-Pickert

    hallo,

    ich hoffe das klappt mit den Fotos....


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    hmmm... sind leider etwas klein... !!
    sorry, besser kann ich´s nicht. finde auch nix um die Fotos grösser zu machen.

    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #5
  6. 25.02.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Kasten-Pickert

    Huhuu,

    wollte grad schauen, ob ich meine Quarkpuffer schonmal ins Forum gesetzt habe...
    Beim durchsuchen meiner Beiträge bin ich dann auf dieses Rezept hier gestossen!

    Hat das denn noch keiner von Euch getestet??
    Das ist wirklich soooo lecker!!

    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #6
  7. 01.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Och wie schade...hat sich immer noch keiner an dieses Rezept gewagt!!! :-(
    Dabei kann man das auch so gut einfrieren und hat auf die Schnelle immer ein leckeres Mittagessen.

    Probiert es mal aus, der Pickert eignet sich auch hervorragend als Beilage, wie ein Kartoffelrösti.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #7
  8. 02.03.10
    Herzkersch
    Offline

    Herzkersch

    Hallo Kirsten, was ißt man denn zu einem Pickert? :eek:

    lg Herzi
     
    #8
  9. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ohhh, das klingt ganz nach unserem Geschmack, werde ich mal die Tage ausprobieren und dann berichten! Jetzt habe ich richtig Hunger bekommen!!
     
    #9
  10. 02.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Herkersch,

    also wir essen nur ein bisschen Butter mit Salz darauf.
    Oder aber nur als Beilage wie ein Kartoffelrösti.
    Manche essen auch gerne Leberwurst darauf, das ist jedoch nicht so mein Ding.

    @Gaby
    Ich würd mich freuen, wenn das mal Jemand austesten würde.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #10
  11. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    noch eine Frage! Die Scheiben werden doch in der Pfanne mit Butter gebraten, oder ohne, einfach so, weil - Scheiben, die schon in Butter gebraten wurden noch mit Butter zu bestreichen, das finde ich doch ein wenig heftig!
     
    #11
  12. 02.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Gaby,

    ja Du hast richtig gelesen...aber hat man eine gute Pfanne, so ist kein Fett dabei nötig.
    Das braten ist nur zum kross machen.
    Oder man lässt hinterher die Butter weg! ;)
    Das aber alles nur, wenn man den Pickert ohne Beilagen ist.

    Manche mögen das auch gerne mit Marmelade oder Rübenkraut, wir haben jedoch immer die herzhate Variante gemacht.


    Liebe Grüße, Kirsten


    PS: das ist wirklich noch ein Rezept von meiner Uroma, dass hat sie wohl zu Kriegszeiten immer wieder gemacht, mit verschiedenen Belägen oder Beilagen...was halt grad so da war.
     
    #12
  13. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich werds jetzt mal ausprobieren, allerdings habe ich keine Frische Hefe mehr da, nur Tütenhefe, egal, ich muss das jetzt mal auspbobieren. Schmeckt das denn überhaupt nur gebraten, oder auch so, ungebraten, dann wie Brot oder wie?

    Naja, ich werds ja gleich sehen! Wenn es nicht so funktioniert, werde ich es bald nochmal mit frischer Hefe ausprobieren.
     
    #13
  14. 02.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Gaby,

    neee...ungebraten schmeckt das nicht.
    Mir fällt auch grad nichts Vergleichbares ein.
    Das muss richtig knuspern...und lecker salzig schmecken!! ;)


    Liebe Grüße, Kirsten


    PS: ich bin echt sehr gespannt wie es Euch schmeckt.
     
    #14
  15. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Ich nochmal, ich habe gerade alles im TM, das ist aber nur bröselig, fehlt da nicht irgendwie Wasser?
     
    #15
  16. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Also,

    ich habe jetzt einfach dem trockenen Teig erst 60 ml Wasser zugefügt, weiterkneten lassen vom TM, war immer noch viel zu trocken, und dann nochmal 60 ml Wasser zugefügt, mit dem Spatel kräftig mitgeholfen kneten lassen (Habe die Teigknetstufe benutzt), für ca. 2 Minuten.

    Jetzt ist der Teig in der Form und geht, ist jetzt ein zäher Teig, wie Brotteig, ich weiss nun nicht, ob es so sein sollte. Muss jetzt noch eine Stunde gehen, mal sehen, wie es weitergeht!
     
    #16
  17. 02.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Gaby,

    sorry...ich war im Garten!!
    Nein dort kommt kein Wasser mit rein.
    Die Kartoffeln müssen in kleinen Stücken in den TM.
    Sie sollen recht fein geschräddert werden, dann lassen sie eigentlich genug Flüssigkeit, damit der Teig leicht sämig wird.
    Also bröselig auf keinen Fall.
    Evtl. liegts noch an den Eiern??
    Ich habe immer mittelgroße Eier.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #17
  18. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    also ich habe es jetzt noch nicht im Ofen, hatte noch keine Zeit, kommt gleich rein, da MUSSTE aber Wasser zu, sonst wäre das einfach nur bröselig geblieben. Der Teig ist mächtig gegangen, hatte ja auch Stunden Zeit, er hat sich mehr als verdoppelt, jetzt backe ich das gleich, bin total gespannt, wie das schmecken wird!
    Achso, meine Eier waren auch größe M!

    Ich habe mal geschaut, und auch andere Rezepte gefunden in der Art, die hatten aber so gut wie alle noch Milch oder Wasser zu der Masse!

    Naja, ich werde berichten!!!
     
    #18
  19. 02.03.10
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Gaby,

    wie fein hast Du denn die Kartoffeln gerieben??
    Vielleicht liegt es aber auch an der Kartoffelsorte...ich bin da ne Schälfaule und kaufe immer so riesen Kartoffeln.
    Die lassen vielleicht etwas mehr Flüssigkeit.
    Dann sollte ich das Rezept besser auf 600g Kartoffeln umändern.

    Wieviel Kartoffeln hattest Du??


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #19
  20. 02.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ich habe die Kartoffeln geviertelt und in den Topf geschmissen und dann dachte ich, macht mir der TM die Kartoffeln doch klein! Habe sie auf Stufe 5 15 Sekunden zerkleinert!

    Das Ganze ist jetzt gerade aus seiner Backform befreit worden, ist noch heiss, und duftete schon eine ganze Weile total verführerisch gut!

    Von aussen sieht es jetzt aus, wie ein Brot!


    Ich werde heute noch ein paar Scheiben abschneiden und aufbraten, habe Hungeeeer!
     
    #20

Diese Seite empfehlen