Kennt jemand die "Sanguinum-Kur"???

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von lena, 20.01.11.

  1. 20.01.11
    lena
    Offline

    lena

    Hallo,

    bei uns in der Zeitung hat ein Heilpraktiker die "Sanguinum"-Kur zum Abnehmen inseriert.
    Kennt das jemand oder hats schon einer probiert???:confused:
    Würde mich sehr interessieren!


    Liebe Grüße
    Lena
     
    #1
  2. 21.01.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Lena,

    schau mal hier!
     
    #2
  3. 21.01.11
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Lena,

    ich habe mal im Internet nachgeschaut und ich denke,dass es so ähnlich ist wie MB.

    Gruss Gisela
     
    #3
  4. 01.04.11
    Carina123
    Offline

    Carina123 Inaktiv

    Hallo Lena und Pumuckl,

    ne, die Sanguinum-Kur hat nichts mit MB (damit war doch Metabolic Balance gemeint, oder?) gemeinsam. Ich habe beides gemacht.
    Bei Metabolic Balance gibt man BLut ab und es wird ein PLan mit Lebensmittel erstellt, die zum eigenen Stoffwechsel passen (und keiner weiß richtig, nach welchen Grundsätzen der Plan erstellt wird, nicht einmal die Metabolic-Balance-Therapeuten....). Das kann gut bei Allergien sein, damit man weiß, was man weglassen soll. Nebenbei soll an davon dann abnehmen. Nachdem man seinen PLan bekommen hat, soll man dann regelmäßig zur Besprechung kommen. Aber eigentlich gibt es nicht mehr groß was zu besprechen außer "Hast Du Dich an den Plan gehalten? Mußt Du nämlich" und dann bringt es auch nichts mehr, hinzugehen - und dann hört man auch auf, abzunehmen. Ging uns auf jeden Fall so.

    Bei Sanguinum ist es medizinischer, man wird vom Arzt betreut und bekommt homöopathische Spritzen. Ich mußte 2-3mal in der Woche hin, war etwas nervig, weil es wenig Parkplätze gab - aber dadurch habe ich mich dran gehalten und im Gegensatz zu Metabolic Balance hatte ich durch die SPritzen keinen Hunger, weil die den Blutzucker in Ordnung halten - oder im gründen Bereich :) Naja, auf jeden Fall hat es geklappt, weil ich immer hinmußte und auch bei Ausrutschern beruihgt wurde. Es ging nicht so schnell, wie gehofft (zwei Geburtstagsfeiern und eine Konfirmation...), aber ich habe immer noch in 6 Wochen 8 kg abgenommen (10kg waren angepeilt...ohne die Feiern hätte es wohl geklappt).
    Meine Freundin hat nicht so gut abgenommen, das lag dann an Medikamenten, Cortison. Aber der Arzt war fair, er hat ihr einfach noch 2 Wochen dazugegeben. Dann waren auch 8 oder 9 kg runter, aber in 8 Wochen. Aber das war fair, das ist wohl "Sanguinum-Policy", dass die Freiwochen geben, wenn man nicht so gut abnimmt...und nicht selber Schuld hat...!

    Metabolic Balance ist auch gut, aber halt nur, um sich kennen zu lernen. Um bis zum Ende durchzuziehen, ist die Sanguinum-Kur besser, auf jeden Fall für Leute wie uns, die jemanden brauchen, der aufpasst. Und viel gelernt haben wir auch. Bei Metabolic Balance haben wir knapp 300 € bezahlt, bei Sanguinum etwas bei 600 € Das ist natürlich das Doppelte! Aber letztendlich waren wir auch über 20mal da, mit halbjähriger Nachbetreuung. Bei Metabolic Balance haben wir nach 3mal (meine Freundin) bzw. 8mal (ich) kommen aufgegeben.

    Also Leute, probiert es aus, für jeden gibt es das Richtige!

