Katzen-Züchter gesucht

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Cyberschneckchen, 29.06.11.

  1. 29.06.11
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Hallo zusammen,

    ich und meine Kleine möchten gerne eine Katze in unsere Familie aufnehmen und nun sind wir auf der Suche nach Züchtern.
    Wer züchtet denn hier von euch?

    Auf Antworten würde ich mich freuen!

    Liebe Grüße
     
    #1
  2. 29.06.11
    LüneBestie
    Offline

    LüneBestie

    Hallo,

    was für eine Rasse schwebt dir denn vor? Magst du etwas ruhiges, etwas mit viel Temperament, etwas mit kurzen- oder langen Fell? Es gibt soooo viele unterschiedliche Rassen und alle sind trotz der rassetypischem Merkmale auch noch kleine, individuelle Persönlichkeiten ;)

    Auch warten im Tierheim um die Ecke ganz viele Katzen(kinder) auf ein neues Zuhause.

    Wir haben Chartreux Katzen und würden sie nie mehr her geben oder eintauschen. Aber das war auch eine schwere Geburt, bis wir uns entschieden haben. Zumal eine Rassekatze auch recht teuer sein kann. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, da die registrierten Züchter nur drei Würfe pro Muttertier in zwei Jahre haben dürfen und es keine Inzucht gibt. Die Tiere vom seriösen Züchter bekommmst du allerfrühestens mit 14 Wochen und dann sind sie schon gechipt, entwurmt und geimpft.

    Wenn du Fragen hast, schreib mir auch gerne eine PM.

    Liebe Grüße
    Lünebest
     
    #2
  3. 29.06.11
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Nina,

    habt Ihr schon einmal überlegt eine Katze aus dem Tierschutz aufzunehmen, da gibt es auch junge Kätzchen oder muss es wirklich eine Rassekatze sein?
    Uns ist vor fast 14 Jahren ein kleines Kätzchen zugelaufen. Lilli wird von meinem Sohn heiß und innig geliebt und mit täglichen Streicheleinheiten verwöhnt. Wann immer er an der Katze vorbeikommt wird sie ein wenig gestreichelt und das seit 14 Jahren (mein Sohn wird bald 18 )=D. Diese Liebe beruht übrigens auf Gegenseitigkeit, er ist der einzige, der sie IMMER streicheln darf, bei allen anderen Familienmitgliedern und Gästen ist das sehr von ihrer Tagesform abhängig.
    Ich wünsche Euch viel Glück bei der Suche nach der Katze die zu Euch paßt.
     
    #3
  4. 29.06.11
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Danke für die Antworten!

    Ich strebe eine Britsch-Kurzhaar an, aber ich lasse mich auch gerne von anderen Rassen überzeugen :)
    Aber eine Langhaar-Katze kommt nicht in Frage.
    Mir ist natürlich bewusst, dass es im Tierheim genug Katzen gibt, die ein neues Zuhause suchen, da ich wir aber ein "Katzenbaby" möchten und noch dazu eine BKH (aber wie schon gesagt, ist nicht unbeding pflicht :)) wird das schon wieder
    schwieriger...
     
    #4
  5. 29.06.11
    schmecktdass?
    Offline

    schmecktdass?

    Hallo,

    gerade jetzt sind die Tierheime und Pflegestationen "überschwemmt" mit Katzenbabys. Ich würde dort auf jeden Fall mal nachschauen. Es muss auch nicht immer eine Rassekatze sein. Auch die Mischlinge (wir haben selber einen Perser-Mix) und die "normalen" Hauskatzen (haben wir auch; hat uns adoptiert) sind tolle Katzen.
     
    #5
  6. 29.06.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,auch Katzenbabys gibt es in großer Zahl im Tierheim,mitunter auch Rassekatzen.
    Ich habe vor Jahren vom Tierschutz zwei einjährige Katzen adoptiert,eine Norwegische Waldkatze und ihre Halbschwester,mit unterschiedlichem Temperament und Schmusebedürfnis.
    Eine gute Entscheidung!!!
    LGRena
     
