kichererbsen im Thermomix kochen ???

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 27.03.09.

  1. 27.03.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!

    Kann mir jemand helfen? Wollte gerne meine schon eingeweichten Kichererbsen im Mixi kochen, weil die auf dem Herd gerne überkochen.
    Wer hat schon mal Hülsenfrüchte im Mixi gekocht? Geht das?

    Liebe Grüße,
    an-nur
     
    #1
  2. 27.03.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo an-nur,

    natürlich kann man Hülsenfrüchte im TM kochen.
    Wenn du die Kicherebsen ganz haben willst, stellst du den Linkslauf dazu ein oder du gibst sie in das Körbchen
    Die genaue Zeit weiß ich momentan nicht auswendig, aber ein halbe Stunde dürfte es schon sein. Du fängst mit 100° an und wenn sie heftig blubbern kannst du auf 90° runterschalten, dann kochen sie nicht über.
     
    #2
  3. 27.03.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo liebe Regine,

    danke =D für die Antwort, werd' es gleich ausprobieren. War mir unsicher ob die Kichererbsen dann kaputtgehen und ob es im gärkörbchen weich wird. Versuch's mal im Linkslauf.

    Liebe Grüße,
    an-nur
     
    #3
  4. 28.03.09
    Mo
    Offline

    Mo

    Du musst nur aufpassen, dass es nicht zu viele sind! 1 Pfund passt zwar rein, aber da ist zu wenig Bewegung im Topf und unten werden sie Mus und oben nicht gar (ich habe das mit weissen Bohnen erlebt).

    LG
    Mo
     
    #4
  5. 06.04.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    danke für Eure Hilfe. Habe es ausprobiert. Also, wenn man die Kichererbsen direkt in den Mixi tut werden sie matschig. Werde es wohl doch das nächste Mal im Gärkörbchen probieren.

    Liebe Grüße, an-nur
     
    #5
  6. 30.05.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo an alle!
    Ich habe gerade eingeweichte Kichererbsen im Garkörbchen weich gekocht. Hat super geklappt.
    Es waren so ungefähr 250 gr Kichererbsen, gekocht habe ich das ganze 30 Minuten auf 100°. Nächstes Mal versuche ich, die Temperatur zu reduzieren, wie Natur-Pur vorgeschlagen hat.
    Jetzt ist der Weg frei für den Kichererbsenaufstrich.....

    Grüße
    Katja
     
    #6
  7. 16.10.11
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo
    heute soll es Kichererbsensuppe geben. Hatte, die vor Jahren mal in Italien gegessen. Die wurde aber im Kamin am offenen Feuer gekocht. Werde sie wohl nicht so hinbekommen, würze einfach bis sie schmeckt;).

    @Katja, du machst Kichererbsenaufstrich? Hört sich interessant an. Bist du wohl sooooo lieb >>ganz dolle lieb guck<< bist ....?? :roll::roll:
     
    #7
  8. 16.10.11
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

  9. 16.10.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo- nur mal schnell so nebenbei... für Kichererbsensuppe müssen die Erbsen net eingeweicht und auch nicht gekocht werden. In einem TM Buch ist ein tolles Rezept dort werden die trockenen Kichererbsen pulverisiert und dann zur Suppe weiter gekocht...- das dauert dann nicht so lange ;) und schmeckt lecker... mit Blattspinat drin ;)
     
    #9
  10. 17.10.11
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    @ Brigitte danke

    Hallo Pedi,
    du bist ja ne Wucht. DANKE.

    Ich habe die Suppe tatsächlich im Kamin am offenen Feuer gemacht. Und wie das so ist, mit der Zeit vergisst man den Geschmack ja doch. Ist wohl so 18 Jahre her, da darf das. Hat zwar super lange gedauert, aber kost ja nix.... Der Kamin war halt an. Die Suppe gibts morgen. Zum Mittag gab es bei uns Risotto mit Lachs und Tomate nach dem Rezept aus dem Finessen-Heft 4/2011. Super super lecker.
     
    #10

Diese Seite empfehlen