Kennt ihr Birnen und Hüdel / ein leckeres Essen aus Ostfries

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Christine Ullrich, 15.03.05.

  1. 15.03.05
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    Hallo, kennt Ihr eigendlich Birnen und Hüdel? Ein leckeres Essen aus unserem schönen Ostfriesland. Im Jaques gekocht ist das schnell gemacht.

    Hier nun das Rezept:

    Birnen und Hüdel


    Zutaten:
    Für den Hüdel:

    1 Pfund Mehl
    4 Eier
    Milch
    1 Pck. Trockenhefe
    1 Prise Salz

    Für die Birnen

    1 Kg Birnen
    1 l Wasser
    1 Pfund Bauchfleisch
    Rosinen nach Geschmack
    1 Pck. Puddingpulver
    Zucker nach Geschmack/ Süßstoff
    1 Brühwürfel

    Für die Vanillesoße:

    1 l Milch
    1 Pck. Puddingpulver – Vanille
    3 El Zucker/ Süßstoff

    Zubereitung: 1. den Hüdel

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und auf Brotstufe
    3 Minuten vermengen.
    In eine Schüssel füllen und gut aufgehen lassen.
    Nochmals mit der Hand kneten und dann nochmals
    30 Minuten gehen lassen.

    2. die Birnen

    Die Birnen schälen, waschen und vierteln. In den Mixtopf
    geben. Das Bauchfleisch in mundgerechte Stücke schneiden
    und ebenfalls in den Mixtopf geben. Mit 1 l Wasser
    auffüllen. Den Brühwürfel mit hineingeben. Deckel darauf
    und nun den Varoma draufstellen. In diesen lege ich den
    Hüdel und stelle nun den TM linksdrehend Varoma Stufe 1
    auf 35 Minuten.

    Nun nehme ich den Varoma ab und schmecke die Birnen
    Mit Zucker ab. Anschließend gebe ich die Rosinen hinein
    Und dicke alles mit Puddingpulver – Vanillegeschmack
    An. – Puddingpulver mit in den Mixtopf und nochmals
    Bei 80 Grad linksdrehend Stufe 2 für 2 Minuten.

    Alles in eine Schüssel füllen.

    Die Vanillesoße

    1 l Milch in den Mixtopf und auf bei 80 Grad Stufe 1
    5 Minuten erhitzen. Zucker und Vanillepuddingpulver
    hinzugeben und bei 80 Grad Stufe 2 nochmals 3 Minuten
    kochen.

    Kurz vor dem Servieren den Hüdel aus dem Varoma
    Nehmen und in Scheiben schneiden.

    Guten Hunger und viel Spaß beim Nachkochen.

    LG Tina =D :lol:

     
    #1
  2. 15.03.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Christine,

    also die Kombination von Bauchfleisch und Vanillepudding klingt etwas merkwürdig.... wie schmeckt denn das?

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 15.03.05
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    Hi, es schmeckt dann auch nach dem Bauchfleisch, nur eben etwas süßlich, aber lecker. Wenn jemand damit Probleme hat, kann er ja auch Bauchfleisch und Brühwürfel weglassen und es nur als süße Hauptspeise essen.

    Gruss Tina
     
    #3
  4. 15.03.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Tina!

    Das kenne ich auch, bei uns heißt es "Birnenklütsche" (schreib man das so ? - ist platt..........) Hab ich seit hundert Jahren :wink: nicht mehr gegessen. Ich glaub aber, bei den Bekannten (meine Eltern kannten das auch nicht) kamen nur die Kochbirnen rein??! :roll:

    Viele Grüße von
    Tobby, die mal gerade wieder an ihre Kindheit denkt......................
     
    #4
  5. 15.03.05
    Jojo
    Offline

    Jojo

    Hallo
    ich kenne das ganze natürlich auch.
    Aber Kochbirnen müssen es nicht sein.
    Im letzten Jahr habe ich das ganze öfter gemacht, weil ich viele Birnen von einer Freundin frisch geerntet bekommen habe. Wer die Birnen selbst einkochen kann, kann dann auch diese nehmen. Macht meine Schwiegermama immer.
    Aber ich lasse das Bauchfleisch auch weg. Ist nicht so mein Fall.

    LG
    Jojo

    :wink:
     
    #5
  6. 16.12.14
    nelliy01
    Offline

    nelliy01

    Wir haben es ausprobiert :LOL: schon zum zweiten Mal.........einfach genial lecker
     
    #6
    karndt gefällt das.

Diese Seite empfehlen