    #6
  7. 30.06.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    ich finde es gut, dass Ihr die Sache mit den Zuchtkatzen mitunter etwas kritisch betrachtet. Der Markt ist so groß, ein jedes "Produkt" hat seinen Markt und gut, wenn jemand unbedingt Rasse mag, dann soll es so sein.
    Wir haben unsere Mieze vor 4 Jahren von unserer Heilpraktikerin bekommen, die hatte einen Wurf und konnte keine davon behalten. Unsere Luna ist eine ganz normale Hauskatze und wir lieben sie heiss und innig.
    Schaut, es gibt so viele Kätzchen, deren Besitzer sie nicht behalten können oder wollen, jetzt in der Ferienzeit sind die Tierheime wieder überfüllt, weil die Besitzer lieber Urlaub machen und das "liebe Haustier" im Weg ist, so ein Tierchen ist halt doch auch Verantwortung und nicht nur was zum Herzeigen...
    Auch finde ich, dass viele Rassearten angezüchtete Krankheiten haben, wegen deren die Katzenbesitzer oft zum Tierarzt müssen.
    Aber ich denke, Nina hat sich das schon gut überlegt und ich wüsche Euch bei Eurer Entscheidung ein gutes Händchen und einen verantwortungsvollen Züchter...
     
    #7
  8. 30.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Nina,

    eine Freundin von mir hat sich ein junges Geschwisterpärchen aus dem Tierheim geholt. Inzwischen sind die beiden ca. 1 Jahr - wunderschöne und sehr liebe Katzen! Ich denke, wenn ihr nicht unbedingt eine bestimmte Rasse möchtet, gibt es in den Tierheimen bestimmt auch ein passendes Kätzchen für euch.
     
    #8
  9. 30.06.11
    Mondenkind
    Offline

    Mondenkind Chaosmanagerin

    Halllo,

    ich würde auch im Tierheim zuerst mal schauen. Zum Züchter kann man ja dann immer noch gehen. Aber die Armen brauchen wirklich jemanden der sie liebt und herzt und diese Liebe kann ihnen nur eine liebe Familie geben. Wenn es ihnen auch im Tierheim gut geht aber die Helfer können das gar nicht jedem Tier geben was sie 1. verdient und 2. auch brauchen. Deshalb überlegt es euch nochmal gut. Es warten so liebe Samtpfoten dort auf euch.
     
    #9
  10. 01.07.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Nina,

    wir haben seit Jahren nur "Wegwerfkatzen", die sonst keiner mag. Unser letzter war Schwerbehindert (eine Hinterpfote zerquetscht, ein Auge blind), aber wir haben sie immer heiß und innig geliebt und wurden mit viel Gegenliebe belohnt. Wir würden uns immer wieder für so ein kleines Waisenkind entscheiden.
    Leider ist unser jetziger Kater absolut unverträglich, so daß wir leider keine weitere mehr aufnehmen können.
    Schaut doch einfach mal auf die Homepages der Tierheime und Tierauffangstationen in eurer Region.
    Vielleicht wird's "Liebe auf den ersten Blick" ;)

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #10
  11. 01.07.11
    Heike76
    Offline

    Heike76 Inaktiv

    Hallo, da muss ich nun auch noch meinen Senf dazugeben. Am Mittwoch wurden bei uns im Dorf zwei Katzenbabys ausgesetzt, die einen Tag lang fürchterlich nach ihrer Mutter geschrieen haben. Als wir im Garten meiner Schwiegermama waren sind sie uns dann praktisch zugelaufen. Sie hatten total hunger und waren richtig verstört. Ich hab dann ettliche Leute angerufen ob sie jemand haben will. Meine beiden Männer haben leider Tierhaarallergie....:-(, sonst hätte ich sie genommen. Meine Freundin aus München hat sie dann an ihre Arbeitskollegin vermittelt. Gestern, Donnerstag, hat sie nun ihre neue Besitzerin entgegengenommen. Ich hätte sie sonst ins Tierheim bringen müssen. Sagt, wer tut den sowas, so kleine süße Wesen sich einfach sich selbst zu überlassen!!! Bestimmt hätte sie ein Marder gefressen oder ein Auto zusammengefahren. Bin jetzt schon froh dass sie einen schönen Platz gefunden haben=D
     
    #11
  12. 06.07.11
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallöchen,

    also ich würde dir auch empfehlen ein Kätzchen von der Katzenhilfe oder aus dem Tierheim zu nehmen. Dort gibt es so viele - auch Rassekatzen oder Kitten. Und du hast nebebei auch noch etwas Gutes getan!
     
    #12

Diese Seite empfehlen