Katze - Auge zerstört

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von baghira2, 31.10.09.

  1. 31.10.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    wo soll ich nur anfangen? Letzten Sonntag hat unsere Smurmel (Katze, 4 Jahre) aus einem Auge getränt (war auch etwas blutig) - dachten uns nicht viel dabei, aber es wurde schlimmer - es eiterte.

    Am Montag gingen wir zum TA - bekamen Salbe verschrieben und ein Antibiotika gespritzt, Sie hatte 40,6 Fieber :-O.

    Dienstags wieder zum TA, immer noch Fieber, wieder Antibiotika.

    Mittwoch immer noch Fieber ca. 39,5 und Eiter im Auge - sah aber schon etwas besser aus, wieder Antibiotika (ein anderes)

    Donnerstag sah es dann schon viiiiel besser aus, Temparatur bei 38,1, kein Eiter mehr. Das nächste mal sollten wir in einer Woche kommen.

    Heute, Samstag, habe ich ihr wie immer die Salbe ins Auge gemacht. Dann hat Sie gefressen. Als ich wieder ins Wohnzimmer kam sah ich auf dem Boden eine nasse Stelle und etwas gliebriges (schreibt man das so?) - oje. Sofort ab zum TA - der schickte uns in die Tierklinik. Tja, es fehlt 1/3 des Auges :-O. Smurmel haben wir in der Tierklinik gelassen. Morgen werden wir dort anrufen, wie's aussieht, aber vermutlich wird am Montag der Augapfel komplett entfernt.

    Mir ist schon ganz schlecht.

    Hat jemand Erfahrung mit einäugigen Katzen?

    Denke dass Sie am Anfang recht schüchtern und unsicher sein wird und mit dem rauslassen (ist Freigängering) auch noch einige Zeit dauern wird - die Arme :goodman:.
     
    #1
  2. 31.10.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    ... und heute ist auch noch Halloween ...
     
    #2
  3. 31.10.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Jasmin,

    och Menno das tut mir aber leid mit Deinem Kätzchen..
    das sind Sorgen.. liebe Grüße und Daumendrück dass nicht noch mehr iss.

    uschi
     
    #3
  4. 31.10.09
    Hosa
    Offline

    Hosa

    Hallo Jasmin,

    o jeh, arme Smurmel, hoffentlich hat sie keine solchen Schmerzen....
    wir haben auch eine Katze, auch eine Freigängerin, da macht man sich schon manchmal Sorgen.
    Wir hatten früher mal bei uns zu Hause einen schwarzen Kater, der im Sommer immer mal bei uns vorbeigestreunert kam und mit dem wir dann gespielt haben, der hatte auch nur ein Auge. Ich schätze, das andere hat er mal bei einem Kampf verloren. Soweit ich das beurteilen konnte, hatte er damit aber gar keine Probleme.
    Ich hoffe, Smurmel hat das bald hinter sich und kann dann wieder draußen rumtollen!

    Alles Gute!
    Gruß,
    Hosa
     
    #4
  5. 31.10.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Jasmin,

    was es alles gibt, unglaublich ... auskennen damit tu ich mich net, so dass ich auch net weiß, was da nun auf deine Katze zukommt.
    Mit dem Rausgehen ist es glaub ich sehr schwierig, wenn sie nur noch auf einem Auge was sieht! Als wir unsere Freddy geholt haben, waren in der Pflegestelle auch 2 einäugige Katzen (durch einen nicht behandelten Katzenschnupfen), da hieß es, die können nur als reine Wohnungskatzen leben.

    Ich kann deinem Stubentiger nur die besten Wünsche zu einer schnellen Genesung :goodman: schicken und dir und deiner Familie ein bißchen Trost in der Hoffnung, dass ihr eure Katze bald wieder bei euch habt !!!

     
    #5
  6. 31.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Jasmin !! :wave:

    Das mit deinem kleinen Smurmel ist wirklich schlimm.
    Aber, Kopf hoch, ich bin mir sicher, dass dein Kätzchen damit nach einiger Zeit zurechtkommt. Ich würd sie halt wirklich nicht gleich wieder rauslassen, damit sie sich erst mal etwas dran gewöhnen kann.
    Zwei von unseren drei Katzen musste man vor einiger Zeit fast alle Zähne rausmachen, weil sie wegen eines Viruses bis zum Knochen zerfressen waren, und die haben am Tag danach schon wieder Trockenfutter geknuspert. Heute merkt man überhaupt nichts mehr davon. Das ist natürlich kein brauchbarer Vergleich mit deinem Kätzchen, aber vielleicht hilft es dir trotzdem.
    Ich drück dir alle Daumen und fühl dich :goodman:.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 31.10.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    :-( Oh jeh.... liebe Jasmin!

