Kinderriegel-Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Rabea, 22.02.05.

  1. 22.02.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Huhu zusammen,

    habe gerade folgendes Rezept probiert und muß Euch das unbedingt posten, die sind ja sooooo lecker. Vor allem lauwarm.....schmatz....

    Kinderriegel-Muffins

    Zutaten:

    2 Eier
    6 Riegel Kinderschokolade
    90 g Butter
    70 g Zucker
    90 g Mehl
    1TL Backpulver
    50 g Joghurt


    Zubereitung:

    Kinderriegel durchbechen und im Topf Stufe 5 grob zerkleinern. Also nicht fein pulverisieren. Umfüllen
    Restliche Zutaten in dem Topf vermengen. 1,5 Minuten Stufe 3-4
    Schoki zugeben und untermengen. 10 Sekunden Stufe 2-3

    Ich habe den Teig, je 2 EL in Papierförmchen gefüllt und diese dann in die Muffinform gestellt.
    Im vorgeheizten Ofen, bei 170-175°c ca. 20 Minuten backen
    Ergab bei mir 12 Stück.

    Bin gespannt wie sie Euch schmecken....

    Liebe Grüße - Rabea =D
     
    #1
  2. 22.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hhm...Rabea!!!
    Hört sich lecker an...nimmst Du die Dublogroßen oder die Kleinen??? :roll:
     
    #2
  3. 22.02.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hi Biwi,

    ich hatte die Kinder-Milch-Riegel von Feinkost Albrecht. Also so groß wie ungefähr ein Duplo oder eine Jogurette.

    Ich kann Dir sagen - die sind echt guhuuut. Mein Mann - sonst eher von der "deftigen" Sorte - hat sich gleich zwei Stück hinter die Binsen gehauen....

    Liebe Grüße - Rabea
     
    #3
  4. 22.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hihi, Rabea...ok, ich weiß jetzt welche Du meinst, auch wenn die Jogurette wieder kleiner ist als ein Duplo...werd ich morgen kaufen und am Abend dann gleich testen...
     
    #4
  5. 23.02.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Huhu Biwi......



    ich vergaß - die wohl längste Praline der Welt - wie komme ich nur auf die Idee Duplo sei so kurz wie eine Jogurette.... :axe:

    liebe Grüße - Rabea
     
    #5
  6. 26.02.05
    Stephanie Imberg
    Offline

    Stephanie Imberg Inaktiv

    Hallo Rabea,

    habe heute diese Muffins gemacht und sie waren super genial- total lecker.
    Haben sie schon fast alle verputzt.

    Habe allerdings die Zubereitung etwas geändert, nämlich zuerst die Schokolade hacken lassen und umgefüllt.

    Dann die Eier mit 90g Butter und 70g Zucker ca. 1,5- 2 Minuten auf 37 °C Stufe 2 laufen lassen, weil meine Butter noch hart war und danach habe ich 100g Joghurt dazu gegeben und kurz untergerührt.

    Zuletzt wurde dann das Mehl mit dem Backpulver vermischt und der Schokolade ca. 10 Sekunden Stufe 3 untergerührt.

    So gingen die Muffins super auf, dachte nämlich, daß 1,5 Minuten für das Mehl vielleicht zu lange sind. Man soll es ja nur so eben unterrühren.

    Liebe Grüße von Steffi :rolleyes:
     
    #6
  7. 27.02.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Habe die Muffins jetzt auch gebacken - sind wirklich super lecker!

    6 Riegel Kinderschoki von Feinkost Albrecht entsprechen ca. 100g (5 1/2 Riegel = 100g). Mit Jogurette sind sie auch gut.

    Danke für das Rezept und einen schönen Sonntag - Anja
     
    #7
  8. 27.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,
    mensch ich hab total vergessen zu berichten...

    Ich hab die Teile diese Woche doch auch gemacht So in etwa wie Steffi nur ohne Temperatur.
    Aber,
    1.Es hat mit Mühe und Not nur 11 Förmchen gerreicht
    und
    2. Sie sind überhaupt nicht schön aufgegangen.

    Hhm, was da wohl schief ging??? :roll: :roll:
    Sie waren zwar saftig, aber die Kinderschokolade bemerkte man nicht.

    Sind aber nicht meine ersten Muffins...also, ich werd sie heut nochmal machen und schauen an was das lag...
    Bericht erfolgt... :wink:
     
    #8
  9. 27.02.05
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Hallöle,



    Ooooch Schaaade, jetzt hab ich für unseren Besuch heut mittag schon Nussschnecken gebacken.
    Aber naja vielleicht heut abend noch die Muffins :lol: , so als Nachtisch nach dem Abendessen oder als Betthupferl.
    Rezept ist auf jeden Fall gespeichert.

    Gruss Evelyne
     
    #9
  10. 27.02.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Huhu,

    na das freut mich aber das sie Euch geschmeckt haben.

    @Biwi: Du ich habe keine Ahnung warum das schief gegangen ist. Ich habe alles zusammen - bis auf die Schoki - in den Kessel geworfen und dann untergemischt. Habe auch nix erwärmt.....

