Katze zugelaufen- was tun????

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Monale, 27.09.11.

  1. 27.09.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Hallo Zusammen,
    Leute...Leute.. ich glaube, wir sind auf die Katze gekommen.
    Letzte Wochen tigerte eine süße, schwarze junge Katze an unserem Hause herum. Ins Haus rein, ich sie wieder nach draussen gesetzt. 20 min später das gleiche Spiel. In den Nachbarshäusern war sie auch. Keiner will sie, keinem gehört sie. Das gibt es doch nicht. Irgendwer muss sie doch vermissen? Das Spiel ging einige Tage so weiter. Auch heute war sie wieder hier. Kam durch die offene Terassentür ins Wohnzimmer, mir hinterher in die Küche....mit kleinem Miau, Miau. Sie tut uns einfach nur leid....keiner will sie :-( Ich finde, sie ist total dünn und abgemagert. In unserer Not haben wir eine Schale mit einem Wasser-Milch-Gemisch hingestellt, dass sie sofort leer getrunken hat. Sie ist jetzt sichtlich zufrieden, liegt auf der Terasse und sonnt sich.Bisher haben wir noch keinen Aushang gesehen, dass jemand seine Katze vermisst. Wir werden selbst Flyer verteilen und schauen, ob sich jemand meldet.
    Nun meine Frage an Euch....was soll ich tun ????
    Was darf sie trinken und essen? Wie viel davon am Tag ?? Ich bin für jede Antwort dankbar.
     
    #1
  2. 27.09.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo,
    so schnell kommt man zu einer Katze.

    Könntest du sie denn bei dir aufnehmen?
    Verdünnte Milch ist o.k. dann natürlich Katzenfutter, steht auf den Dosen oder Beuteln wieviel die Katze essen sollte, da kannst du nichts falsch machen.

    Grüße Biggi
     
    #2
  3. 27.09.11
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Monale,

    kauf einfach handelsübliches Katzenfutter aus der Dose / Beutel, evtl. auch Trockenfutter und zum Trinken stell ihr einfach klares frisches Wasser hin. :)
    Gefüttert wird am Morgen und am Abend, schau einfach, wieviel sie frisst. Das sollte so ungefähr 1/4 Dose sein (Größe wie Whiskas oder Felix). Wasser sollte immer für das Kätzchen verfügbar sein.
     
    #3
  4. 27.09.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Simona,

    bitte teile bei Tasso mit, dass Dir eine Katze zugelaufen ist, vielleicht hat sie dort bereits jemand als vermißt gemeldet. Ansonsten würde ich die Tierarztpraxen der Umgebung informieren, denn möglicherweise hat sie ein Zuhause und sich einfach nur verlaufen - ist bei uns im Bekanntenkreis auch schon passiert.

    Gib der Katze bitte keine normale Milch, davon kann sie Durchfall bekommen. Klares Wasser ist völlig ausreichend und dazu kannst Du ihr noch etwas Katzenfutter anbieten, am besten erstmal wenig, damit sie sich nicht überfrißt.

    Alles Gute für euch!
     
    #4
  5. 27.09.11
    CatAstroph
    Offline

    CatAstroph Fettnäpfchen-Sammler

    Hallo,

    Katzen suchen sich "ihre" Menschen selbst wenn man sie lässt.. und nachdem ihr sie gefüttert habt, gehört ihr nun wohl (vllt auch nur als Zweitwohnsitz) ihr/ihm. Ihr könntet noch versuchen, übers örtliche Tierheim bzw. die ansässigen Tierarztpraxen herauszufinden, ob das Tier vermisst wird. Ein Besuch beim Tierarzt ist eh anzuraten, die geben auch gleich Fütterungstips zum aufpäppeln und die Kosten übernimmt in so einem Fall (zumindest hier bei uns für den Gesundheits-Check) der Tierschutz.
    Ansonsten bleibt eigentlich nur zu sagen: viel Spass mit der Miez! =D

    lg, die hinter Cat
     
    #5
  6. 27.09.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich würde zum Tierarzt gehn wenn Du sie behalten willst.. schauen lassen ob
    sie gesund ist.. und geimpft muss sie doch sicher auch werden..
    vielleicht ausgebüchst vom Bauernhof oder so.. bei meinem Mann in der Firma hatte damals ne Katze ihre jungen
    gelassen und kam nicht mehr.. 4 Kätzle .. einen haben wir behalten und wir haben die mit der Pipette gefüttert.. war
    so winzig klein.. aber er iss ein stattlicher Kater geworden und anhänglich o Ende.. leider wurde er gestohlen o überfahren
    oder eingefangen..
    gruss uschi
     
    #6
  7. 27.09.11
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    *
     
    #7
  8. 27.09.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ist mir auch mal so gegangen - da kam eine bildhübsche schwarze Katze zu mir ins Geschäft gelaufen und tat so, als wäre sie bei mir daheim! Im Lebensmittelladen geht das gar nicht. Ich rief dann eine Freundin an, sie kam (zögernd, weil sie bereits Hund und Katze hatte) mit einem Katzenkorb - und die Katze lief hinein, als wenn sie sich schon ewig kannten. Jetzt ist sie dort daheim - und würdigt mich keines Blickes, wenn ich mal hinkomme. So sind Katzen!!
     
