Kennt jemand Trommel-Komposter?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von No more cookies, 23.02.07.

  1. 23.02.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Guten Morgen,

    hat jemand Erfahrung mit Trommel-Kompostern?

    http://www.gartenbedarf-versand.de/shop?000000000000000500708dfc000000026e7bb51b (klappt nicht so, wie ich wollte - "Trommel-Komposter" unter suchen eingeben) und

    http://www.mantis-europe.de/part.php?partno=4000-00-14

    Funktionieren die oder gammelt der Küchenabfall nur darin vor sich in? Mein "normaler" Komposthaufen ist irgendwie nicht so der Hit, und außerdem bin ich höllisch bequem und so eine Trommel im Hof direkt vor der Küchentür...;)

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #1
  2. 23.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Hallo Katja, mein Vater hat mir den geschenkt-funktioniert prinzipiell gut, grad mit essensresten( ratten kommen nicht dran), der Kompost wird prima.Hat nur einen Nachteil: die Schrauben rosten...Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit. Nur im Winter bin ich manchmal zu faul mir kalte Finger zu holen und schmeiß alles in den normalen Komposter( hab 2 ).
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 23.02.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Hi Katja,
    kenn ich , hab aber keinen.
    Finde die Idee genial, den Prei aber ziemlich heftig.
    ich hab die Erfahrung gemacht, das "einfache Haufen" ev. mit Holzverkleidung (also die Holzkomposter) am besten verrotten.
    Diese Plastik-Schnellkpomposter hören sich auch sehr gut an, haben meinen Test aber auch nicht bestanden.

    Es kommt halt auch darauf an, was man so alles in den Kompost gibt und wann man die fertige Komposterde haben möchte.

    Ich mische immer und hab 3 Holzkomposter im Garten. Der 1. wird befüllt (ca über ein Jahr) dann ist der 2. dran. Sackt der erste ab nehm ich die obersten Bretter und erweitere damit den 2.. Im dritten Jahr ist der dritte Komposter dran und dann wird auch gleichzeitig der erste geleert und diese Erde verwendet (hoffe es ist verständlich).

    Ist halt keine schnelle und platzsparende Methode, komme damit aber seit Jahren sehr gut mit hin.

    Gruß
    Stephanie
     
    #3
  4. 23.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Ich finde die Idee auch klasse und hätte gerne einen, aber der Preis....

    Ich liebe den Garten, vergesse aber immer wieder, daß der ja auch Arbeit macht und raffe mich immer viel zu spät auf, um den Kompost umzusetzen... deshalb würde das Ding meiner Faulheit entgegen kommen....
     
    #4
  5. 23.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Hallo Susanne, ganz ohne Arbeit geht das Teil auch nicht-der Inhalt muß regelmäßig umgewälzt werden.Und es passt nicht so viel rein wie in die billigen Holzteile.Aber da ich 2 Holzkomposter UND die Trommel habe klappts ganz gut. Und im Sommer vergärt der Kompost schneller, da kann man nach 3-4 Wochen alles auskippen und neu befüllen.
    Mit Kompost umgraben habe ich kein problem-wir ( Alexander und ich) suchen dabei " Mistbiester" sprich Raupen( diese ekligen Junikäfer , die alle Wurzeln anfressen).Der Kleine hat einen riesenspass, Mutters Hühner was zu essen und wir kriegen wiederum die Eier.
    Den ersten Haufen Kompost haben wir schon umgebuddelt( und die ersten Raupen gefunden).
    Gruß Meli, die lieber buddelt als bastelt
     
    #5
  6. 23.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Ach Meli, es ist ein Trauerspiel, alles macht Arbeit....:happy_big:!
     
    #6
  7. 23.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Tja Susanne, das ist das Blöde am Garten...:rolleyes: Aber die Trommel ein paarmal rumkurbeln geht schneller als Umgraben.Ich will mir dieses Jahr ein Hügelbeet anlegen, das wird noch ne Heidenarbeit...Und im gewächshaus alles vorziehen fürs spätere Aussetzen.Soll ich dir meinen Junior für einen Nachmittag leihen??;)
    Gruß Meli
     
    #7
  8. 23.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Hallo,

    wie waere es mit einer Anleitung [​IMG] zum Selberbauen fuer kreative Heimwerker?

    LG,
    Elli
     
    #8
  9. 23.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Kleine Gartenhelfer leihe ich mir gerne =D !

    @ Elli, näh, das glaub ich jetzt nicht.... aber selbst das Bauen ist ja Arbeit......=D Hahaha!
     
    #9
  10. 23.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Huhu Sus,

    ganau an Euch:p hab ich gedacht

    LG,
    Elli
     
    #10
  11. 23.02.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Guten Abend, Ihr Lieben!

