Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Carolina21, 03.07.08.

  1. 03.07.08
    Carolina21
    Offline

    Carolina21 Caro

    Hallo an alle, die sich hier an dieser Seite erfreuen,

    heute habe ich eine außergewöhnliche Frage, die weniger mit meinem Lieblingsküchengerät als vielmehr mit dem Schneidern/Nähen zu tun hat.

    Kennt jemand von euch das sogenannte "Lutterloh-System" bzw. hat Erfahrungen damit? Es ist auch unter "Der goldene Schnitt" bekannt und gründet auf der Annahme, dass es zum Schneidern lediglich zwei Größenangaben braucht a) den Brustumfang und b) den Hüftumfang (jeweils an der breitesten Stelle gemessen), woraus alle andere Werte berechnet und auf einen Papierschnitt hin umgesetzt werden. Dieses System soll es bereits seit ca. 70 Jahren geben.

    Sind hier nähbegeisterte Hexen, die mir sagen können, ob das System gut und umsetzbar ist? Bisher habe ich nur Erfahrung mit Burda-Schnitten und das klappt gut. Wer kann mir helfen? Ich bin schon sehr interessiert, aber auch skeptisch.

    Viele Grüße, Carolina
     
    #1
  2. 03.07.08
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo Carolina,

    dieses System ist mir unbekannt, kann Dir somit nichts dazu sagen.
    Aber hast Du schon mal gego*gelt, da wird man doch bestimmt fündig.
    Wünsche weiterhin viel Spaß.

    LG kriki
     
    #2
  3. 03.07.08
    Claudine
    Offline

    Claudine

    #3
  4. 03.07.08
    Creativetrixi
    Offline

    Creativetrixi

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo

    ich verkaufe das System auch in meinem Geschäft , arbeite selbst damit und bin total zufrieden.
    Aber richtiges messen ist das A und O ich messe jedesmal da der Körper sich im laufe des Tages verändert.
    Ich messe aber den Schnitt auch nach, da manche Schnitte recht enganliegend sind, ich aber diesen Schnitt gerne hätte, verändere ich ihn gerne.
    Auch kombiniere ich versch. Schnitte von Lutherloh das geht prima.
    Abnäher lassen sich super einfach an eine andere Stelle platzieren.

    Wenn Du sonst noch Fragen hast nur zu .

    Trixi
     
    #4
  5. 03.07.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo,

    ich war früher auch mal Hobbynäherin, jetzt fehlt mir leider die Zeit.
    Das Lutterloh-System habe ich einmal ausprobiert. Da ich nicht viel Übung hatte, bekam ich an komplizierten Stellen Probleme den Schnitt schließlich umzusetzen. Eine Freundin mit mehr Erfahrung konnte mir helfen.
    Die Bluse hat einwandfrei gepasst, aber mir leider nicht gefallen. Zwischen einer Zechnung und dem Original liegen halt doch kleinere Welten.
    Da habe ich dann lieber wieder auf Burda zurückgegriffen, die haben Fotos. Beeindruckt hat mich die Geschichte aber schon, wie plötzlich so ein Schnitt entsteht.
     
    #5
  6. 03.07.08
    kikumo
    Offline

    kikumo

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo Carolina,
    auch ich bin stolze Besitzerin dieses Schnittsysthems.
    Da meine Maße sich nicht so einfach in Konfektionagrößen
    einteilen lassen, hab ich es mir zu Weihnachten gegönnt.
    Die Umsetzung von Maßnehmen zum Schnitterstellen ist
    ziemlich einfach, das habe ich ohne größere Denkprobleme
    hinbekommen. Mit der Passform war ich bis auf die Schultern
    auch zufrieden. Die sind wie in den frühen 80er ziemlich breit
    geworden:). Aber da ich in einer Nähgruppe bin haben wir es
    toll hinbekommen und ich benutze das Systhem gerne.
    Bei außergewöhnichen Sachen mache ich aber immernoch
    einen Nesselschnitt, den ich dann Probenähe und anpasse.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen,
    wenn noch Fragen sind gerne auch als PN
    LG Kikumo
     
    #6
  7. 03.07.08
    Carolina21
    Offline

    Carolina21 Caro

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo Ihr Lieben,

    das finde ich ja ganz toll, dass Ihr Euch alle so eine Mühe gebt, um mir zu helfen.