    #8
  9. 27.09.11
    LJH
    Offline

    LJH

    Du hast ja schon viele Tipps erhalten.

    Auch unser erster Kater ist uns zugelaufen. Du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt fahren.
    Dieser kann schauen ob das Tier einen Chip hat / jemanden zugeordnet ist.
    Du kannst Ihr dann auch einen solchen Chip zu deiner Sicherheit verpassen lassen.
    Außerdem würde ich das Tier entwurmen lassen und ggfls. Anti Floh / Zecken Fluid für den Nacken erwerben.
    (die Zeit geht jetzt vorbei aber bei einem Streuner würde ich mir eine Packung gönnen bevor er bei uns schläft).
    Es gibt 2 nötige Impfstoffe für Miezen.
    Je nach Geschlecht kannst du dich über Sterilisation / Kastration informieren.

    Und jetzt noch das wichtigste:
    Herzlichen Glückwunsch!
    :) Wie soll sie / er den heißen?
     
    #9
  10. 27.09.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo nochmal,

    ich wollte nur noch ergänzen, dass Du bedenken solltest, dass ein Fundtier bis zu sechs Monate lang von den ursprünglichen Besitzern zurückgeholt werden kann, erst dann ist es wirklich "Dein" Tier.

    Hier ist der Link zu Tasso, dort kannst Du sowohl die Katze einstellen als auch nachsehen, ob sie bereits als vermißt gemeldet worden ist, wie bereits gesagt. Aber vielleicht findet sich ja beim Tierarzt-Check wirklich ein Chip.

    TASSO e.V.
     
    #10
  11. 27.09.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,zu mir kommt auch in Abständen am Anfang jammernd(mal Tage lang,dann wieder eine Weile nicht) eine Katze;sie hat inzwischen hier eine Schale mit Trockenfutter und Wasser,frisst aber nur in der Nacht.Manchmal übernachtet sie im Strandkorb,ist aber total scheu.Vor einigen Tagen hat ihre Besitzerin sie hier am Zaun entdeckt und mit nach Hause genommen,sie wohnt eine Straße weiter,leider ohne Garten.Wir haben uns abgesprochen,das ich sie nicht mehr füttere...Ihre Besitzerin hat Bedenken das sie sonst gar keine Notwendigkeit mehr sieht,nach Hause zu kommen.
    LGRena
     
    #11
  12. 27.09.11
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Simona,

    wie schon geschireben: laß unbedingt vom Tierschutz/ Tierarzt schauen, ob sie gechipt ist. Wenn ja dann weiß man wem sie gehört und die die sie evt schon verzweifelt suchen, können benachrichtigt werden. Wenn sie keinem gehört und ihr sie behalten könnt, dann herzlichen Glückwunsch zum Stubentiger!
     
    #12
  13. 27.09.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Erst einmal, vielen Dank für Eure Tipps !!!!!
    Also...es ist der Hammer ;) Ich war für ein paar Stunden ausser Haus. Kaum zu Hause, Terasse geöffnet und wer kommt rein... "Blacky". Jetzt kommts....ich bin zu meinen unmittelbaren Nachbarn (Doppelhaushälfte) die auch eine Katze haben, um mich zu erkundigen, was eine Katze benötigt etc. Er sagte, die Katze frisst sich bei ihm schon seid 3 Tagen durch und sie haben sich der Katze schon angenommen. Einerseits war ich froh, anderseits, warum kommt sie dann zu uns? Meine Tochter(19) erzählte, sie hat heute Nachmittag 2 Stunden mit ihr auf der Coutch geschmust. Sie fühlt sich hier sichtbar wohl. Ich möchte aber auch den Nachbarn ihre "neue" Katze " nicht wegnehmen. Das blöde, auch meine Tochter möchte sie gern behalten und hat heute Nachmittag bereits Futter und Spielzeug gekauft, sich erkundigt, was die Katze alles benötigt. Jetzt stehe ich wieder da.....was mache ich nur? Ihr sagt, die Katze sucht sich ihr zu Hause selbst aus? Aber einfach mit Futter ködern ist auch nicht die Art. Ich dachte ja, wir retten das arme Wesen. Achje....wie ein kleiner Kater alles auf den Kopf stellen kann.
     
