Kindermenü

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 16.10.10.

  1. 16.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hilfe!!
    ich brauche für eine kleine Gruppe 4 Kinder zwischen 4 und 8 Jahren ein ganzes Menü.
    Als Vorspeise denke ich an einen Fruchtsaft, eventuell die Orangenlimo.
    Als Hauptspeise entweder Fisch oder Fleisch, wobei ich unbedingt Gemüse und Nudeln dabeihaben möchte.
    Als Nachtisch natürlich ein Eis!
    Wobei ich eventuell noch irgend ein Extragericht, das Whow macht, für meine Freundin haben möchte.
    Bitte um ganz viele Anregungen, damit ich mich nicht genieren muß. Diese Kinder essen meist ein komplettes Menü, das sie von Ihrer Nanny gezaubert bekommen. Und ich möchte meiner Freundin da eben zeigen, dass das auch mit dem TM funktioniert.
     
    #1
  2. 17.10.10
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo Zuckerpuppe,

    unsere Kinder essen auch gerne eine Suppe als Vorspeise, am liebsten Cremesuppen, die ich mit einigen Kartoffeln andicke. Ich würde folgende Reihenfolge vorschlagen: Brühe in den Mixtopf (bzw. Wasser mit Suppengrundstock), Kartoffeln im Garkörbchen und im Varoma verschiedene Gemüse und Bratwurstbällchen garen. Aus einem Teil des Gemüses und den Kartoffeln eine Cremesuppe pürier und als Vorspeise servieren. Anschließend Käsenudeln aus dem Buch Jeden Tag genießen herstellen (Sind bei uns der Klassiker, erst recht, wenn mehrere Kinder als Gäste da sind) und mit restlichem Gemüse und Bratwurst als Hauptgericht servieren. Zum Nachtisch natürlich Eis, bei unseren Kindern ist das Erdbeereis immer noch das beliebteste!! Viel Erfolg.
     
    #2
  3. 17.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Leseuli,
    lieben Dank, für Deine Anregung! Ich muß aber auf jeden Fall Fisch oder Fleisch auf den Tisch bringen - die Kinder bekommen das auch zu Hause so! Meine Freundin ist spätgebärende Mutter und will dass die Kinder keinen " Babykram" zum Essen bekommen. ( sagt sie) Die sollen richtig kauen, und nicht Brei essen. - Ist ihre Meinung.
    Da sie momentan in Schweden lebt, kennen die Kinder Fisch bestimmt frischer, als wir ihn hier bekommen. Und ich will für den einen Tag, den sie für mich Zeit hat, nicht mit Unzufriedenheit oder Ärger, weil da was nicht so läuft, versauen.
     
    #3
  4. 20.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    fällt niemandem etwas ein? Ich habe zum 1.11. Clarissa mir Anhang bei mir. ! Bis dahin bräuchte ich den einen oder anderen Tip.
     
    #4
  5. 20.10.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Zuckerpuppe,
    vor diesem Problem stehe ich auch am Freitag für eine Vorführung. Die Kinder der Gastgebern sind sehr mäklig und essen selbst Kindergerichte wie Spaghetti überhaupt nicht. Die Tochter mag kein Fleisch, Käse ist sehr problematisch, Suppen mögen beide sehr gerne..joo da bin ich momentan sehr am Überlegen.
    Ich starte auf jeden Fall mit frischen Brötchen, die ich als Brötchenrad aufs Backblech packe, dann werde ich wohl eine Minestrone mit Hackbällchen machen, für die Mutter packe ich noch ein frisches Lachsfilet in Alufolie dazu, vorneweg lasse ich die Tochter einen Kräuterparmesan reiben. Was ja auch noch schnell geht und lecker schmeckt sind Kartoffelpuffer mit frischem Räucherlachs und einem leckeren Meerrettichaufstrich für die "Großen". Zum Dessert wird es wohl einen Obst-Joghurtdrink oder ein Bananeneis geben. Es war auch der Wunsch nach einem Nudelgericht da, aber da fallen mir eben auch nur diese Käsenudeln ein und die gehen ja nun wieder nicht wegen dem Käse...alternativ könnte man da die cremigen Nudeln mit frischen Erbsen und Bratwurstbällchen anbieten...schwierig, schwierig....mal sehen, was für Vorschläge noch kommen...
     
