Katzenbesitzer bitte helft mir

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von christina, 28.05.07.

  1. 28.05.07
    christina
    Offline

    christina

    Hallo ihr Lieben:p,

    ich habe ein Problem mit unserem 2 Jahren alten Kater. Wir haben ihn seit Januar, ein Traumhaftes Tier, lieb verschmust, anhänglich einfach toll. Vor zwei wochen fing er an blutig zu pinkeln,überall in der Wohnung,Blasenentzündung, er wurde behandelt alles gut und wieder normal.

    Jetzt kommt es, seit Freitag benutzt er sein Klo nicht mehr zum pinkeln, pinkelt mir überall hin, überwurf der Couch, Badezimmer, Bügelwäsche. Ich kann nicht mehr, renn hier nur noch mit dem Lappen rum, damit die Kinder nicht darein latschen.


    Könnt ihr mir einen Tip geben was er hat oder wie ich es ändern kann.

    Es hat sich hier in der Wohnung auch nichts verändert, es ist alles so wie immer.

    Gruß von einer verzweifelten christina
     
    #1
  2. 28.05.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Christina,
    ich würde auf jeden Fall nochmal zum Tierarzt gehen - irgendwas scheint ja doch noch nicht zu stimmen.
    Unser Kater hat sowas nur gemacht wenn er krank war oder er (seiner Meinung nach;)) zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat oder wenn Mobiliar verändert wurde.
    Drücke die Däumchen und halt uns bitte auf dem laufenden...
    Schöne Pfingsten
     
    #2
  3. 28.05.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Huhu Christina,

    ist euer Kater denn kastriert?

    Ich würd' auf jeden Fall sofort mit ihm zum TA, die Notdienste stehen in der Wochenendausgabe der Tageszeitung, oder du erfährst es über den Anrufbeantworter eures Tierarztes.

    Alles Gute für euren Kater und dir starke Nerven.

    LG,
    Nicole
     
    #3
  4. 28.05.07
    christina
    Offline

    christina

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Nicole:p

    ja er ist sterisisiert. Dankefür die Antwort werde morgen früh direkt den Tierarzt konatktieren, er war gerade zum ersten mal wieder im Katzenklo pinkeln. Dafür hat er von mir erstmal zur Belohnung ein Leckerli bekommen.

    So was habe ich echt noch nie gehabt. Wir hatten ja schon eine Kazte, zwölf Jahre lang. Aber die war in den ganzen Jahren nicht einmal krank, und ist immer brav aufs Klo gegangen.

    Gruß Christina
     
    #4
  5. 28.05.07
    Jule
    Offline

    Jule

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Christina,

    ich muß Willitabby zustimmen, irgendetwas stimmt noch nicht. Katzen zeigen oft durch Unsauberkeit, dass ihnen irgendetwas fehlt. Wurde beim Tierarzt auch eine Urinprobe untersucht? Wenn ja, wurde auch ein Sediment gemacht oder haben die nur einen Stick durchgezogen. Vielleicht hat dein Kater Kristalle im Urin. Das kommt relativ häufig vor. Man kann sich vorstellen das so kleine Kristalle in der Blase die Blasenwand reizen. Vor allem bei Katern führen diese Kristalle dann evtl. zur Verstopfung der Harnröhre und das ist dann ein echter Notfall. Die Katzen können dann keinen oder nur tröpfchenweise Urin absetzen und das ist lebensgefährlich. Letzteres scheint ja bei euch auf alle Fälle nicht der Fall zu sein. Lass aber auf alle Fälle noch mal den Urin beim Tierarzt untersuchen! Lass dir vom Tierarzt eine Spritze mitgeben mit der du den Urin dann von glatten Flächen aufsaugen kannst. Ansonsten klappt es meist ganz gut keine Streu in die Katzentoilette zu tun und den Urin dann daraus zu nehmen. Die meisten Katzen gehen nach einer Weile auch auf die Toilette ohne Streu wenn sie keine andere Wahl haben. Falls das gar nicht geht, gibt es auch extra Katzenstreu für solche Fälle beim Tierarzt.
    Falls mit dem Urin alles in Ordnung ist, frag mal nach Feliway als Steckdosenverdampfer. Feliway verdampft Pheromone die für uns nicht wahrnehmbar sind, der Katze aber signalisieren, dass alles in Ordnung ist. Hilft oft bei Problemen mit Unsauberkeit. Vielleicht fühlt sich euer Kater ja etwas vernachlässigt. Hat er während seiner Krankheit vielleicht mehr Aufmerksamkeit bekommen als vorher und fordert die jetzt auch ein?
    Bei meinem Kater hat geholfen, dass ich micht täglich 10 Minuten nur mit ihm hingesetzt habe sobald ich von der Arbeit kam und ihn intensiv beschmust habe. Alle anderen Tiere wurden weggesperrt und Ablenkung vermieden. Diese Minuten waren nur für ihn.