    #13
  14. 27.09.11
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Simona,

    meine Freundin hatte auch einen "Wanderkater" der hatte viele verschiedene Stellen und jeder meinte, ihm "gehöre" das Tier. Dabei ging er nur von einem zum anderen.............. Er suchte sich dann irgendwann, als er älter wurde, ein festes zuhause.
     
    #14
  15. 27.09.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Monale,

    die Katze ist doch clecer, schorrt sich durch 2 oder 3 oder noch mehr Haushalte durch ;)
    So könnt ihr doch die angenehmen Seiten mit ihr genießen, schmusen und ab und an ein Leckerli. Ich glaube nicht das der Nachbar da was gegen hat.
    Es wäre nur ein Problem wenn Ihr sie ganz für euch haben wollt, aber da würde ich gucken wie es sich in der nächsten Zeit entwickelt und dann mit den Nachbarn nochmal reden.
     
    #15
  16. 27.09.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Simona,

    die Mutter unserer Katzen war auch plötzlich mal über eine Woche weg und hat in der Zeit woanders im Dorf gewohnt, obwohl sie ein Zuhause hatte.

    Die Samtpfoten sind ja bekanntlich sehr eigensinnig und ganz verschieden in ihrem Wesen. Oftmals sind ihnen gutes Futter, Zuwendung etc. wichtiger als Herrchen oder Frauchen.

    Es geht auch anders - wir haben hier zwei extrem personenfixierte Katzen, das zeigt mal wieder, dass diese Tiere absolute Individualisten und nie über einen Kamm zu scheren sind.

    Wenn ihr durch diese Begegnung überlegt, euch eine Katze anzuschaffen, dann könntet ihr doch eine bei euch aufnehmen, die wirklich dringend ein Zuhause sucht ;)
     
    #16
  17. 27.09.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Ich denke auch, wir lassen der "Sache" ihren Lauf. Wenn sie vorbauschaut ist es prima, geht sie woanders hin, soll sie es tun. Irgendwann wird sie vielleicht selbst entscheiden. Meine Mutti hat auch zwei Katzen und ist Eurer Meinung. Katzen sind sehr individuell. Im Moment liegt sie im Wohnzimmer auf einer Decke und genießt jede Streicheleinheit und schnurrt und schnurrt.:rolleyes:
     
    #17
  18. 27.09.11
    MüMa
    Offline

    MüMa

    Hallo Simona,


    wie oben schon erwähnt, bitte melde dich trotzdem bei eurem zuständigen Tierheim und bei Tasso.
    Wir vermissen seit Ende Juni unseren Kater, er ist zwar gechipt und kastriert, aber wenn er irgend jemandem zugelaufen ist, der es nicht meldet bekommen wir ihn auch nie mehr zurück:-(.

    Vielleicht wird auch eure Katze von irgendjemand schmerzlich vermisst.
    Und wenn nicht, dann hast du recht, es gibt auch Katzen, die es sich bei mehreren Stellen gut gehen lassen (es ist aber die Ausnahme, in der Regel wissen Katzen sehr genau, wo sie hingehören).
     
    #18
  19. 30.09.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Nachdem die Katze sich schon die dritte Nacht bei uns bequem gemacht hat, brauche ich erneut Rat von Euch Experten. ;)
    Am Tag kommt die Katze ab und zu vorbei zum schmusen und kuscheln. Sie legt sich auf die Coutch, lässt sich kraulen und schnurrt ohne Ende. Gestern Abend ( gegen 23 Uhr) saß sie vor der Terassentür und wollte rein. Meine Tochter hat sie natürlich gewähren lassen. Heute Morgen kam sie mir schon auf der Treppe entgegen. Nach kurzem kraulen habe ich die Terassentür geöffnet und das Kätzchen ist wieder nach draussen. Meine Frage : können Katzen auch die Nacht draussen verbringen? Übrigens.....das fressen hat sie bei uns fasst nie angerüht. Anscheinden frisst sie doch nebenan ;) Aber warum geht sie dann nicht zum schlafen hin ? Ihr seht, Fragen über Fragen.Sollte sie nächste Woche noch immer hier sein, gehe ich mit ihr zum Tierarzt.
     
    #19
  20. 30.09.11
    alpaka
    Offline

    alpaka

    Hallo Simona,

    unsere Katze ist die meiste Zeit in der Nacht draussen.Nur wenn es jetzt dann wieder kalt wird bleibt sie in drinnen.Wahrscheinlich frisst sie sich beim Nachbarn durch.Wir hatten einen Kater ,der ließ sich oft Monate nicht zuhause blicken und dann kam er wieder blieb ein paar Wochen und verschwand wieder.Sind halt doch sehr eigen die lieben Stubentiger,aber ein Tierarztbesuch schadet sicher nicht.
    Vielleicht bleibt sie doch bei euch.Ich wünsche es deiner Tochter.
     
    #20

Diese Seite empfehlen