KeMar KRC-140 Multifunktionskocher

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von redlug, 24.01.15.

  1. 24.01.15
    redlug
    Offline

    redlug

    Wie hier gestern schon erwähnt hab ich mir den KeMar KRC-140 Multifunktionskocher bestellt und mach mal ein neues Thema auf, weil es ja mit dem GoChef eigentlich nichts zu tun hat.

    Auf dem ersten Blick gefällt er mir sehr gut und er ist unserem Morphy wirklich ähnlich:kissingheart: ...ich bin gleich gut zurecht gekommen und gerade backt er einen versunkenen Apfelkuchen (weil es schnell gehen sollte und ich keine Lust auf Äpfel schälen hatte mit Aprikosen aus der Dose)....ich werde berichten.....

    Es ist auch eine deutsche Bedienungsanleitung dabei - die kann man sich hier runterladen. Schön finde ich auch dass es eine deutsche Firma (Sitz in München) mit eigener Internetseite und Rezept-Blog ist.

    Den Preis finde ich gar nicht so schlimm...der Morphy hat damals ja auch an die 175 EUR gekostet.
     
    #1
    Barbara2 gefällt das.
  2. 24.01.15
    redlug
    Offline

    redlug

    Also der Kuchen ist super geworden - genau wie beim Morphy. Das Backprogramm ist mit 45 Minuten voreingestellt - ich hab dann nochmal 15 Minuten nachgestellt und er war perfekt. Fazit: die Kuchenrezepte kann man 1:1 von Morphy übernehmen.:smile:

    Beim KRC sind auch 45 Minuten voreingestellt. Man kann die Zeit in 5-Minuten-Schritten (15-45) manuell verändern.

    Mein erster Eindruck ist jedenfalls positiv und ich bin ganz happy dass ich endlich wieder das Backprogramm habe!:hearteyes:

    Heute abend möchte ich noch Schinkennudeln ausprobieren. Da bin ich noch etwas unsicher - ein Pasta-Programm gibt es beim KRC nicht (nur verschiedene Reis-Programme). Ich werd es mal mit dem "White Rice"-Programm testen und berichten....
     
    #2
    Barbara2 und shopgirlps gefällt das.
  3. 25.01.15
    redlug
    Offline

    redlug

    So, also mein Bericht über die Schinkennudeln…

    Ich wollte mich genau an das Morphy-Rezept halten – war aber nicht sicher welches Programm das richige ist. „Pasta/Rice Express“ gibt es nicht – nur die normalen Reis-Programme für braunen oder weißen Reis und noch das Porridge Programm für Milchreis, Haferbrei etc.)

    Ich hab erstmal Zwiebeln und Schinken angebraten mit dem Menü „steam“ – dann hab die restlichen Zutaten nach Rezept hinzugefügt und das Programm „White Rice“ gewählt. Eine Zeitanzeige ist da nicht zu sehen - die wird erst ab einer Restzeit von 13 Minuten angezeigt (beim Morphy waren das bei Pasta/Rice 15 Minuten bzw. bei Pasta/Rice Express 8 Minuten).

    Irgendwie hatte ich aber das Gefühl dass sich zu wenig tut bzw. es zu langsam geht. Ich hab dann wieder auf „steam“ umgeschalten und nach 20 Minuten waren die Nudeln fertig – aber noch einiges an Garflüssigkeit im Topf. Also hab ich noch Schmelzkäse eingerührt so dass es eine cremige Soße wurde und noch etwas Parmesan darüber gerieben.

    Es war lecker – zwar keine Schinkennudeln wie geplant – aber Nudeln mit cremiger Schinken-Käßesoße.
    Also ein bisschen experimentieren muss man schon – aber ich bin nach wie vor ganz happy mit dem Teil.

    Ganz klar ist mir auch noch nicht wie das schongaren funktioniert. Beim Morphy war es ja beim Schmoren in der Zeiteinstellung versteckt: 1-4 Stunden war schmoren und 5-10 Stunden war schongaren.

    Beim KRC wäre es das Programm „Soup“ (für Suppen und Eintöpfe) – da kann man die Zeit von 1 – 8 Stunden einstellen. Ich kann mir vorstellen, dass er bei einer längeren Garzeit auch langsamer schmort und das dann dem schongaren entspricht. Leider gibt da die Gebrauchsanweisung auch nicht allzuviel her ...also weiter probieren und studieren….

    Heute teste ich Gefüllte Paprika….
     
    #3
    Barbara2, Swyma und shopgirlps gefällt das.
  4. 25.01.15
    redlug
    Offline

    redlug

    Die gefüllten Paprika sind auch richtig gut gelungen. Ich hab erst alles angebraten (Menü "steam") und dann eine Stunde schmoren lassen (Menü "soup"). Der Rest ist samt Topf in den Kühlschrank gewandert und wird morgen einfach aufgewärmt:smile:

    Das hat mir gefeht....ein Topf - ein paar Tasten - kaum Arbeit und wenig Geschirr. So ein Multikocher ist schon was feines:kissingheart:
     
    #4
    Saint-Louis, Barbara2 und shopgirlps gefällt das.
  5. 26.01.15
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo redlug,

    Deine Berichte klingen wirklich toll. Danke, daß Du Dir die Mühe machst, alles so ausführlich zu schildern und zu schreiben. Ist bestimmt eine große Hilfe für diejenigen, die ebenfalls einen KeMar Multikocher haben bzw. sich einen solchen anschaffen wollen.
     
    #5
    Barbara2 gefällt das.
  6. 26.01.15
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Bin auch gespannt.

    So bald ich Zeit habe, werde ich mir alles genau durchlesen. Wollte mit meinem Kommentar nur die Seite abonieren. Sorry
     
    #6
    shopgirlps gefällt das.
  7. 26.01.15
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Liebe redlug,

    vielen Dank für Deine Mühe, die Du Dir gemacht hast. Ich hoffe Du wirst weiter über Deine Erfahrungen mit den Rezepten berichten.
    Deine eingefügten LINK`s sind ja der Hammer, da braucht man überhaupt nicht mehr suchen. Nochmals vielen, vielen Dank für Deine Mühe, von mir gibt es 5 Sterne:whistle:(y)<3 Einen Smiley, der Beifall klatscht, finde ich nicht mehr.
     
    #7
    shopgirlps gefällt das.
  8. 26.01.15
    redlug
    Offline

    redlug

    Das ist lieb von euch, doch leider muss ich das Thema schon wieder schließen:confused: ….ich hab mich nun doch für den Gastroback-Multikocher entschieden:LOL: und der TeMar wird morgen zurückgeschickt...

    Obwohl der TeMar ein echt ein tolles Gerät ist (!) und mir sehr gut gefallen hat, hat mich der Gastroback mit seinen Zusatzfuktionen und der aussagekräftigen Bedienungsanleitung doch mehr überzeugt.

    ....aber ich kann ja auch über den Gastroback berichten...:cool:
     
    #8
    shopgirlps, Luna1960 und meta gefällt das.
  9. 26.01.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo redlug,

    auf deine Berichte bin ich schon gespannt, der könnte mir bzw. uns auch gefallen. Ich finde die Reisfunktion sehr schön, da der Reis ein Grundnahrungsmittel für unseren Sohn ist und der schon einen Reiskocher kaufen wollte. Auch die Frittierfunktion hört sich interessant an. Also falls du mal darin Reis kochen und warmhalten solltest, würde ich mich über eine Nachricht freuen.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem interessanten Gerät.
     
    #9
    shopgirlps gefällt das.

Diese Seite empfehlen