Katze auf dem Cabriodach - was hilft das sie verschwindet

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von francas mama, 08.06.16.

  1. 08.06.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Meine Frage steht schon in der Überschrift und nein, ich bin kein Katzenhasser.
    Das Problem mit der Katze auf dem Auto habe ich schon seit letztem Jahr, aber die letzten zwei Wochen wird es echt massiv. Nachdem das Tier sich die ganze Zeit damit begnügt hatte, nur einfach auf dem Dach zu liegen, kratzt und scharrt sie nun, das Cabriodach sah heute morgen aus wie ein Flokati. Auch ringsum, Felgen, Stoßstangen alles hängt mittlerweile voll mit Katzenhaaren. Ich finds einfach eklig und meine Tochter hat eine Allergie gegen Katzenhaar.
    Da ich nicht weiß, wann das weiße Untier nächtens unterwegs ist, hat es auch keinen sinn, sich auf die Lauer zu legen. Hatte jemand von Euch schon einmal so ein Problem und kann mir sagen, wie ich das in den griff kriegen kann? In diversen Autoforen erzählt man von Pfeffer, Katzenminze und Marderschreck, aber aus der Erfahrung (wir haben eine Kfz-Werkstatt) weiß ich, das ist alles Humbug.
     
    #1
  2. 08.06.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Ulrike, mir geht es ähnlich; ich mag Katzen,habe aber keine eigenen mehr.
    Bei mir haben fremde Katzen den Strandkorb als Nachtlager für sich entdeckt,trotz eingezäunten Garten,Abdeckhaube/Vorspannhülle finden sie einen Weg es sich gemütlich zu machen und das leider auch,wenn sie vorher durch nasse Erde gestiefelt sind.Dementsprechend ist der gelb-graue Markisenstoff fast täglich mit kleinen Fußabdrücken verziert.
    Mein Versuch es ihnen ungemütlicher zu machen,hat gar nichts bewirkt......ich versuche es jetzt mal entspannt zu sehen,schlimmer wäre es doch sie würden den Korb als Katzenklo nutzen.

    LGRena
     
    #2
  3. 08.06.16
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Ulrike,

    Katzen lassen sich leider nur schwer von irgendetwas abhalten.
    Ich habe immer ihre Haufen im Garten und schon alles möglich versucht,
    kleine Stöckchen reingesteckt damit es unbequem ist, Steine ausgelegt
    oder jede Menge Deko ins Bett gesteckt, hat nix genützt.

    Bei deinem Auto würde mir nur einfallen, das mit so einer Garagenhaube zu schützen,
    dann würde wenigstens das Dach geschont.

    Lieben Gruß
    tiamisu, die zwar Tiere mag, aber nicht ihre Hinterlassenschaften ;)
     
    #3
  4. 08.06.16
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu,.

    Angeblich soll Pfeffer (frisch gemahlen) helfen....
     
    #4
    tiamisu gefällt das.
  5. 08.06.16
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Rena,

    Leg mal Alufolie auf den Strandkorbsitz. Das mögen Katzen gar nicht.
     
    #5
  6. 08.06.16
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion


    Hallo nochmal,

    ja das mit dem Pfeffer hatte ich auch gelesen, da habe ich aber bedenken, weil die Katzen den Pfeffer dann an den Pfötchen haben und damit vielleicht an Nase oder Augen kommen, das ist dann glaube ich nicht so gut?

    Lieben Gruß
    tiamisu
     
    #6
    Manrena gefällt das.
  7. 08.06.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Mäxlesbella,Alufolie? Mein Sohn hat sich als Kleinkind an der Folie mal sehr geschnitten,seitdem kaufe ich die nicht mehr;da hätte ich Sorge das die Katze sich verletzt. Mir ist aber gerade ein anderer Tipp eingefallen....ein Plastikflasche zur Hälfte mit Wasser gefüllt,allerdings funktioniert das wohl nur in Beeten und wenn die Sonne scheint.

    Irgendwie finde ich es ja auch ganz süß,dass die Katze sich so viel Mühe macht gemütlich zu nächtigen:rolleyes::LOL:
    LGRena
     
    #7
  8. 08.06.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    im Garten soll ein elektronisches System mit Sensor sehr effektiv sein.
    Fürs Autodach würd ich es mal mit so einem Katzenfernhaltespray versuchen, soll allerdings nicht bei allen Katzen wirksam sein.

    Bei Ecosia hab ich unter Katzen vertreiben einiges gefunden.
     
    #8
  9. 09.06.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Guten MOrgen,

    erst einmal herzlichen Dank für die vielen Beiträge.
    @Manrena Leg mal doppelseitiges Klebeband in den Strandkorb oder Paketklebeband mit der Klebeseite nach oben.
    Das habe ich auf dem Cabriodach vor Wochen gemacht *pfeif* aber wenn es regnet oder feucht ist, hält es leider nicht lange (das Auto steht komplett im Freien). Sieht halt auch dämlich aus und muß jeden Abend neu gemacht werden, also bisschen uneffektiv.

