Katzengeruch - was tun bzw. woran liegts

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von TheCookingFox, 11.01.16.

  1. 11.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo ihr Lieben,

    wir haben unser Katerchen ja nun seit zwei Monaten. In der Anfangszeit hat er öfter mal aufs Bett gepinkelt, weil er sich nicht aufs Katzenklo getraut hat, wenn jemand auch nur in Hörweite war. Das ist aber nun schon ein Weilchen vorbei, Bettdecken und -bezüge wurden natürlich auch jedesmal gleich gewaschen und der Geruch war damit gebannt.
    Mittlerweile schläft die Fellnase tagsüber auf unserem Bett und ihm fiele es auch nicht im Traum mehr ein, dort hinzupieseln. Trotzdem hatte ich Anfang letzter Woche das Gefühl, unsere Bettdecken stinken nach Katze. Erst dachte ich nur, ich habe eben eine überempfindliche Nase, aber mein Sohn sprach es dann von sich aus an. Also wars wohl doch schon deutlich. Beide Bettdecken wieder bei 60 Grad gewaschen, danach war der Geruch weg. Vorher hate ich sie mir genau angesehen, es waren keinerlei Urinflecken drauf. Gestern nun beim Bettenmachen stellte ich fest, dass die Decke meines Mannes wieder stark nach Katze roch - aber nur exakt an der Stelle wo Ginger meist liegt.
    Woran kann das liegen? Der Kater selbst riecht meiner Meinung nach nicht. Allerdings hält er ja auch noch immer Abstand (auch wenn die Scheu Tag für Tag ein bisschen mehr weicht) , direkt an ihm riechen geht also nicht. Aber wenn er einen so starken Eigengeruch hätte, würde ich das ja auch merken, wenn er abends zu uns ins Bett kommt, um uns zu beschnuppern und Kontakt zu knüpfen.
    Keiner der Kater, die wir früher hatten, roch in irgendeiner Weise bzw. hat einen solchen Geruch irgendwo hinterlassen. Also mal abgesehen von meinem Foxy, als er noch jung und unkastriert den Teppich bei meiner Oma markiert hat. Aber das war noch deutlich intensiver und verschwand erst als, als sie den Teppich entsorgt hatte. Und klar riecht man es auch mal, wenn eine Katze gerade auf dem Klo war - aber kaum gesäubert ist das schließlich wieder weg. Das ist ja normal. Aber müffelnde Bettdecken finde ich nun nicht so schön. Und die Dinger jede Woche waschen ist auf Dauer auch keine gute Option.
    Weiß jemand von euch, was das sein kann bzw. was ich dagegen tun kann?

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #1
  2. 11.01.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #2
    ollybe gefällt das.
  3. 11.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Susi,

    danke für den Tipp mit der Lampe. Die werde ich gleich mal bestellen. Aber wenn er Urin verlieren würde, dann müsste es im Schrank meines Sohne ja auch riechen - da hat Katerle ja fast zwei Wochen praktisch drin gewohnt.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #3
  4. 11.01.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ines,

    vielleicht hat er Nierenprobleme, dann können Tiere auch riechen. Probiere es mal mit der Lampe aus, die ist übrigens auch praktisch um zu sehen ob man die Bäder richtig geputzt hat und in Hotels :whistle:(wir haben die auch).
     
    #4
  5. 11.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Susi,

    naja, ich würde ja eigentlich vermuten, dass die Tierärztin wo wir ihn geholt haben, ihn gut durchgecheckt hat. Da hätte ihr sowas doch sicher auffallen müssen - es sei denn es hat sich erst in den letzten Wochen was entwickelt.
    Ich hofffe nicht, dass er Problem hat, denn noch sind wir weit davon entfernt, ihn mal eben zum Tierarzt zu bringen. Ich lege nämlich keinen Wert, auf weitere Bisswunden :sneaky: Immerhin ist er mittlerweile nicht mehr unsere "unsichtbare Katze" sondern kommt regelmäßig raus (er rennt zwar noch weg, wenn er sich unsicher fühlt, kommt dann aber gleich wieder), besucht uns abends im Bett wo er dann an meinen Händen schnuppert und meine Finger leckt. Streicheln darf ich ihn allerdings noch nicht. Das Höchste was er zulässt, ist ihm die Pfötchen vorsichtig zu streicheln - wenn ich mich dazu auf den Boden lege, also quasi auf Augenhöhe mit ihm bin.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #5
  6. 15.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Susi,