    Ich habe leider gar keine Erfahrungen mit sowas. Mir hat mal eine ältere Dame von ihrem kleinen Hund erzählt, der durch einen Unfall ein Auge verloren hatte. Sie konnte ihn nur noch an der Leine führen, was ich nicht ganz verstanden habe, denn Hunde "erriechen" sich ja ihre Welt mehr als, dass sie sie sehen. Hören können sie auch viel besser als Sehen.
    Aber bei Katze weiß ich nicht wie das ist!!!!!

    Ich drück Dich mal feste und halte Euch die Daumen für die Op und die Zeit danach.... :goodman: *seufz*
     
    #7
  8. 31.10.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Jasmin,

    ohjee ich kann mir denken wie du dich fühlst :goodman:
    Man leidet ja auch immer total mit.
    Für mich ist immer das schlimmste wenn ich nicht weiss wie doll es der Katze weh tut.
    Ich denke sie wird sich aber schnell dran gewöhnen und es dürfte kein Problem sein sie auch wieder rauszulassen.
    Die Katze unserer Nachbarn hat auch nur ein Auge und ist Freigängerin.

    Ich wünsche deinem Fellchen alles gute und hoffe es geht ihr ganz bald wieder gut.
     
    #8
  9. 31.10.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    danke für die mitfühlenden Worte.
     
    #9
  10. 31.10.09
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo,
    och ne ist das die nette Katze die uns immer die tollen BIlder geliefert hat?
    Extra viele Knuddels für die Fellnase mal da lasse.:goodman::goodman::goodman::goodman:
    Ich weiß, das Katzen sehr zäh sind und sich gut arrangieren können mit ihren Behinderungen und sobald sie merken, dass sie etwas nicht mehr gut schaffen, es auch sein lassen.
    Ich würde sie halt die ersten Tage mal zuhause halten und gucken wie sie sich in ihrer Umgebung bewegt. Denke jedoch,d ass du sie als Freigänger auf die Dauer sowieso nicht in der Wohnung wirst halten können.
    Jedenfalls sind mir beim Tierschutz schon öfter einäugige Katzen aufgefallen, die wohl damit schon zurecht kommen.
    Gruß Andrea die jetzt fest die Daumen drückt das alles gut geht.:thumbleft:
     
    #10
  11. 31.10.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Jasmin,

    oh, das tut mir leid mit Deinem Schmusetiger. Ich knuddel ihn mal. :goodman:
    Und Dich auch.

    Ich denke, das wird ganz gut gehen mit Deinem Smurmel. Dass Du ihn die erste Zeit nicht rauslassen darfst, ist klar. Aber Katzen kommen eigentlich ganz gut mit Behinderungen klar.

    Und wenn nicht? - Dann wird vielleicht eine Hauskatze draus, wer weiß. Wenn sie sich unsicher fühlt, bleibt sie da, wo sie sich auskennt.

    Und ganz doll Daumen drücken tu ich auch.
     
    #11
  12. 31.10.09
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Liebe Jasmin,

    es ist sehr schrecklich, daß es Deinem Kätzchen so schlecht ging, aber Du hast wirklich alles getan und Dich gut um sie gekümmert.

    Es ist auch sehr schlimm, wenn ein Auge entfernt werden muss und Deine Smurmel muss sich auch erst daran gewöhnen.

    Aaaber: dann kann ich Dir von unserem Nachbarskater Gino berichten, Gino, dem Einäugigen. Er ist Freigänger, Tag und Nacht draussen und ist ein super-fitter Kater. Wenn unser Mäxle verprügelt heimkam: Gino hatte nix, er war einfach klug und liess sich auf keine Rauferei mit anderen ein. Er ist ein ganz fitter und wendiger Kater und hat keinerlei Einschränkungen.

    Ich habe festgestellt, daß Tiere sich mit Behinderungen weitaus besser abfinden als Menschen. Unserer Katze mußte nach einem Kampf mit einem Marder der Schwanz amputiert werden. Wir haben unendlich geweint und waren soooo traurig. Aber unser Kätzchen sagt: ich lebe noch und es geht mir gut bei Euch. Sie klettert auf höchste Zäune, Mauern, Pergolen, macht nix, sie kann das.

    So möchte ich Dir und Euch Mut machen, daß Euer Smurmelchen auch ihren Weg findet. Katzen sind Weltmeister im Bewältigen von Behinderungen.

    Ich drück Dich und wünsche Dir und Euch viel Kraft.
     
