Kichererbsen-Humus

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 08.01.05.

  1. 08.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Bettina,

    dieses Rezept hatte ich Sacklzement vor ein paar Tagen per PN geschickt:

    Mal ein anderer Hummus

    1 Dose Kichererbsen abgetropft
    120 g geröstete Paprika (aus dem Glas) abgetropft
    50 ml Zitronensaft
    20 g Tahini
    1 durchgepreßte Knoblauchzehe
    Kreuzkümmel, Cayenne Pfeffer, Salz
    Petersilie

    Alles bis auf die Petersilie im James/Jacques ein paar mal pulsieren.Mindestens 2 Stunden kalt stellen, kann 2-3 Tage vorher zubereitet werden. Vor'm Servieren auf Zimmertemperatur bringen und die Petersilie drüberstreuen. :rolleyes:
     
    #1
  2. 08.01.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Susi,

    das hört sich ja lecker an. Ist schon gespeichert und wird demnächst ( wenn hier nicht mehr abgespeckt wird :oops: ) bestimmt ausprobiert.
     
    #2
  3. 10.09.08
    shamaa
    Offline

    shamaa

    AW: Kichererbsen-Humus

    Hallo Susi :hello2:

    Dein Hummus-Rezept ist einfach köstlich! Ich war bei einem Vereinsfest damit sehr erfolgreich. Das gibt es jetzt öfter.
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Shamaa
     
    #3
  4. 11.03.09
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Wie lange müssen die Kichererbsen kochen?

    Hallo, habe heute ein Hummus gemacht. Allerdings hab ich die Kichererbsen über Nacht eingeweicht, dann im TM für ca. 45 Minuten bei 90 Grad gekocht und dann wollte ich sie vermusen. Leider war das Ganze noch kein richtiges Mus. Die Erbschen müssen evtl. noch länger kochen. Ich hab nochmal lange nachgemust (ca. 5 Minuten bei Stufe 6/7 gerührt ..). Trotzdem waren immer noch kleine Stückchen drin. Wie kriegt man das Ganze richtig musig?
    Hast du da Erfahrung Susi?
     
    #4
  5. 11.03.09
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Tiger,
    ich bin zwar nicht Susi, aber ich darf Dir trotzdem antworten. Nimm doch beim nächsten Mal einfach eine Dose Kichererbsen, da hast Du das Problem des länger Kochens nicht, die werden immer musig.

    Viel Glück beim nächsten Humus und

    liebe Grüße
    Bärchen
     
    #5
  6. 12.03.09
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Danke,
    allerddings habe ich so viele getrocknete Kichererbsen, dass ich die erst mal verbrauchen will. Und das gestern von mir produzierte "Mus" war eigentlich geschmacklich seeeehr gut, eben nur nicht musig genug.
     
    #6
  7. 14.03.09
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Tiger,
    na, da hilft nur Kochen, Kochen, Kochen und vor dem Vermusen vielleicht ein "Quetschtest", ob die Kichererbsen weich genug sind. :scratch:

    Viel Erfolg weiterhin und
    liebe Grüße
    Bärchen:hello2:
     
    #7
  8. 26.03.09
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Mache morgen wieder das Kichererbsenmus und werde die Erbsen wohl etwas länger kochen. Bin jetzt ein bisschen in der Kochwelt gesurft - meine Kochzeit war wohl wesentlich zu kurz!
     
    #8
  9. 30.03.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Tiger :p

    Kichererbsen sollte man 12, besser noch 24 Std. einweichen und dann erst mindestens 1 Std. bei 100 Grad kochen, dann lassen sie sich gut musen. :wave:
     
    #9
  10. 26.10.12
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    da ich mal wieder Lust auf Hummus hatte fiel mir ein das hier die liebe Susi mal ein Rezept gepostet hatte und so schieb ich das mal hoch.
    Vielleicht mag ja noch jemand das probieren. Mir schmeckt es auf jeden Fall.
     
    #10

Diese Seite empfehlen