    Ich drück dir die Daumen, dass ihr das Problem in den Griff bekommt. Hab aber etwas Geduld mit deiner Katze auch wenn es schwer fällt. :goodman:

    Liebe Grüße,
    Jule
     
    #5
  6. 28.05.07
    Eddi
    Offline

    Eddi

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Christina,
    da kann ich ich meinen Vorredner nur anschließen ---- in erster Linie direkt zum Tierarzt!!!
    Du wirst es einem Tier nicht so schnell anmerken wenn es Schmerzen hat.

    Als Notfall medikament kann ich dir aus meinem Buch
    "Unsere Katze gesund durch Hmöopathie" folgenden Abschnitt empfehlen:

    Die Blasenentzündung(Cystitis)

    Die Harnblasenentzündung in der ersten Phase wir durch Beladonna D4 am ehesten geheilt, auch wenn Blut dem Urin beigemischt ist. Zweistündlich eine Gabe bis zur Besserung, danach 3 mal täglich für noch wenige Tage.

    Ein anderes Mittel ist Apis D3, ebenfalls zweistündlich wenn der Urin oft, aber spärlich abgeht und die Katze dabei kaum etwas trinkt. Wärme verschlimmert, Kälte bessert, sielegen sich oft auf kalte Platten. Auch hier kann etwas Blut zu sehen sein.
    Besteht der Urin aber nur aus Blut, dann ziehen wir energisch die Bremse mit Cantharis D4 oder D6, 1-2 stündlich.
    Zur Nachbehandlung, nach abgeklungener Beschwerde, gibt es enige Tage Berberis D3 oder Sulfur D6, was den Rest der Entzündung aus dem Körper schafft.

    ---------------
    Ich selbst habe meine kleine Bonni mal über Nacht auf dem Balkon vergessen und dort hat sie sich eine Blasenentzündung zugezogen (allerdings ohne Blutbeimischung). Ich habe sie mit Apis und zum Ausklang noch mit Sulfur geheilt.
    Sulfur kannst du auch nach der akut Behandlung durch den Tierarzt noch geben.
    Viel Glück und schreib mal wenn es dem Katerchen wieder besser geht.
    Gruß
    Eddi
     
    #6
  7. 28.05.07
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Ich wünsche gute Besserung!

    Alles Liebe

    Jutta Katzenmama
     
    #7
  8. 28.05.07
    christina
    Offline

    christina

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo ihr Lieben:p

    vielen Dank für die Antworten und tips.

    @hamburgdeern: danke für die genesungswünsche werde berichten wie es weitergeht.

    @Jule: Der Tierarzt hat keine Urinprobe untersucht, werde das morgen klären wenn der TA kommt soll er das machen. Das mit dem vernachlässigen kann nicht sein. Er bekommt jeden Abend wenn die Kinder im Bett sind von meinem Mann und mir seine Zeit. Er liegt bei mir oder meinem Mann auf dem schoß und dann wird ausgiebig geschmust und das ist wirklich jeden ABend so.




    Ab heute Nachmittag ist er aber auch so richtig matt, er schläft viel, von daher glaube ich jetzt auch das er krank ist.

    Mache mir da totale sorgen weil er auch Katzenaids positiv ist.
    Wenn mit ihm irgendewas passiert das wäre hier die Katastrophe. Unsere vorherige Katze ist letztes Jahr eine Woche vor Weihnachten verstorben.
    Das war ein Drama, dann haben wir ja relativ schnell Nicke über die Tierhilfe bekommen, ich wußte ja das er positiv ist. ABer er paßte einfach zu uns. Er ist den Kindern direkt in Arme gesprungen und wollte direkt mit.


    Oh ich darf gar nicht dran denken.:-(



    Morgen früh sehe ich zu das der TA direkt vorbei kommt.



    gruß christina

    Ich haltre euch auf dem laufenden
     
    #8
  9. 28.05.07
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Christina,

    ich drücke euch beiden die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist und Dein Katerchen bald wieder auf den Beinen ist. Ich weiß wie man leidet wenn es einem Tier schlecht geht, habe auch die Erfahrung machen müssen vor einigen Jahren.