    Das hatte ich gar nicht zu hoffen gewagt, daß jemand so ein Ding tatsächlich kennt und benutzt - klasse!=D

    @Meli: Dein Vater ist aber nett; hast Du den Komposter von Manti* oder vom Gartenversan* (oder noch einen anderen)? Wirfst Du dort auch gekochte Essensreste hinein?

    Unsere Kompostbehälter stehen hinter einem Schuppen. Das ist zwar kein weiter Weg, aber mein Mann und sein Sohn sind absolute Spezialisten, ausgebaute Motorhauben, Reifenstapel, Sägen, Baumstämme und sonstige Hindernisse haargenau vor dem einzigen Durchgang am Schuppen aufzutürmen. Ich war in einem früheren Leben womöglich ein Faultier, aber ganz bestimmt keine Bergziege, und ich weigere mich, über Stapel von Gerümpel zu klettern. :eek: Das ist Punkt 1.

    Punkt 2 ist die Sache mit dem Umschichten. Bislang habe ich immer den richtigen Zeitpunkt verpaßt, und nun bringe ich es nicht über das Herz, den Holunder, der sich in einem der Behälter ausgesät hat, "abzumurksen". Er ist schon so groß... [​IMG]

    Punkt 3: Ich lege auf Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke keinen Wert, was meinem Mann ganz und gar nicht gefällt, und nun hat er die fabelhafte Gelegenheit, die letzten 7 Jahre auf einen Schlag zu "erledigen". ;)

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #11
  12. 24.02.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Hallo Katja, ich muß mal meinen Papa fragen, aber Mant** wars bestimmt nicht.Ich geb alle Essensreste rein, egal ob gekocht oder nicht.Ist ja dicht.Alle paar Tage muß man mal kurbeln , damit sich das zeug gut vermischt.
    Mein Mann lehnt alle Gerätschaften ab, die man weder zum Fotografieren brauchen oder ans Motorrad schrauben kann-deshalb hat mein Vater es mir geschenkt.Er selber hat die kleine Trommel-meine Eltern haben Hühner, die kriegen einen Großteil der Gemüseabfälle.
    Gruß Meli
     
    #12
  13. 24.02.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Kennt jemand Trommel-Komposter?

    Danke, Meli, für Deine Hilfestellung.

    Die Entscheidung fällt damit für die große Trommel.

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #13
  14. 20.08.12
    jan
    Offline

    jan Inaktiv

    Ich bin auch gerade das erste mal dabei zu kompostieren. Etwas enttäuscht war ich das keine Lebensmittelreste oder gekochtes auf den Kompost darf, das macht ja gerade viel aus in unserer Mülltonne. Aber so mitten im Wohngebiet möchte ich natürlich auch keine Rattenzuchtstation betreiben ;) Da wäre so ein Trommelkomposter perfekt, aber ich hab gerade gesehen 300 Euronen :-O
    Da kann ich ne Weile die Mülltonne leeren lassen :cool:
    Das ist leider nichts für meinen Geldbeutel, dann bleib ich bei meinem selbstgebauten Oldshool Holzkomposter :p
    Hier eine findet Ihr eine Bauanleitung
     
    #14
  15. 20.08.12
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #15
  16. 21.08.12
    jan
    Offline

    jan Inaktiv

    Was mir aber gerade auffällt, so eine Plastetonne sieht schon ziemlich hässlich aus wenn man diese nicht irgendwo im Gestrüpp verstecken kann..
     
    #16
  17. 21.08.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hi Jan,
    daran würde ich mal als allererstes arbeiten. :p
     
    #17
  18. 24.08.12
    jan
    Offline

    jan Inaktiv

    Versteh grad nicht was du meinst!??? An was arbeiten??
     
    #18
  19. 24.08.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich denke, sie meint, an den Koch-, Ess- und/oder Einkaufsgewohnheiten zu arbeiten,
    dass Lebensmittelreste und Gekochtes nicht mehr der Hauptbestandteil der Mülltonne sind. ;)
     
    #19
  20. 28.08.12
    jan
    Offline

    jan Inaktiv

    Hmm, Pappe und Paier kommen in die Papiertonne, Verpackungen, Tetrapacks usw kommen in den gelben Sack, das was möglich ist auf den Kompost...
    Bleibt für die Mülltonne lediglich Lebensmittelreste und gekochtes...Wüsste jetzt nicht an was ich da arbeiten könnte :-O Habt Ihr etwa keine Lebensmittereste die "weg" müssen? Oder habt Ihr kein gekochtes weil Ihr nicht kocht? Dann würde es das natürlich erklären =D Habt Ihr vielleicht ein Hausschwein? Es hat ja keiner gesagt das wir tonnenweise Lebensmittelreste haben, aber es fällt eben doch was an, wenn das nicht wäre dann bräuchgten wir garkeine Restmülltonne, das Schwein würde also bei uns auch verhungern :rolleyes:
     
    #20

Diese Seite empfehlen