    Meine Tochter meinte gestern abend, wir hätten doch noch das Mardermittel. Das ist ein Vergrämungspulver, das sich die Tiere beim Putzen ins Fell reiben und das wohl extrem eklig schmeckt. Dazu muß es aber auch trocken sein oder ich verteile ein bisschen davon unter dem Balkon, da steht der Wagen "nebendran". Es ist nicht giftig, aber wohl ziemlich widerlich für Marder/Katzen, die ja eigentlich sehr reinlich sind. Und ob es ihnen schmeckt, ganz ehrlich, das ist mir egal. Wenn die Katze nämlich noch weiter ihr Unwesen auf dem Stoffdach treibt, kann ich bis zum Ende des Sommers zusehen, wie ich die Kratzspuren beseitigt bekomme.
     
    #9
    Manrena gefällt das.
  10. 09.06.16
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Rena,
    Na dann freu dich weiter an den mühemachenden Katzen .......
     
    #10
  11. 09.06.16
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,

    uns haben Nachbarkatzen immer die aufblasbaren Swimmingpools der Kinder kaputt gekratzt. Ich hatte damals Cayennepfeffer rund um die Schwimmbecken gestreut und wir hatten Ruhe.
     
    #11
  12. 09.06.16
    renette
    Online

    renette

    Hallo,

    was wäre denn das Dach mit Kaninchendraht oder sowas abzudecken?
    Sieht zwar bestimmt nicht schön aus, könnte mir aber vorstellen, dass es der Katze
    ebenfalls nicht gefällt, da nicht weich genug.
    Oder sowas Richtung Nagelbrett, ähnlich Taubenabwehr auf das Dach legen.
    Einfach ungemütlich gestalten.

    LG
    renette
     
    #12
  13. 09.06.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    @renette Das habe ich auch schon überlegt, weiß aber nicht, ob es die gleiche Katze ist, die auch immer die NAchbarin heimgesucht hat. Kurze Erklärung: die Katze hat es sich bei ihr immer auf dem Balkon gemütlich gemacht, sich in den Stuhlkissen geräkelt, die Blumen und die Kräuter angefressen und halt bisschen randaliert. Das hat der Nachbarin halt irgendwann mal mächtig gestunken und sie hat Nagelbretter auf die Stühle gelegt und den Balkon ziemlich katzenunfreundlich umgestaltet. Was macht die Katze? kackt ihr jede Nacht auf den Fußabstreifer an der Balkontür zur Küche:ROFLMAO:.
    Was mache ich außerdem, wenn die kAtze das Nagelbrett irgendwie vom Autodach zieht/schiebt und dann randaliert? Ich suche mir später mal das Vergrämungsmittel in der Werkstatt, Versuch macht kluch, ich werde berichten.
     
    #13
  14. 09.06.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ulrike....vielleicht solltest Du der Katze in der direkten Nachbarschaft ein attraktives Plätzchen gestalten,dann geht sie vielleicht freiwillig.
    LGRena
     
    #14
    Sputnik gefällt das.
  15. 09.06.16
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo - wie wäre es denn mit einem nassen Handtuch? oder nasser Decke?
    das dürfte ja dem Cabrio nix ausmachen oder?
    Ich denk mal, dass mag Katze gar nicht
     
    #15
  16. 09.06.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    @engels-augen Wenn es regnet oder geregnet hat, ist das Dach auch katzenhaarfrei, heißt, sie hat wohl woanders genächtigt. Ich kann das Stoffdach ja aber auch nicht dauernaß halten und wenn ich jetzt bei den Nachttemperaturen eine nasse Decke auflege, trocknet sie ja auch irgendwann. Das dunkelgraue Dach heizt sich über Tag so auf wie ein Blechdach.
     
    #16
  17. 09.06.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    @Manrena Ich kann ja einen Strandkorb kaufen:ROFLMAO::ROFLMAO:
     
    #17
  18. 09.06.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ja das ist mal eine Idee,die sich gut umsetzen lässt:cool: Manchmal bewundere ich den guten Geschmack der Katze....ich finde meinen Korb ja auch mega-gemütlich.:love:
    LGRena
     
    #18
  19. 15.09.16
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Ich wollte mal ein kurzes Update hier lassen.
    Nachdem ich wegen Renovierungsarbeiten am Haus meinen Wagen nicht mehr im Hof, sondern auf dem Parkplatz vor dem Haus stehen habe, ergab sich folgendes.
    Erst hat das Tier nicht mehr das Cabrio mit nächtlichen Besuchen beglückt, sondern meinen Zweitwagen, einen schwarzen Kombi. Das ging einige Nächte so, bis ich morgens gesehen habe, neue Schlafstätte ist nun der sonnengelbe Audi TT der nachbarin. Zum Glück, denn das Tier hat sich als Marder herausgestellt, denn der Audi hatte Bißspuren am Kabelbaum und stand einige Tage in der Werkstatt. Seit zwei Wochen sind keine Spuren mehr auf den Autodächern zu sehen, entweder ist der Marder umgezogen (was ich aber nicht so recht glaube) oder er hat für die lauen Sommernächte einen kühleren Schlafplatz.
     
    #19
  20. 15.09.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ulrike,

    dann paßt auf, daß Euer Dach überall dicht ist. Bei meiner Freundin hatte sich ein Marder eingenistet. Hat lange gedauert bis sie den wieder los waren. Furchtbarer Gestank. In der gleichen Straße habe sie einen Marder in einem 200 Jahre alten, reetgedeckten Haus nicht wieder rausbekommen...seit 12 Jahren!:sick::eek::rolleyes::confused:
     
    #20

Diese Seite empfehlen