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Bärchen
     
    #9
  10. 30.05.07
    christina
    Offline

    christina

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo ihr Lieben=D

    wir haben unsere Krise überwunden:p, und das pinkeln außerhalb des Klos hat ein Ende.

    Der Kater hat >Protestiert. Zum einen passtem dem Herren das Futter nicht mehr was er sonst immer gerne gefressen hat. Er mag jezt Whis*as nicht mehr steht jetzt auf Feinkost Al*i. Gut soll mir recht sein. Deshalb war er einfach nur Schlapp, er hatte Hunger. Ich ich denke er ist krank weil er nicht richtig frißt:rolleyes:.
    Was soll ich sagen manchmal steht man echt auf der Leitung:confused:.


    Naja, aber vielen vielen Dank für eure Antworten,
    wenn ich noch mal ein Problem habe dann werde ich noch mal hier fragen.

    Liebe Grüße christina
     
    #10
  11. 30.05.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Huhu Christina,

    na, das ist ja dann nun - zum Glück! - das kleinste Übel!

    Man wächst mit seinen Aufgaben und beim nächsten Mal weißt du diesbezüglich eben schon was Sache ist...

    Eine Bekannte hat einen genialen Karthäuser-Kater, ein wirklich tolles Tier. Den hört und sieht man kaum, und wenn man ihn sieht freut man sich jedes Mal über diese imposante Erscheinung. Als meine Bekannte nun neulich mit ihrem Neugeborenen (welches natürlich jede Menge Aufmerksamkeit bekommt, viiieeel mehr eben als der Kater) fing das Katerchen an "zu markieren", da roch man ihn allerdings... das hat sich nun aber auch gelegt, er hat wohl begriffen, dass auch er noch immer geliebt wird.

    Wir hatten übrigens auch mal einen liebenswerten Kater (Karthäuser-Mischling), der nach der Geburt meiner jüngeren Tochter erst mal prompt in ihren Kinderwagen gesch***** :p hat, war zum Glück eine einmalige Aktion...

    Weiterhin viel Spaß mit dem Katerchen,
    Nicole
     
    #11
  12. 30.05.07
    schnurzel71
    Offline

    schnurzel71

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    *lol* *kicher*

    Ja, die lieben Fellmonster - wehe es passt ihnen etwas nicht - dann wird die Familie terrorisiert :)

    Fein wenn die "Ursache" so leicht zu beheben ist. Euren Fellmonstern weiterhin alles Gute !!!

    LG schnurzel mit zweien :)
     
    #12
  13. 30.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Ha, ha,

    ich hatte auch mal einen Kater, der hatte sich nie mit meinem Mann vertragen. Beruhte wohl auf Gegenseitigkeit...
    Kurz vor meinem Auszug schi* der Kater doch tatsächlich auf's Bett - auf die Seite meines Mannes... Am nächsten Tag pinkelte er in SEINE Sporttasche - und das obwohl meine unbefleckt daneben stand... Und auf eine Jeans von meinem Mann die auf dem Fußboden im Badezimmer lag pinkelte er.
    Je mehr die Spannungen in meiner Ehe zunahmen, umso unsauberer wurde der Kater...

    Ich machte mir echt schon Sorgen ob ich sich das wieder legen würde, aber nachdem wir ausgezogen waren (also der Kater und ich =D) war er wieder völlig normal, verunreinigte in den Jahren danach nichts mehr...

    Inzwischen leider katzenlose Grüße

    Küwalda
     
    #13
  14. 30.05.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Küwalda,

    da hat der Kater wohl eher gemerkt das Ihr nicht zusammenpasst.
    Mir ging das mit einem Freund mit dem ich zusammengelebt habe ähnlich.
    Komisch die kleinen Fellmonster merken besser ob jemand zu einem passt oder nicht.
     
    #14
  15. 30.05.07
    widderfrau
    Offline

    widderfrau widderfrau

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo,

    wir haben selbst drei Katzen und Gott sei Dank dieses Problem nicht. ich habe mich zufällig am Pfingstmontag mit unserer Tierheimleiterin unterhalten, ( wir sind im Tierschutzverein ) denn unsere Nachbarin hat mit einer ihrer drei Katzen das gleiche Problem. Es könnte durchaus sein, wenn organisch alles in Ordnung ist, dass sie eifersüchtig ist und vielleicht noch mehr Zuwendung braucht. Katzen machen dieses nicht um einen zu Ärgern, sondern haben auch oft ein psychisches Problem. Versuch es doch mal mit Bachblüten. Hat unsere Tierheimleiterin unserer Nachbarin empfohlen und ihr die Tropfen gemixt. Dauert allerdings ein paar Tage bis die Tropfen anschlagen. Haben unserem Kater Merlin auch schon welche geben müssen, allerdings aus einem anderen Grund. Hat ihm sehr geholfen. Versuch es mal. Uns gab die Tierheimleiterin die Bachblütentropfen. Vielleicht ist bei euch in der Nähe auch ein Tierheim in dem sie mit Bachblüten arbeiten.

