Kichererbsenaufstrich (veg. Leberwurst)

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Bärchen, 11.06.05.

  1. 11.06.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Ihr Lieben,
    hier etwas sehr Leckeres, zu unseren selbstgebackenen Broten ein Gedicht:

    1-2 Zwiebeln in Butterschmalz hellgelb andünsten
    ca. 150 g gekochte Kichererbsen dazu und auf Stufe 4 oder 5 zerkleinern, abschmecken mit
    Salz
    1 Teel. Weinessig
    1 Messersp. Zimt
    1 Messersp. Nelken
    1 Messersp. Muskat
    etwas schwarzer Pfeffer
    1 Teel. Galgant, Bertram, Thymian,

    etwas gehackte Petersilie

    untermischen.

    Viele Grüße Bärchen :bear:

    Habe noch vergessen, mit etwas Kochwasser glattrühren, Sorry!
     
    #1
  2. 11.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #2
  3. 11.06.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Ja, Susi, ähnlich, aber dadurch, dass kein Knoblauch drin ist, schmeckt es ein wenig nach Leberwurst, ich war ganz überrascht.
    Grüße Bärchen
     
    #3
  4. 11.06.05
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Bärchen,
    ich lese hier dein Rezept und weiß nicht, was Galgant und Bertram ist. Oder sind das andere Bezeichnungen für Thymian? Den kenne ich natürlich.
    Ich habe auch schon einen Kichererbsenaufstrich gemacht , er hat uns gut geschmeckt. Deshalb würde ich mich auch für dein Rezept interessieren und es gerne ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Luisa
     
    #4
  5. 12.06.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo luisa,
    Galgant ist die getrocknete Wurzel eines Ingwergewächses, Bertram = Estragon, beides findest Du im Reformhaus, Apotheken oder Asienläden, Thymian ist Quendel, ich habe gerade einen Wildkräuterkochkurs gemacht, sonst hätte ich das auch nicht gewußt. Informationen findest Du auch bei Google. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Einen schönen Sonntag noch!
    LG Bärchen :bear:
     
    #5
  6. 12.06.05
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Bärchen,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Estragon kenne ich natürlich, ich wusste nicht, dass es da noch einen anderen Namen gibt. Das andere Gewächs war mir unbekannt.
    Aber wir haben hier im Ort ein gutsortiertes Reformhaus, da werde ich mal nachsehen.
    Da meine eine Tochter nur vegetarisch isst, bemühe ich mich, ihr öfter mal etwas Neues anzubieten.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Luisa
     
    #6
  7. 14.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Baerchen,

    ich bringe die Kichererbsen 3-4 Tage vor dem Kochen zum Keimen.

    Liebe Gruesse
    Elli
     
    #7
  8. 14.06.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Elli,
    das ist auch eine gute Idee, werde ich beim nächsten Mal probieren. Machst Du das bei allen Gerichten mit Kichererbsen so? Hier war es auch mal in alle möglichen Sprossen zu ziehen. Ich habe noch so eine Keimschale (3 Etagen) im Schrank stehen. Wenn die Sachen weggeräumt sind vergißt man sie schnell. Du hast mich da auf eine Idee gebracht.
    Liebe Grüße
    Bärchen :hello2: :hello2: :hello2:
     
    #8
  9. 15.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen


    Hallo Baerchen,

    ich keime fast alles. Die Sonnenblumenkerne fuers Brotbacken. Die Linsen fuer die Linsensuppe. Weichweizen fuer Bulgur. Vor allen Dingen liebe ich gekeimte Kichererbsen in Tomatensosse. Wenn ich nicht keime, dann weiche ich ein und doerre im Backofen ( hauptsaechlich Nuesse). Ich habe darueber heute einen Roman geschrieben, und dann war alles weg. :evil:
    Werde bei Gelegenheit versuchen, den Bericht neu zu verfassen.

    Liebe Gruesse
    Elli
     
    #9
  10. 15.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Bärchen,

    habe heute Deine "Leberwurst" gemacht. Habe Kichererbsen aus der Dose genommen und kein Fett zum Anschmoren der Zwiebeln. Außerdem habe ich weniger Ingwer genommen, da ich nur Pulver hatte, war ca. 1/2 TL.

    Schmeckt wirklich lecker und ist ein fettarmer Brotaufstrich. Der "Leberwurstgeschmack" ist noch nicht ganz durchgekommen, da muß ich noch ein wenig rumprobieren aber wie gesagt, sehr lecker!! :p :lol: :p
     
    #10
  11. 16.06.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Susi,
    das freut mich aber!
    Liebe Grüße
    Bärchen :toothy4: :toothy4: :toothy4:
     
    #11
  12. 01.03.09
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    hallo ihr lieben

    dass Bertram - Estragon ist, war mir nicht bewusst...allerdings wenn es so wäre, ist es dennoch irreführend, da Bertram die geriebene Wurzel ist und geschmacklich rein garnichts mit Estragon gemeinsam hat.

    habe mal ein bisschen gegoogelt:

    Da Bertram teilweise recht schwer zu beschaffen war, haben andren Pflanzen den Beinamen Bertram bekommen, z. B. der Estragon....

    inzwischen gibts all diese Hildegard Gewürze aber von mehreren Bezugsquellen...
     
    #12
  13. 02.11.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo Bärchen!

    Gestern hat mein Mann zuviele Kichererbsen eingeweicht und dann den übrigen Rest zu Deinem Aufstrich verarbeitet - so was von lecker!
    Nur sind bei uns 3 Chilischoten drin gelandet..... wahnsinnig scharf und eher ein Versehen. Weiß jemand einen Tipp, mit was mit die ein bisschen neutralisieren kann? Oder müssen wir das einfach aushalten ;)?
    Viele Grüße
    Katja
     
    #13

Diese Seite empfehlen