    die Lampe kam gestern und da heute passenderweisde die Bettdecke meiner Tochter stark roch (ich hatte früh die Zimmertür zugemacht und als ich mittags reinkam, hat mich der Geruch im Zimmer fast umgehauen, so dass ich gleich das Bett abgeschnüffelt habe), habe ich diese gleich mal sorgfältig mit der Lampe inspiziert. NICHTS! Nicht die geringste Spur von Katzenurin drauf. Laut Google müsste das doch gelb-grün leuchten, aber die Decke ohne Bezug war im Schwarzlich einfach nur strahlend weiß. Auf dem Bettbezug selbst habe ich auch nichts erkennen können, allerdings ist der hellblau meliert und bunt, so dass es evtl nicht so ins Auge springt.
    Ich bin jetzt jedenfalls ratlos - der Geruch ist da, aber wenn nicht gerade die Lampe kaputt ist, dann ist Ginger wohl unschuldig.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #6
  7. 15.01.16
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    vielleicht wird er geschlechtsreif und probiert sein Duftsekret aus...
     
    #7
  8. 15.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Jutta,

    aber diese Duftstoffe sind doch eigentlich im Urin und werden damit abgesetzt - da müsste ich doch trotzdem Spuren finden. Oder kann das auch separat passieren?
    Altersmäßig könnte es natürlich passen, er ist jetzt knapp acht Monate alt. Aber ich hatte gehofft, noch ein bisschen warten zu können, da er ja nunmal noch keine Schmusekatze ist, die man locker in den Katzenkorb stecken kann.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #8
  9. 15.01.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ines,

    8 Monate ist alt genug. Wir haben alle Hunde und Katzen immer früh kastrieren lassen.

    Die Lampe ist sehr zuverlässig.....

    Vielleicht ist der Kater doch krank? Oder habt Ihr evtl. Schimmel im Haus (Schränke zu dicht an einer Außenwand o.ä.?)
     
    #9
  10. 15.01.16
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Oh Ines,
    wenns Katerchen markiert, das riecht furchtbar.
    Dann nix wie los zum entbömmeln, dann ist das Problem vielleicht gelöst.
    Drück die daumen!
     
    #10
  11. 15.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Susi, hallo Brigitte,

    ja ich weiß dass er alt genug ist, um kastriert zu werden. Allerdings denke ich nicht, dass er wirklich schon markiert - den Geruch kenne ich ja von früheren Kater. Der hat das nur einmal gemacht und der Geruch war um länger stärker. Das ist das jetzt noch vergleichweise angenehm.


    Tja, wenn das so einfach wäre. Ich hab ja schon geschrieben, dass er immer noch sehr scheu ist und sich nicht greifen lässt. Pfötchen streicheln ist okay, aus der Hand fressen auch , aber dazu muss ich mich ganz leise ranschleichen. Sobald ich mich jedoch schnell bewege oder gar beide Hände in seine Richtung bewege, ist er weg. Da müsste ich ihn dann eher irgendwie in den Korb locken und dann auch noch dicht genug drankommen, um ihn zu schließen. Oder ihn irgendwie betäuben :LOL: Und ob das mit dem Locken dann auch gerade dann klappt, wenn der Tierarzttermin stattfinde..

    Schimmel im Haus schließe ich aus - das hätte ich dank allergischem Asthma schon längst gemerkt. Wenn irgendwas "in der Luft liegt" (muss nichtmal zwingend etwas sein, worauf ich reagiere, dann sind meine Peak Flow Werte ganz schnell im Keller.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #11
  12. 15.01.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ines,

    dann weiß ich leider auch nicht weiter.
     