    Die Erfahrungen mit dem System scheinen ja eher positiv zu sein und ich danke Euch sehr für Eure Hilfe. Zur Zeit arbeite ich noch an einem Burda-Moden-Kleid - aber ich bin mir jetzt doch ziemlich sicher, dass ich dieses System ausprobieren möchte (zumal ich überhaupt nicht die Ideal-Maße habe). Schade, dass man es nicht einmal probeweise machen kann, um zu sehen, ob man (vielmehr ich) es hinbekommt (hinbekomme).

    Also, ein dickes Merci an Euch. Ihr habt mir sehr geholfen.

    Herzliche Grüße, Eure Carolina :)
     
    #7
  8. 04.07.08
    Creativetrixi
    Offline

    Creativetrixi

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo guten morgen,

    gestern hatte ich noch vergessen zu erwähnen, das es keine Nähbeschreibung dazu gibt.
    Es wird erwartet das man sich auskennt.
    Auch die Stoffempfehlung ist nur etwas gekennzeichnet für elastische Stoffe , zu Anfang scheint das Probleme zu machen. Aber wenn man sich damit etwas beschäftigt hat, wird es ganz einfach.
    Ich kann es Dir wirklich nur empfehlen, auch wenn es keine eindeutigen Bilder dazu gibt.
    Aber ich und viele meiner Kunden gehen auch in den Schnittzeitschriften nach den Zeichnungen und nicht den Bildern, zb. bei Diana Moden .

    Trixi
     
    #8
  9. 04.07.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo Carolina,
    als ich (vor 20 Jahren - oh nein, es hört sich grässlich an!!!)
    noch selbst genäht habe, war der goldene Schnitt wohl noch nicht so gängig. (zumindest gab es nicht so viele INformationen wie heute)
    Ich habe viel mit Burda leicht und schnell gemacht, da waren für Anfänger die tollen Schritt für Schritt Anleitungen dabei.

    Und heute habe ich leider keine Zeit mehr dafür... :-(
    Aber schau mal, dass habe ich gefunden, vielleicht gibt es da noch mehr infos?
    Herzlich Willkommen - Lutterloh System
     
    #9
  10. 29.07.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Kennt jemand das Lutterloh-System ("Der goldene Schnitt")?

    Hallo,

    vor ca. 3 - 4 Jahren hatte ich mal eine Verkaufsvorführung dazu gesehen und da fiel mir wieder ein, dass meine Oma dieses System schon hatte als ich ein Kind war. Sie hat sehr viel selbst genäht, für sich und auch für uns Kinder (was uns damals nicht gerade erfreut hat ;)),

    Da ich dieses System recht teuer fand, hatte ich gehofft, dass meine Mutter es aufbewahrt hat weil sie selbst ganz gerne näht, aber wir haben es nicht mehr gefunden.

    Sollte ich irgendwann mal wieder viel Zeit und auch Platz zum Nähen haben, werde ich vielleicht doch noch mal die Geldausgabe wagen....
     
    #10
  11. 28.10.11
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo zusammen,

    gestern durfte ich auch das Lutterloh-system kennen lernen. Ich wurde persönlich ausgemessen und anhand dieser Maße wurde dann der Schnitt auf eine Weste übertragen. Anschließend wurde es ausgeschnitten und mir angepaßt. Und ich muss sagen, es saß perfekt. Ich war sehr beeindruckt und ich liebäugle damit ;). Hat inzwischen noch jemand Erfahrungen damit gemacht?
     
    #11

Diese Seite empfehlen