Katzenbaby abgegeben, bin traurig...

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von midwife17, 07.11.09.

  1. 07.11.09
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Meine Miez hatte am 21.8.09 vier Junge bekommen und heute hab ich das erste abgegeben, weil ich vor drei Tagen das Gefühl hatte, die Mama faucht sie immer öfter mal an, hat sie aber auch immer noch recht häufig geputzt. Eben wurde Whiskey (ein weibliches Kätzchen) abgeholt und ich sitz hier und heule... ob sie einsam ist, was die Mutterkatze empfindet und so... Haltet mich für bescheuert, aber mir und meinen Kindern geht es unglaublich nah...

    Wird die Mamakatze trauern? Die Geschwister??

    Liebe traurige Grüße

    Nicole
     
    #1
  2. 07.11.09
    Polgara
    Offline

    Polgara Münchnerin forever

    Hallo Midwife,

    schwierige Frage. Ich habe meine Kätzin nicht gebären lassen, darum weiss ich ehrlich gesagt nicht, ob die Katzenmutter ihre Jungen vermissen wird.

    Ich verstehe aber, dass Du traurig bist und daher fühl Dich :goodman: !

    Wenn Dir hier niemand weiterhelfen kann, versuchs doch mal in einem speziellen Katzenforum. Das Forum wo ich bin , hat viele Züchterinnen.
    Ich schick Dir den Link mal per PN.
     
    #2
  3. 07.11.09
    Wickie
    Offline

    Wickie

    Hallo Nicole!

    Mir ging`s genauso als wir im Sommer unsere Katzenbabys abgegeben haben.
    Erst wurde der größte Kater abgeholt.
    Die Mama hat ihn gesucht, war mit den beinen Kleinen aber noch beschäftigt.
    Dann nach einer Woche wurde der Kleinste abgeholt. Nach dem hat sie kaum mehr gesucht.
    Das Weiberl wollte ich eigentlich behalten, ging auch gut bis sie ca. 14 Wochen alt war. Dann hat die Große die Kleine nur noch angefaucht und sie vom Platz vertrieben und war ganz böse zu ihr.
    Zu der Zeit kam dann eine Freundin die für ihre Familie ein Katzenbaby gesucht hat und hat sich total in die süße Maus verliebt und hat sie auch gleich mitgenommen.
    Von dem Augenblick an war die Mutterkatze wieder lieb, hat nicht mehr gefaucht und ist wieder nach Hause gekommen.
    Wir hatten den Eindruck dass sie froh war dass sie endlich wieder alleine war.
    Dafür waren wir so traurig. Aber wir sehen sie sehr oft und die Kinder können sie besuchen wann immer sie wollen.
    Im nachhinein denke ich dass es so das Beste für sie war. Hätten wir ihr Töchterlein früher weggenommen hätte sie vielleicht mehr gesucht und getrauert.

    Wenn man weiß dass die Katzenbabys ein super Zuhause gefunden haben und sie dort verwöhnt werden ist der Schmerz schnell vorbei.

    LG
    Isi
     
    #3
  4. 07.11.09
    Donnarosa
    Offline

    Donnarosa

    Hallo,

    ich hab auch überlegt, ob ich meine Katze einmal gebären lasse und später sterilisieren.
    Ich hab mich dann doch anders entschieden, ich hätt mich bestimmt nicht von
    den Jungen trennen können. Drum kann ich mir vorstellen, wie du dich fühlst, aber
    du hast bestimmt nur guten "Katzeneltern" mitgegeben, und da hats das Kätzchen sicher gut.
     
    #4

Diese Seite empfehlen