Kichererbsenhäppchen

Dieses Thema im Forum "Snacks: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Andrea, 31.05.03.

  1. 31.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    auch hier ein Rezept aus der Zeitschrift eve (Naturkostladen) für James umgearbeitet:


    Kichererbsenhäppchen

    200 g gekochte, gut abgetropfte Kichererbsen
    5 EL Olivenöl
    1 EL Zitronensaft
    1 Knoblauchzehe
    50 g schwarze Oliven, ohne Stein
    Salz, Pfeffer
    15 runde Scheiben Pumpernickel
    50 g Sprossen (Alfalfa, Rettich oder Senf)


    Knobi und Oliven aufs laufende Messer fallen lassen bei Stufe 5 und umfüllen.
    Kichererbsen im Mixtopf auf Stufe 5-6 fein pürieren, Knobi, Oliven und restl. Zutaten zufügen und alles zu einer Creme verrühren.
    Mit einem Spritzbeutel auf die Pumpernickelscheiben aufspritzen oder mit einem Messer aufstreichen.
    Mit den Sprossen garnieren.
     
    #1
  2. 07.03.10
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    Hat denn das Rezept noch niemand ausprobiert?
    Bin grad auf der Suche nach ein paar leckeren Dips und bin dabei auf dieses Rezept gestoßen.
    Ich werde das mal ausprobieren und berichten.
    Grüßle
    Steppi
     
    #2
  3. 07.03.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Steppi, sei du doch die erste,
    aber danke fürs hochschubsen, das hört sich nämlich interesant an.
    Bin nämlich immer auf der Such nach aussergewöhnlichen Brotaufstriche.
    @Andrea, ist zwar schon lange her, verstehe sowieso nicht wie so ein Rezept 7 Jahre lang schlummern konnte ;) wie lange brauchen die Kichererbsen zum Kochen?
    LG Kempenelli
     
    #3
  4. 07.03.10
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    Hallo Krempenelli

    ...die Kichererbsen brauchen bestimmt keine 7 Jahre...haha...
    ..aber ich denke mal, Andrea hat gleich die fertigen Kichererbsen aus der Dose genommen.
    Grüßle Steppi
     
    #4
  5. 07.03.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    LG kempenelli
     
    #5
  6. 07.03.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    die Kichererbsen werden 12 Std. eingeweicht und brauchen
    60 bis 90 Minuten zum Garen.
    100 g haben übrigen 44 g KH ;)
     
    #6
  7. 07.03.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Kaffeehaferl,
    danke für die schnelle Antwort. die KH überraschen mich jetzt doch,dann werde ich di für mich doch eher weniger machen,habe Kichererbschon schon in Low Carb Kochbüchern als Zutat für Pfannkuchen gefunden?
    LG Kempenelli
     
    #7
  8. 19.03.11
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo ihr Lieben!
    Also, ich habe das gestern ausprobiert - und es schmeckt super super super.
    Ich habe die Kichererbsen auch 12h eingeweicht und dann 35 Minuten auf Varoma-Stufe im Garkörbchen gehabt, das hat gereicht. Kommt aber, glaube ich auch auf die Sorte Kichererbsen an. Ich zerdrücke dann immer eine zur Probe zwischen den Fingern, das muss klappen ;)
    Ich hatte nur grüne Oliven da und auch keinen frischen Knoblauch (ich weigere mich, chinesischen Knoblauch zu kaufen.....) und hab deshalb mit israelischen Gewürzen (Zaatar) gewürzt - das war super.

    Also, lange Rede kurzer Sinn - Fünf Sterne von mir,
    und schönes Wochenende für euch ;)
    Katja
     
    #8
  9. 19.03.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Katjy
    warum kaufst Du keine chin.Knoblauch. Damit mache ich meine Knoblauchgrundstock.
     
    #9
  10. 23.03.11
    DarkMuffin
    Offline

    DarkMuffin Inaktiv

    Kann man das auch mit den Kichererbsen aus der Dose machen? Oder ist das nicht das wahre? Hab noch nie mit Kichererbsen gearbeitet und will mir halt die arbeit mit dem einweichen und dem kochen sparen wenns auch schneller geht ^^
     
    #10

Diese Seite empfehlen