    Aber Du hast Recht, die Mengenangabe ist ziemlich knapp gewesen. Aufgegangen sind sie bei mir total schön, habe aber mit Umluft gebacken. Und die Schoki....war die vielleicht zu klein gehackt??

    Mönsch wie schade - ich fand sie so genial.

    Versuchs doch noch mal und nimm mal etwas mehr Schoki und auch von den anderen Zutaten vielleicht einen Tacken mehr....? :roll:

    Liebe Grüße - Rabea
     
    #10
  11. 27.02.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Rabea,

    Deine Muffins sind ja wirklich genial lecker =D =D
    Aber bei der Zubereitung ging es mir wie Biwi der Teig ging nicht gut auf und reichte soeben für 12. Ich denke deswegen waren es auch flache Muffins :wink: Aber trotzdem lecker.
    Werde sie auch mal mit Jogurette probieren.
    Danke für das Rezept. :flower:
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse =D
     
    #11
  12. 01.03.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Meine Muffins (10 Stück) sind auch nicht so stark aufgegangen (auch nicht nach der "Methode" von S. Imberg). Aber sie sind trotzdem suuuuuperguuuut.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #12
  13. 02.03.05
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    #13
  14. 02.03.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Pebbels,

    da kann man mal wieder sehen :oops: :oops: :oops:
    Dein Rezept war abgespeichert, ausgedruckt und mit dem Vermerk "sehr lecker" versehen in meiner Mappe. :oops:
    Liebe Grüsse,
    Hummel-Suse
     
    #14
  15. 02.03.05
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    @ Hummel-Suse

    =D =D =D :wink:

    LG
    Pebbels
     
    #15
  16. 03.03.05
    Wikingermama
    Offline

    Wikingermama

    Hallo,

    das Rezept hört sich ja wirklich super an, muss ich für den Kindergeburtstag ausprobieren.
    ... und wegen dem aufgehen: Ich habe mal in einem Muffinsbuch gelesen, dass man Natron zufügen soll, wenn Buttermilch oder Joghurt verwendet wird. Vielleicht mal zusätzlich einen halben TL zufügen, vielleicht gehen sie ja dann besser auf.
     
    #16
  17. 05.03.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,bin leider noch nicht dazu gekommen, sie nochmal zu machen.

    Aber Nartron hatte ich drin... :roll:
     
    #17
  18. 06.03.05
    Wikingermama
    Offline

    Wikingermama

    Hallo,
    habe gestern die Kinderriegel-Muffins ausprobiert.
    Ich habe die Mengen wie im Rezept genommen, nur vom Joghurt etwas mehr und einen großzügigen TL Backpulver, zusätzlich 1/2 TL Natron. Die Menge reichte gerade so für 12 Muffins in Papierförmchen, diese sind eben voll nach dem Backen, allerdings sind die Mengen auch recht knapp. Die Muffins sind relativ feucht geworden, ich werde daher die Menge an Butter und Mehl beim nächsten mal auf ca. 120 g erhöhen und zwei TL Backpulver nehmen, mal sehen ob das besser hinhaut.
     
    #18
  19. 06.03.05
    Petra Schmiederer
    Offline

    Petra Schmiederer Inaktiv

    Hallo,

    auch ich habe gestern diese supertollen Muffins ausprobiert.

    Auch bei mir wurden es gerade so 12 Muffins, die nicht sehr groß sind, weil sie nicht sehr aufgingen.

    Beim nächsten Mal probiere ich sie mit meinem Muffins-Grundrezept, das ich schon oft erprobt habe, und das auch immer klappt und rühre dort die Schokoladenstückchen unter.

    Trotzdem vielen Dank für das tolle Rezept! Geschmacklich sind sie echt suuuuuuupergut! Ich liebe Kinder-Schokolade!!!!!

    Viele Grüße
    Petra
     
    #19
  20. 06.03.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hallo zusammen,

    also ich freue mich ja das sie Euch geschmeckt haben, aber das sie nicht gescheit aufgegangen sind, läßt mir keine Ruhe. :roll: Dehalb habe ich sie vorhin nochmal gemacht.

    Dieses Mal habe ich die Butter mit dem Zucker ca. 1,5 Minuten auf 37° /Stufe 2-3 geschmolzen. Danach die Eier und den Jogi (allerdings etwas mehr, also 80g! ) hineingegeben. Dann die Schoki untergerührt und zum Schluß 2 TL Backpulver und 150g Mehl nur ganz kurz untergerührt. Ach ja, es waren auch 8 Riegel Schoki, die zuvor zerkleinert wurden.....

    Die Muffinförmchen waren nicht ganz voll, aber sie sind schön aufgegangen und es hat für 12 Stück gelangt.

    Hilft Euch das?

    Also sie waren sehr locker von innen, war vielleicht etwas wenig Backpulver und etwas wenig "Masse"......

    Berichtet mal wie es nun bei Euch funktioniert.

    Liebe Grüße - Rabea
     
    #20

Diese Seite empfehlen