    Liebe Grüße,

    Carina

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:30 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 19:28 ----------

    Ach, noch ein Nachtrag: Ich bin gerade bei Sanguinums Facebook-Seite gewesen, da gibt es auch ein Erklärungsvideo:
    http://www.facebook.com/video/video.php?v=1638332242782&oid=286080262857&comments
     
    #4
  5. 27.03.12
    oe1234
    Offline

    oe1234 Inaktiv

    Hallo Lena,
    seit 2 Monaten mache ich die Sanguinum- Kur und habe 15kg abgenommen.
    Im Gegensatz zu allen anderen Diäten, die ich probiert habe, funktioniert die Sanguinum- Kur sehr gut. Durchgeführt wird sie von Heilpratikern oder Ärzten. Zu Beginn erfolgt eine gründliche Untersuchung bzw. Besprechung, bei der die Vorgeschichte des Übergewichts und gesundheitliche Beschwerden besprochen werden. Wenn man will, kann es dann gleich losgehen. Man wird gewogen und bekommt die erste Spritze mit einem homöopathischen Wirkstoffgemisch. Bei mir war nach der ersten Spritze der ständige Appetit weg, insbesondere der Appetit auf Süßes. Man bekommt drei Spritzen in der Woche und wird jedesmal gewogen.
    Es ist wie bei jeder Diät, man muss auch einen relativ strengen Diätplan einhalten, aber der lässt sich lässt sich gut einhalten, weil man keinen Appetit hat.
    Ich fühle mich prima und ich habe den Eindruck, dass bei dieser Kur wirklich nur das Fett weggeht, nicht die Muskulatur.
    Ich kann diese Kur wirklich empfehlen.
    Liebe Grüße
    oe1234
     
    #5
  6. 27.03.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    Sanguinum-Kur ist doch die Spritzenkur, bei der 1 Spritze ca. 60,- € kostet? Das ist meiner Ansicht nach absolute Geldschneiderei.

    Google doch spasseshalber mal nach dem Thema Homöopathisches HCG (denn was anderes als ne HCG-Kur ist diese Kur nicht, gleiche Ernährungsvorschriften, Spritzenkur). Das Homöopathische HCG kannst Du in Eigenregie nehmen. Hier gibt es auch eine geschlossene Gruppe im Wunderkessel dazu. Frag mal bei Interesse Redschnecke.
    HCG-Kur als Spritzenkur wird hier in D auch von geschäftstüchtigen Ärzten und Wellnesskliniken auf Privatrezept für teures Geld angeboten.

    Ach, ich seh gerade, dass das Thema eigentlich schon alt ist und von einem Newbie nach oben gepusht wurde, hüstel. Ein Schelm, der Böses dabei denkt...
     
    #6
  7. 27.03.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Angie :p

    Du bist aber wirklich ne echte Spassbremse. Denk doch auch mal an den Berufsstand der Ärzte und Heilpraktiker. Die können doch seit der Gesundheitsreform nur noch durch IGEL und eben solche Angebote wie MB, Sanguinum-Kur und was weiss ich sonst noch die Kiste am laufen halten.:rolleyes:
     
    #7
  8. 28.03.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Liebe Sputnik,

    hiermit entschuldige ich mich in aller Form bei den Heilpraktikern, Ärzten und sonstigen Heilberufen, die mit den Dicken ihr Geschäft machen. Schade, dass die Kuren in Eigenregie noch viel besser klappen, gelle?
     
    #8
  9. 28.03.12
    ansha
    Offline

    ansha

    :laughing6: und das für 46 Euro......
     
    #9
  10. 28.03.12
    pthom7
    Offline

    pthom7 Inaktiv

    Hallo zusammen,
    also ich kann dazu auch berichten, dass ich innerhalb der letzten 3 Monate 17 Kilo abgenommen habe mit dieser Kur. Irgendwie brauchte ich anscheinend genau diese Form, denn auch SIS hat einfach nichts mehr gebracht.
    Diese Mittel, die man gespritzt bekommt, regen halt den Stoffwechsel an und das hat mein Körper allein irgendwie nicht mehr auf die Reihe bekommen (so ist das ja bei vielen mit Dauerdiäten oder Geburten oder Wechseljahren oder was weiß ich nicht alles). Die Heilpraktikerin war auch super nett und hat ein super nettes Team, da fühlte ich mich auch gut aufgehoben und vor allem haben sie mir immer wieder geduldig alles erklärt. Ok, es ist halt nicht günstig, aber das habe ich eben in Kauf genommen, mit Erfolg. Natürlich muss man auf seine Ernährung achten und vor allem den Süßkram weglassen, das ist mir besonders schwer gefallen. Kohlenhydrahte stehen auch nur sehr wenig auf dem Speiseplan, aber es gibt ein Kochbuch dabei und ein weiteres Buch mit "Bedienungsanleitung", da hat man eine gute Hilfe. Ende nächster Woche kann ich aufhören und beginne die Nachkur, die 2 Wochen dauert. Danach werde ich wieder normal essen und der Jojo-Effekt soll nicht eintreten. Bis jetzt haben 2 Freundinnen das auch bestätigen können. Man wird allerdings auch noch ein halbes Jahr weiter betreut, so dass man das noch ein wenig besser im Auge hat.
    Also falls es nichts für euch ist - jeder hat ja seine eigene Meinung, aber ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Die Sachen sind lecker aus den Kochbüchern, die Betreuung ist gut und vielleicht ist es ja auch tatsächlich ein Anreiz, es durchzuziehen, wenn man dafür zahlen muss.... ;).
    Viele Grüße,
    pthom7
     
