Keine unnötigen Ausgaben für EUP-Umzüge

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten" wurde erstellt von sacha, 08.08.06.

  1. 08.08.06
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo alle,

    dieser Initiative schließe ich mich an - wer
    mag, möge auch unterschreiben!

    - - - -

    Verantwortungsvolle Europäer !

    Das Europäische Parlament tagt nicht nur in Brüssel. Einmal pro Monat zieht das komplette Parlament nach Straßburg um, mit allen Abgeordneten und Mitarbeitern, mit vielen Akten und Material. Der monatliche Umzug kostet den europäischen Steuerzahler über 200 Millionen Euro pro Jahr. Und Frankreich will diese Verschwendung zu seinem Gunsten und der Ehre der Nation natürlich auf alle Ewigkeit festschreiben.

    Das muss aber keineswegs so bleiben. Die europäische Kommission kann nach Artikel 47 des Verfassungsentwurfs von den Unionsbürgern aufgefordert werden, im Rahmen ihrer Befugnisse einen Gesetzentwurf zu einem bestimmten Thema vorzulegen. Voraussetzung sind eine Million Unterschriften. Eine Gruppe von Europarlamentariern hat die Initiative "oneseat" ins Leben gerufen, um Brüssel zum einzigen Sitz des Europäischen Parlaments zu machen. Sie hat in zwei Tagen fast 25.000 digitale Unterschriften gesammelt, inzwischen sind es über 800.000.

    Es fehlen also noch ein paar vernünftige europäische Buerger, die mit ihrer Unterschrift bei www.oneseat.eu dazu beitragen, diesen ebenso teuren wie überflüssigen Zopf abzuschneiden. Hinsurfen, eintragen und diese Mail an ein paar andere Freunde, Bekannte und Geschäftspartner weiterleiten! Mehr Informationen und den aktuellen Stand gibt's auf der gleichen Seite.

    Mit europäischen Grüßen

    Tom Barthel

    http://www.oneseat.eu/

    - - - -


    Ciao,
    Sacha
     
    #1

Diese Seite empfehlen