    Viel Erfolg und alles Gute für die Katze und natürlich auch für euch.

    Grüße Astrid
     
    #15
  16. 30.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo Nely,

    da hast Du wohl recht. Umgekehrt hatte ich die Situation sogar auch schon. Besagter Kater mochte offensichtlich überhaupt keine Männer. D.h. er mied den Kontakt, bzw. strafte männliche Besucher mit Nichtbeachtung. Bis mal ein Heizungsmonteur kam der unbedingt den Kater streicheln wollte, und der dann von ihm in die Hand gebissen wurde :-O. Also warnte ich von da an alle Männer vor meinem Kater und wies sie an ihn bloß nicht anzufassen.
    Bis dann mal ein seeehr netter junger Mann mich nach dem Tanzkurs nach Hause brachte. Schon als er noch im Flur stand strich der Kater ihm um die Beine, das hatte es bis dahin noch nicht gegeben. Trotzdem warnte ich den Mann den Kater bloß nicht anzufassen. Ich ging in die Küche um Getränke und Gläser zu holen, und als ich zurück kam, traute ich meinen Augen kaum. Da lag der Kater schnurrend auf seinem Schoß und ließ sich den Bauch kraulen! :eek: Das durfte bis dahin niemand außer mir - noch nicht mal meine Freundinnen...
    Als mein Besuch mein erstauntes Gesicht sah mußte er doch sehr schmunzeln. Viel später hat er mir dann erzählt daß er in diesem Moment dachte: "O.K. die Katze hab' ich schon mal..." =D

    Auch wenn's nicht ewig gehalten hat, aber es waren zwei wunderschöne Jahre zu dritt =D.

    Schmunzelnde Grüße

    Küwalda
     
    #16
  17. 30.05.07
    Gänseliesl
    Offline

    Gänseliesl

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Hallo,

    das ist aber eine besonders schöne Geschichte, Küwalda!

    Ich hatte auch 6 Katzen, zeitweilig zusammen oder nacheinander, und ich erkenne so manche Gewohnheiten der Tiere wieder. Es ist herrlich, Eure Geschichten zu lesen.

    Gruß, Heide
     
    #17
  18. 31.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Guten Morgen,

    @ Küwalda: Schöne Geschichte! Der Kater als "Ehe"-berater.

    Unsere Katze hat nicht wirklich etwas gegen Männer. Ihr Herrchen (na ja, die Katze sieht das anders. Sie ist der zweite Boss. Der erste Boss ist der mit dem Dosenöffner. Und das bin ich! :rolleyes:) hat eine eher rustikale Einstellung zu Katzen und unser Stubentiger betrachtet ihn mit einem gewissen Mißtrauen.

    Gestern abend hielt mir also der Herr des Hauses einen seiner beliebten Vorträge über die katzengerechte Ernährung, die seiner Ansicht nach aus den Resten vom Essenstisch besteht (weil, das war früher auf dem Land so, und ihre Katzen wurden immer steinalt).

    Die Katz lag derweil in einem Wäschekorb und beäugte ihn mit einem Blick, der ihn mitten in seinem Monolog abbrechen und sich beschweren ließ, die Katze sähe ihn an, als wäre er ein Schwerverbrecher. Klar, bei dem Thema! In ihren Augen ist er bestimmt eine Art "Cat the Ripper". :-O

    Bestimmt ist ihr auch wieder eingefallen, welch brüllenden Aufstand er immer gemacht hat, wenn sie, so ganz versehentlich, zierlich eine Pfote in Richtung Eßtisch gesetzt hat, damals, als sie noch klein war...

    Liebe Grüße von Katja, die fast immer auf Seiten der Katze steht! ;)
     
    #18
  19. 31.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Katzenbesitzer bitte helft mir

    Moin!

    Ach, das sind sind schöne Geschichten am Morgen, mehr davon bitte!

    =D=D=D
     
    #19

Diese Seite empfehlen