Katze 15 Jahre bakterielle Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Sonja0305, 24.01.16.

  1. 24.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,

    Meine Katze hat zum ersten Mal in ihrem Leben eine Blasenentzündung.

    Vor 1 Woche am Sonntag gings los...plötzlich alle paar Minuten pinkeln überall in der Wohnung. Sofort zu unserer TA gefahren, die Gott sei Dank so gut wie immer erreichbar ist. Spritzen bekommen danach gings paar Stunden besser.
    abends gings ihr wieder schlechter aber wir sollten ja gleich Montag früh halb 8 wieder kommen. Montag früh ein Häuchen Elend zum TA gebracht. Sie hat gefragt wies ihr geht und hat sie gleich behalten. Sollte sie abends abholen aber sie musste bis Dienstag Abend dort bleiben am Tropf weils ihr so schlecht ging. Das hat keiner geahnt oder gesehen am Sonntag sonst wäre sie da gleich dort geblieben. Die Entzündung geht bis zur Niere hoch.
    Dienstag abgeholt, Donnerstag wieder hin Medi spritzen samstag wieder....morgen müssen wir auch hin.

    Es geht ihr schon besser aber sie hängt immer noch rum hat auch immer am Tag nach den Spritzen gekotzt das spreche ich morgen auch nochmal an. Heute ist sie tlw. Unruhig, dann kam sie aber auch kuscheln. Momentan liegt sie auf meiner Fliessjacke im Schrank zurück gezogen. Sie frisst einigermaßen....

    Hat jemand Erfahrung damit? Wie lange dauert denn so eine Blasenentzündung?
    Ist es normal dass sie so lange rumhängt? War ja von Montag auf Dienstag im Krankenhaus sozusagen....
    Ich will auch nicht über reagieren... Habe aber keine Erfahrung mit der Krankheit.

    Was kann ich denn noch tun?
    Tommy ist eine 15 Jahre alte Wohnungskatze und wiegt 3,5kg. Bekommt Nass- und Trockenfutter.
     
    #1
  2. 24.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Noch vergessen... Sie geht grad ca. 3 mal am Tag pinkeln und hat normal bis weichen Stuhlgang.
     
    #2
  3. 24.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sonja,

    was hat sie bekommen? Ein Antibiotikum? Wurde ein Antibiogramm gemacht? Wenn nein, bitte nachmachen lassen.

    Das Antibiogramm ist wichtig, damit man weiß, welches Antibiotikum gegen ihre Keime wirksam sind.

    Wie wir alle vielleicht wissen, sind Blasenentzündungen sehr sehr schmerzhaft.

    Laß bitte das Trockenfutter weg, das ist nichts für Katzen: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

    Gute Besserung für Tommy.
     
    #3
  4. 24.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,
    Antibiotikum ja, Antibiogramm weiss ich nicht da werde ich fragen.

    Vielen lieben Dank
     
    #4
  5. 24.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Ja bitte, Sonja,
    denn wenn man ein AB gibt, welches wirkungslos ist, ist das ja auch blöd.
    Gute besserung.
     
    #5
  6. 25.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sonja,
    wie gehts dem Kätzle?
     
    #6
  7. 25.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,
    ich will es nicht beschreien, aber gestern Abend und auch heute Morgen hatte ich den Eindruck, dass es ihr besser geht.
    Aber sie hat sich heute Nacht wieder übergeben, das gefällt mir nicht. Jetzt bin ich in der Arbeit und gleich wenn ich um 17.30 Uhr nach Hause komme, pack ich sie ein und wir fahren zum Arzt.
    Ich hoffe, dass ihr Zustand anhält bzw. weiter besser wird, das wäre so schön.
     
    #7
  8. 25.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,

    Jetzt waren wir beim TA aber so viel kann ich leider immer noch nicht sagen.

    Das viele Erbrechen kommt von den schlechten Nierenwerten. Sie hat nochmal Medikamente ec. Bekommen und am Mittwoch muss sie dort bleiben und eswiird nochmal Urin und Blut untersucht.
    Mittwoch Abend bekomme ich dann die Ergebnisse und weitere Vorgehensweise.

    Ich hoffe, dass die Nierenwerte nicht sooo schlecht sind, dass ......

    Ihre Schwester ist letztes Jahr an einem Tumor gestorben und hat bereits eine Weile mit einer chronischen
    Niereninsuffizienz gelebt. Semintra und Spezialfutter... Das hat super funktioniert.
    Aber bei Tommy ist es ja anders.....
     
    #8
  9. 25.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sonja,

    ja, Katzen, die eine Niereninsuffizienz haben, erbrechen leider oft.

    Kennst Du Tanjas Seite? Für mich das Beste, was es über CNI zu lesen gibt. http://www.felinecrf.info/index.htm

    Alles gute für Tommy.
     
    #9
  10. 25.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,

    Ja vielen Dank. Die seite hab ich mir schon angesehen als meine Jerry, Tommys Schwester, krank war.
    Eine sehr gute Seite.
     
    #10
  11. 25.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sonja,

    ja, die beste Seite, die ich kenne für CNIchen.

    Ich wünsche Euch eine gute Nacht und Du berichtest weiter, ja?
     
    #11
  12. 26.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,

    vielen lieben Dank, das mache ich. Morgen Abend weiß ich mehr.
     
    #12
  13. 26.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Danke, Sonja,
    ich drück die Daumen, daß es Tommy bald besser geht.
     
    #13
  14. 26.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Liebe Brigitte,

    Danke das können wir echt brauchen. Heute hat sie ganz wenig nur gefressen. Ich versuch schon alles.
    Sämtliche Dosen oder Tüten sind offen, mit und ohne Soße, bissi Leberwurst, Katzenmilch..... Hauptsache
    Sie frisst bisschen und das gefällt mir gar nicht.
     
    #14
  15. 26.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sonja,
    das ist auch nicht gut.......... oh weh, das kenne ich nur zu gut.
    Daumen bleiben fest gedrückt.
     
    #15
  16. 27.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Brigitte,

    Ich glaubs fast nicht, ihre Blutwerte sind gut. Gut!!!!!
    Juhuuuu. Wenn das jetzt so bleibt müssen wir erst in 4 Wochen nochmal zum Blut abnehmen.
    Sie muss allerdings ein bisschen Semintra für die Niere täglich nehmen.
    Ich hoffe, dass die Blasenentzündung nicht zurück kommt, das habe ich schon oft gelesen.
     
    #16
  17. 27.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Ja, Sonja, das ist ja prima.
    Ich freu mich für Euch!
    Dann hoff ich auch mal, daß die blasenentzündung nicht so schnell wiederkehrt.
    Alles gute für Euch!
     
    #17
  18. 27.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Vielen vielen Dank
     
    #18
  19. 27.01.16
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Ja, Sonja, gerne doch, von Katzenfreundin zu Katzenfreundin...................
     
    #19
  20. 30.01.16
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    ❤❤❤❤
     
    #20

Diese Seite empfehlen