Keine Angst vor rohem Eiweiß???

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Bekkabing, 08.06.11.

  1. 08.06.11
    Bekkabing
    Offline

    Bekkabing

    Hallo zusammen,

    schon wieder ich.Sorry,falls ich doofe Fragen stelle.
    Meine letzte Frage war ja eigentlich so eine,denn es gibt ja Eissorten,die nur mit Eigelb gemacht werden und manche nur mit Eiweiß.
    Da hätte sich die Frage mit:Was mach ich mit dem übrigen Eiweiß ja eigentlich erledigt.
    Aber dazu hab ich doch wieder ein paar Fragen.
    Eigelb kann ich ja erhitzen und töte so evtlle Salmonellen ab.Aber bei Eischnee geht das ja nicht.Habt ihr da keine Bedenken???
    Und wenn das mal zeitlich nicht hinhaut beides zu verarbeiten? Würdet ihr es am nächsten Tag auch noch roh im Eis verwenden? Und wenn ich es einfriere? Lieber nicht mehr auftauen und roh verarbeiten?

    LG Bekkabing
     
    #1
  2. 08.06.11
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Bekkabing

    Bei mir gibt es grundsätzlich kein rohes Ei. Egal ob Eiweiß oder Eigelb. Die meisten Rezepte kann man umändern (wie etwa Tiramisu). Das Eis wird mit Ei cremiger, ich weiß, aber mir graust's einfach vor rohem Ei.
     
    #2
  3. 08.06.11
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Nehmt pasteurisiertes Eigelbpulver aus das Flüssige aus dem Tetra-Pack. Die Sorgen um Salmonellen haben sich damit erübrigt.
     
    #3
  4. 08.06.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi,

    ich habe keine "Angst" vor rohen Eiern. Einfach, weil ich die ganz frisch vom Huhn bekomme (Mama hat Hühner). Aber auch bei frischen Eiern in Bio-Qualität habe ich keine Bedenken und habe noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.

    Bedenken habe ich eher bei Salaten die mit Mayo angemacht sind oder Tiramisu, die dann vielleicht stundenlang in der Wärme stehen (z.B. bei Grillfesten u.ä.).

    Bei uns gibt es häufig den Früchtetraum (da kommen 2 Eiweiß rein), da habe ich auch schon Eiweiß vom Vortag (natürlich im Kühlschrank gelagert) verwendet.

    VG
    Pebbels
     
    #4
  5. 08.06.11
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    ich hab grundsätzlich keine Angst vor rohen Eiern, meistens weiß ich auch wo unsere Eier herkommen:cool:
     
    #5
  6. 08.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich hab auch kein Problem mit rohem Eiweiß - gerade der Früchtetraum ist so toll. Bei meinen Vorführungen würde ich allerdings nie rohes Ei - egal ob Eigelb oder Eiweiß - verwenden. Aber da ich nur Bioeier verwende und falls das Eiweiß übrig ist, es auch gleich einfriere, mache ich mir da keine Gedanken. Auf der anderen Seite hätte ich aber auch kein Bauchweh, zwei oder drei Eiweiß die ich nicht brauche, einfach zu entsorgen.
     
    #6
  7. 08.06.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich hab keine Angst vor rohem Ei. ;)

    Probiert ihr auch nie vom Kuchenteig oder schleckt den Mixtopf aus? :cool:

    Oder das rohe Eigelb mit Zucker bei meiner Oma gaaaaaanz früher - mmmmh :cool:
     
    #7
  8. 08.06.11
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Ich habe auch kein Problem mit rohen Eiern!
     
    #8
  9. 08.06.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    ich liebe Tatar, ( also rohes Rindfleisch ) zubereitet mit rohem Eigelb, und weder ich, noch mein Mann oder Sohn, hatten nach dem Verzehr jemals Probleme. Bei solchen Lebensmitteln muss man natürlich besondere Sicherheitsmaßnahmen ( Kühlung, Frische ) berücksichtigen. ( Kuchenteignaschen gehört für mich beim Backen unbedingt dazu! )

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #9

Diese Seite empfehlen