    #10
  11. 29.03.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Oh, angesichts der vielen Neuanmelder hier, die alle schon die Kur erfolgreich absolviert haben (und komischerweise sowohl sehr ähnlich schreiben und von der Art des Nicks auch sehr ähnlich sind) will ich natürlich nichts gesagt haben. Sonst wäre ich ja schon wieder ein Schelm.

    Kann mal jemand der Admins mal schauen ob phtom7 und oe1234 oder evtl. sogar carina123 vielleicht mit der gleich ip im Netz unterwegs sind? :cool:

    Nix für ungut, aber das stinkt hier doch zum Himmel :cool:.
     
    #11
  12. 29.03.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Angie

    Wie Du schon so treffend formuliert hast, ein Schelm, wer böses dabei denkt. :sleepy2::_risata:
     
    #12
  13. 04.04.12
    pthom7
    Offline

    pthom7 Inaktiv

    Nö, sind sie nicht, zumindest bin ich allein unterwegs hier.... kann nur betonen, dass jeder selbst wissen muss, was er machen möchte und was nicht - wem diese Kur nicht gefällt, der lässt es halt, was solls.... und dass alle ähnlich schreiben ist vielleicht nicht ungewöhnlich, wenn doch alle das gleiche erleben oder? Bei WW wird ja wahrscheinlich auch nicht der eine das schreiben, der andere das....

    So, es wäre schön, wenn das jetzt geklärt ist und sich alle wieder den Themen hier zuwenden können, die interessieren.

    Ebenso nix für ungut und Grüße,

    pthom7:rolleyes:
     
    #13
  14. 13.04.12
    Carina123
    Offline

    Carina123 Inaktiv

    Hallo Angie64, warum hast Du eigentlich unter Deinem Namen das Wort "Hexe" stehen? Mit "Schelm" hat das nichts zu tun.
    Ich finde es schade, wenn positive Beiträge im Forum von Leuten der "Spaßpolizei" kritisiert werden, die nur Beiträge mit Beschwerden für echt halten. Ich finde, dass Beiträge wie Deine vom Admin gelöscht werden sollten.
    Ich halte nichts von Werbung in Diskussionsforen, aber man darf doch mal sagen, wenn etwas geklappt hat? Ist doch nicht alles schlecht. Schlimmer ist, dass Du ja sogar Falschinformationen streust mit "Sind das nicht die, bei der die Spritze 60 € kostet". Was soll denn das? Ich hatte damals ca 27/28 € pro Behandlung bezahlt, nicht 60 €.
    Es gibt immer wieder Beiträge, die mich an meine Freundinnen erinnern: Erst hieß es: "Was läßt Du Dir denn spritzen, so ein Quatsch!", dann: "Nagut, abgenommen hast Du, aber das wahr wohl viel zu schnell, das kann ja nciht gesund sein". Dann habe ich gezeigt, dass ich keine Muskeln verloren habe und gesagt, dass ich mich gut fühle, dann hieß es: "Pfff, mal sehen, ob Du es hältst" und ich habe es gehalten. Nun müssen sich meine Freundinnen damit abfinden, dass ich nciht mehr die "gemütliche Dicke" bin, sondern meinen Körper liebe, Lebensfreude habe, einen neuen Freund, mehr Energie für den Job, viele Komplimente bekomme...und drei haben es dann auch durchgezogen und halten ihr Gewicht bis heute.

    Damit musst auch Du leben, dass es bei uns geklappt hat - und wenn Du selber ein Gewichtsproblem hast, dann überlege Dir mal, ob Du damit weiterkommst, andere auszubremsen, oder selber Deinen Weg so lange gehst, bis es funktioniert hat. Ja, ich habe mehrere 100 € bezahlt, aber der Albtraum ist vorbei.
     
    #14

Diese Seite empfehlen