    #12
  13. 31.10.09
    little witch
    Offline

    little witch

    Ohje Jasmin,

    das tut mir nun aber wirklich sehr Leid für euch, lass dich mal :goodman:
    Wir haben auch zwei Freigängerkatzen, ich fühle also mit dir.

    Für Smurmel sende ich die besten Genesungswünsche und dass er bald wieder bei euch zu Hause sein kann, alles weitere wird sich finden.
     
    #13
  14. 31.10.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Jasmin,

    wir haben unseren letzten Kater schwerstmisshandelt als Baby mit ca. 8 Wochen gefunden.
    Er hatte ein zerstörtes Auge, die Nase gebrochen, der Kopf war kahl und bei beiden Hinterläufen war das Fell regelrecht abgezogen, eine Pfote zerquetscht.
    Der Tierarzt hat ihm keine Chance gegeben, aber unser kleiner Kämpfer "Lucky" hat es allen gezeigt. Er ist ein ganz großer lieber und anhänglicher Kater geworden.
    Mit seinen Behinderungen kam er gut zurecht, er konnte nur einfach nicht klettern (wg. der zerquetschten Pfote). Und - er wollte immer raus, war also ein Freigänger!
    Mit ca. 3 Jahren ist er auch auf dem zweiten Auge blind geworden. Wir haben das nicht sofort gemerkt, denn Katzen sind echt clever und kennen ihr Terrain sehr genau.
    Mit viel Geduld und Liebe haben wir 3 Monate lang das erblindete Auge vorbehandelt, damit überhaupt eine Operation durchgeführt werden konnte. Aber auch während dieser Zeit war er immer draussen unterwegs.
    Nach drei Monaten dann die OP und sie ist Gott sei Dank erfolgreich verlaufen. Nach einer Woche kam das Augenlicht auf dem zweiten Auge zurück - nicht zu 100 %, aber wahrscheinlich so ca. 80 %.
    Ich kann dir versichern liebe Jasmin, dein kleiner Tiger kriegt das ganz sicher hin. Innerhalb kürzester Zeit weiß er die Behinderung auszugleichen, du wirst es nahezu nicht merken.
    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, fühl dich gedrückt :goodman:
    und du wirst sehen, er packt das und kann noch viele Jahre unbeschwert leben.

    Ganz herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #14
  15. 31.10.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Jasmin,

    lass dich mal :goodman:, ich hoffe deine Katze übersteht alles gut. Wird sicher ein Zeit dauern, bis sie sich auf die neue Situation eingestellt hat, aber mit deiner Liebe und Fürsorge, bekommt sie das schon hin.
     
    #15
  16. 01.11.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Worte.

    Ja, wahrscheinlich habt ihr recht, vermutlich haben wir mehr Probleme damit als unsere Smurmel. Man macht sich eben ein wenig Vorwürfe hätte man nicht sofort in die Tierklinik gehen sollen? Hätte man das Auge dann evtl. noch retten können?

    Aber nun ist es eben so - wir müssen nach vorne schauen.

    @engels-auge nein, es ist nicht der Fotograf ;)
    Der Schwarze (Avater) ist Pepper und ist meiner, dann haben wir noch eine getigerte, Smurmel, die gehört meinem Mann (den trifft es auch ganz arg), dies ist dann auch die einäugige, und dann haben wir noch Fussel, eine schwarz-weiße, die uns vor 2 Jahren zugelaufen ist.
     
    #16
  17. 01.11.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Ich habe nochmal Bilder eingestellt von unserem einäugigen Smurmel und Pepper, dem Fotograf!
     
    #17
  18. 01.11.09
    mix it
    Offline

    mix it

    Alles Liebe,

    ich weiss wie man da leidet..................................:goodman:
     
    #18
  19. 01.11.09
    Maritta
    Offline

    Maritta

    Hallo Jasmin,

    meine Eltern haben auch einen einäugigen Kater.
    Durch einen Unfall hat er das Auge verloren, hat damit aber kein Problem. Er hat sich sehr schnell auf die neue Situation eingestellt und wollte auch sofort wieder raus.
    Meine Mutter hat jetzt das Auge in der Tierklinik zunähen lassen, da sie meinte es würde optisch schön aussehen. Früher hatte der Kater "ein Loch" an der Stelle des Auges und jetzt ist das "Fell" drüber genäht worden. Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich beschreiben.

    Viele Grüße
     
    #19
  20. 01.11.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo Maritta,

    weißt Du noch, wie lange es gedauert hat, bis der Kater damit zurecht kam? Bei Smurmel wird auch das Auge zugenäht, habe hier auch schon gegoogelt - finde es sieht gar nicht soooo schlimm aus - finde es zumindest optisch "schöner" als ein blindes Auge.
     
    #20

Diese Seite empfehlen