    #5
  6. 20.10.10
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Susasan,

    verstehe ich das richtig: Deine Freundin und 4 Kinder besuchen Dich und Du möchtest für Alle, also 2 Erwachsene und die 4 Kinder kochen?
    Muss es denn dann zeitlich wie eine Vorführung ablaufen? Oder geht es einfach um Besuch, Zusammensitzen und dann was tolles schnelles einfaches aus dem TM gezaubert essen?

    Beeindruckend finde ich Rohkost aus dem TM und vor allem den Schokopudding ohne Tütchen! Für Kinder ein Klassiker fast wie das Eis. Den müsste man allerdings vorbereiten. Klasse ist auch immer ein Baguette, am besten einen Tag vorher angesetzt. Evtl. mit einem Aufstrich, würde auch einmal als Vorspeise gehen, vielleicht in Kombi mit einer Rohkost. Was wäre mit selbst gemachten Fischfrikadellen? Generell Gemüse und Kartoffeln aus dem Aufsatz schmeckten sensationell und mit den Frikadellen und dann einer selbst gemachten Hollandaise dazu vielleicht auch eine Idee?

    Vielleicht sind das ja noch Ideen für Dich, auf jeden aber Fall viel Erfolg!
    Grüße, Heike
     
    #6
  7. 20.10.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo, Zuckerpuppe,
    falls du auch etwas ohne TM machen willst, meine Enkel sind immer begeistert, wenn ich Fisch oder Fleisch(Schweinefilet) in Kürbiskernen paniere.Kürbiskerne im TM grob mahlen, dann normal das Fleisch /Fisch panieren.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #7
  8. 20.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Katjuscha,
    ich habe meiner Freundin vom TM vorgeschwärmt. Nun soll es auch so was sein. Aber viel Arbeit darf es dabei nicht geben. Clarissa ist bequem und lässt gerne arbeiten;), wenn Du verstehst wie ich das meine. Sie hat ja auch ein Kindermädchen, eine Hausdame und diverses "Bodenpersonal". Desshalb will ich ihr auch zeigen, dass sie als Mutter in Nullkommanix selbst für die Kinder etwas zaubern kann. Wenigstens am WE! - Ihr Mann ist Diplomat, na wie das da dann eben meistens ist, für die Kinder hat man das Personal!
     
    #8
  9. 20.10.10
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo Zuckerpuppe,

    mein Vorschlag ginge ja auch statt Bratwurtbällchen mit frischem Lachs oder anderem Fischfilet. Ich kaufe den Fisch immer auf dem Wochenmarkt, da ist er frisch. Viel Erfolg wünsche ich Dir.
     
    #9
  10. 21.10.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Zuckerpuppe,
    ja, ja die Diplomaten! Die politische Klasse sorgt immer üppig für die Ihrigen.....
    Was mir noch einfällt für dein Menü: das Beste, was ich hier im Forum gefunden habe und das ich regelmäßig zubereite zur Begeisterung aller Esser, ist Holunderblütensirup-Creme.Den Sirup soll man von der österreicheischen Firma d`arbo kaufen (falls man keinen selbstgemachten hat). Ich habe neulich nach dem gleichen Rezept Mangosirup verwendet, für die Kinder herrlich. Ich nehme allerdings nie den im Rezept genannten Wein - bei Kindern geht das sowieso nicht-, stattdessen 30g Zitronensaft und 20g Wasser, so wird die Creme auch nicht so süß.Du mußt die Creme am Tag davor zubereiten.Wetten, dass die Freundin nach dem Rezept fragt?
    Mach dir nicht so viel Gedanken, du kannst mit der Freundin nicht konkurrieren, was Exklusivität betrifft, sie wird das wissen und gar nicht so etwas erwarten.Sonst wäre sie ja keine Freundin, oder?
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #10
  11. 21.10.10
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Mach doch als Vorspeise den Rote Beete Sauerkraut Salat (Barbie) und als Dessert ein Sorbet oder eine schnelle Hühnersuppe.
    Als Hauptgang vielleicht Königsberger Klopse mit Reis (Wild- oder Vollkornreis) oder Kartoffeln? alles im TM schnell zu machen bzw. schnell vorzubereiten.
    Kannst ja vorher noch nen Kuchen backen.