    #12
  13. 16.01.16
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo Ines,

    als alte "Katzentante" interessierte mich dein Katerproblem. Ich habe es einfach mal gegoogelt, click
    Die Antworten im Forum erscheinen mir plausibel: dein Katerchen ist in der Pubertät und du solltest tatsächlich nicht mehr lange warten mit der Kastration.
    Ich weiß, wie schwierig es ist, ein scheues Tier in den Transportkorb zu bekommen. (Kenne ich aus eigener Erfahrung), aber ich fürchte, es bleibt dir nicht erspart.
    Er wird dir verzeihen.
     
    #13
  14. 16.01.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Ines,vielleicht gelingt es Dir den Transportkorb "schmackhaft" zu machen,wenn Du ab sofort das Futter (oder wenigstens Leckerchen)regelmäßig darin servierst.Eine meiner Katzen hat auch schon am frühen Morgen von dem Tierarzttermin "gewusst" und für mich war es auch Stress ohne Ende sie mit dem Badehandtuch oder ähnlichem einzufangen.Da sie aber mega verfressen war,hat das mit dem Futter gut funktioniert,beim Üben habe ich sogar kurzfristig die Tür schließen dürfen. [​IMG]
    Trotzdem hat sie dann natürlich auf der Fahrt und auch im Warteraum herzzerreißend gejammert .....Ihre Schwester hat das aus ihrem Korb dann ganz cool beobachtet.
    Viel Erfolg
    Rena
     
    #14
    TheCookingFox und Krümelgrete gefällt das.
  15. 16.01.16
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hi nochmals,

    Manrenas Tipp habe ich mit Sensibelchen Tommy auch probiert: also tagelang vorher den Katzenkorb sichtbar parken und immer wieder Leckerchen rein geben. Auch kann es nicht schaden, den Korb mit Feliway einzusprühen.
    Außerdem schau mal hier. Da findest du noch ein paar Tipps.
    Alles Liebe
     
    #15
    TheCookingFox gefällt das.
  16. 16.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Rena,

    den Korb hab ich schon vorgestern aus dem Keller geholt - bisher war Ginger nichtmal in der Nähe. Ausser vielleicht nachts, wenn ich es nicht gesehen habe. Mal sehen, wie such das entwickelt.

    Hallo Krümelgrete,
    das mit dem Feliway were ich mal probieren. Ich habs ja hier und vermute das er aufgrund des Sprays nun auch so gern in unserem Bett liegt. Hätte ich also auch selbst drauf kommen können, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #16
  17. 17.01.16
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Ines,
    ich selbst hab keine Katze/Kater, kenne das Problem im Bekanntenkreis...
    Alles Gute für den Kleinen!
     
    #17
  18. 18.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Also meine wohl leider nicht :confused:
    Ich habe geeade das Bett meiner Tochter komplett abgezogen, weil es feucht war. Eigentlich dachte ich, ihre Windel sei ausgelaufen, aber auf der wasserdichten Betteinlage waren mehrere Flecken - auch an Stellen, wo sie garnicht liegen kann ( selbst wenn die noch so quer im Bett schläft). Die Flecken sind anhand der Farbe im hellen Licht eindeutig als getrockneter Urin zu erkennen - im Licht Der Lampe wenn alles stockdunkel ist, sieht man sie garnicht.
    So blöd es ist - auf alle Fālle ist nun klar, dass Herr Kater in ihr Bett pinkelt. Es wird gleich neu bezogen uns dann mit Feliway eingesprüht. Ich hoffe, er hört dann damit auf. Unser Bett verschont er ja jetzt auch.

    Liebe Grüße
    Ines
     
    #18
  19. 18.01.16
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ines,

    dann würde ich die Lampe zurück senden!
     
    #19
  20. 18.01.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Susi, ich befürchte dann ist meine Tochter sauer - die ist nämlich total angetan von dem Ding :sneaky: Also auch wenn sie ihren Zweck nicht erfüllt, die Kinder haben zumindest Spaß damit.
    Fragt sich halt nur, ob es Sinn macht, nochmal eine zu bestellen.

    Liebe Grüße,
    Ines
     
    #20

Diese Seite empfehlen