    Grüße

    Melanie
     
    #11
  12. 21.10.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Fleisch ist vermutlich bei Kindern so eine Sache, wenn es nicht in Schnitzelform angebraten daherkommt. Deshalb finde ich eigentlich Klopse oder so was eine gute Idee.
    Berichte doch auch, wie es geklappt hat und was Du gemacht hast - wer weiß, wen wir mal vom TM überzeugen müssen... ;)
    Ich wünsche Dir vor allem viel viel Spaß beim Kochen, und nicht so viel Druck!

    Katja
     
    #12
  13. 29.10.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben!:wave:
    Vielen Dank für die Anregungen. Also sie kommt am Sonntag Abend, und fährt am Montag Mittag nach dem Essen! Anschließend bin ich auch nach Österreich unterwegs. Wir haben gestern noch telefoniert. Gekocht wird nun: Salat, Semmelknödel (bayrisch soll es sein:rolleyes:) und Sahnegeschnetzeltes. Als Nachtisch habe ich mir einen Griespudding mit Mandarinengellee ausgedacht. Auf alle Fälle mach ich Orangenlimonade selbst.
    Am Sonntag Abend habe ich das Kürbiskernbrot und einen knusprigen Weißbrotwecken. Als Aufstrich habe ich für die Kinder den Teewurstaufstrich, den Karottenaufstrich, sowie den Schoko Brotaufstrich. Für Clarissa und uns habe ich noch einen Wurstsalat, Käsevariationen und Geräuchertes von einem Bauern aus Österreich. Dazu werden wir einen grünen Veltliner und einen Blaufränkischen verkosten.
    Komisch, dass ich mir da so ein "geschiss" mache.- Wenn ich in Schweden bin, wird Essen gegangen!
    Werde noch mal berichten, wie es angekommen ist.
     
    #13
  14. 29.10.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallochen,
    als in Baden Lebende protestiere ich gegen deine Weinauswahl:-(:-(.Wieso nimmst du nicht deutsche Weine, die stehen doch den österreichischen nicht nach (obwohl Österreich mein Lieblingsurlaubsland ist!) Ein "Badischer Wein von der Sonne verwöhnt", beispielsweise ein Spätburgunder, schmeckt auch zu deinen Speisen, oder ein guter Trollinger aus dem Schwäbischen.Deine Freundin soll sehen, was es Gutes in der Heimat gibt.:rolleyes: Du bist aus Bayern - vielleicht kennt man bei euch eher fränkische Weine, die sind auch gut.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude.
    Katjuscha:p
     
    #14
  15. 13.01.11
    Ulrike 2
    Offline

    Ulrike 2

    Hallo Zuckerpuppe,
    ich war auf der Suche nach Rezepten, die ich mit Kindern gemeinsam am Geburtstag kochen kann und bin in deinem Beitrag gelandet. Nachdem ich nun alles gelesen habe, würde mich interessieren (auch wenns nun schon eine Weile her ist), wie der Abend bzw. das Mittagessen nun gelaufen ist. Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Zeit zusammen und es hat alles geklappt, wie du es dir vorgestellt hattest.
    LG
    Ulrike
     
    #15
  16. 14.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    Oh entschuldigung, habe doch versprochen ..!
    Also alle haben begeistert gefuttert. Die Kinder waren nach dem Essen noch so was von lieb, jeder hat an meinem Rockzipfel gehangen. Ich habe noch Saft hergestellt.
    Meine Freundin hat noch meinen "Einsatz" bewundert, und gemeint; das würde sie ja nie!! machen. Ihr wäre das zu viel :confused:.- gehts noch?? das sind ja ihre Kinder. Aber inzwischen hab ich auch diesen Besuch "vekraftet";)
     
    #16

Diese Seite empfehlen