Kirchen, Kirchen,

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Moe, 24.04.06.

  1. 24.04.06
    Moe
    Offline

    Moe Inaktiv

    Hallo alle zusammen,

    ich brauche eure Hilfe.
    Mein Mann und Ich haben uns ein Haus mit mittelgroßem Garten gekauft.
    In diesem Garten steht ein Kirschbaum. Und da der jetzt so richtig toll blüht, habe ich mir Gedanken gemacht, was mach ich mit all den Kirchen?
    Unsere Nachbarn sagen das der Kirschbaum immer richtig voll hängt.
    Nun bin ich schon mal auf der suche nach Rezepten.
    Interessant wären auch Rezepte mit denen ich die Kirschen recht gut lagern kann.
    Meine Schwiegermutter meinte, das man Kirschen nicht einfrieren kann. Stimmt das?
    Ich hoffe auf eure Hilfe und euren Ideenreichtum

    Sonnige Grüße
    Moe
     
    #1
  2. 24.04.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Kirchen, Kirchen,

    @ Moe

    "Kirchen"???? ;) ;) Wie man die weiterverarbeiten kann weiß ich auch nicht! *gg* :toothy7: Wusste auch nicht das die an Bäumen wachsen...:-O Und einfrieren würde ich sie, ehrlich gesagt auch nicht...:happy_big:

    Wenn du allerdings KIRSCHEN gemeint hast... daraus kannst du Marmelade machen, kannst sie einkochen und brauchst dann keine Gläser mit Kirschen mehr zu kaufen, Rote Grütze mit viiiiel Kirschen schmeckt auch sehr lecker. =D
     
    #2
  3. 24.04.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe, ich nehm mal an daß du Kirschen meinst-wie wärs mit Entsaften oder Likör?Schnaps ansetzen?Oder ein Rumtopf?
    Du könntest auch die Hexen in deiner Umgebung zum Kirschenessen einladen...Nur so ne Idee.
    Grüße Meli
     
    #3
  4. 24.04.06
    Moe
    Offline

    Moe Inaktiv

    AW: Kirschen, Kirschen,

    Hallo Meli
    Hallo gabique,

    Peinlich peinlich ...... klar habe ich Kirschen gemein..... peinlich peinlich


    Danke für die Tipps, mal schauen was ich so umsetzen kann.
    Hab nämlich noch nie was eingekocht. Ebenso habe ich auch noch nie einen Likör oder einen Schnaps versucht zumachen...... Schande über mich.
    Aber dann werde ich es mal angehen.

    Sonnige Grüße

    Moe
     
    #4
  5. 24.04.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe, kein Problem!Und wenn du so viele Kirschen ernten kannst, kannst du ja auch verschiedene Sachen ausprobieren.Falls eines davon nix werden sollte, ist es nicht so tragisch.Und mit dem TM dürfte Einkochen auch kein Problem sein.Mut zum Risiko!!Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber mich erwischt immer mal wieder ne Experimentierphase...:rolleyes:
    Frohes Testen Meli
     
    #5
  6. 24.04.06
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    AW: Kirchen, Kirchen,

    hallo Moe,

    Kirschen kann man einfrieren, allerdings eignen sie sich dann nur noch, um weiterverarbeitet zu werden – zu Kompott, Grütze oder Marmelade.
     
    #6
  7. 01.05.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo, Meli,
    hab ich das richtig verstanden, dass man den TM auch zum Einkochen als fleißigen Helfen einsetzen kann? Klärst Du mich bitte mal auf? Ich kann mir gar nicht vorstellen wie das geht, die Mengen sind doch ziemlich klein, oder?
    :-O :confused:
     
    #7
  8. 01.05.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Mo!

    Es gibt Kirschensorten, die sich ganz hervorragend einfrieren lassen und andere, die nur ein geschmackloses Mus bilden.

    Frühreife und im reifen Zusand wässrig schmeckende Sorten gehören zu den ungeeigneten.

    Feste, knorpelige Früchte sind durchaus brauchbar. Wir frieren jedes Jahr etwa 10 kg ein (je zur Hälfte ganz und entkernt) und haben im Winter oft frisches Kompott oder Kirschenstrudel (von den entkernten)

    Meine Mutter hatte im Garten 3 Kirschbäume: 1 Frühreife Kirsche, die jedem beliebigen zum sofortigen Verkehr zur Verfügung stand (in ausreichenden Mengen für Bauchweh und Sammelstelle der Nachbarschftskinder) und je ein Baum mit festen Schwarzkirschen und festen hellen Kirschen mit roten Bäckchen. Die Schwarzen wurden früher zur Gänze eingekocht (Marmelade, Kompott und Saft), nach Erwerb einer TK-Truhe zum größten Teil eingefrohren. Die Hellen waren richtige Madensammler und blieben in schlechten Jahren als Vogelfutter auf dem Baum (da sie sehr spät reiften, ließen die Amseln die noch unreifen Marillen = Aprikosen in Ruhe und verspeisten die fleischgefüllten Kirschen). In guten (madenarmen) Jahren wurden sie zu Blechkuchen verarbeitet und entkernt eingefroren. Im Laufe der Zeit wurde immer mehr TK-Raum angeschafft und meine Mutter entwickelte sich zur Frierobstversorgerin für die ganze Familie.
     
    #8
  9. 01.05.06
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe,

    bei Einkochen habe ich immer das Bild meiner Mutter vor Augen die 'Tagelang' Früchte erst im Entsafter gekocht hat und dann den kochenden Marmeladantopf gerührt hat ....
    Mit unserem TM ist das doch ganz einfach, wobei das Kirschenentsteinen wohl das meiste Geschäft ist.
    Kirschen pürrieren, Gelierzucker rein und 12 Min kochen. Fertig ist die Marmelade, die auch als Mitbringsel geschätzt ist =D

    Ganz lecker finde ich auch Kirsch/Bananen Eis. Kirschen einfrieren und wenn Bananen braun werden und keiner mehr sie haben will, entschalen, in Stücke brechen und ebenfalls einfrieren.
    Zucker zu Puderzucker pulverisieren, Kirschen und Bananen rein, und rühren. Mit etwas Sahne wird es noch etwas cremiger. Auch sehr, sehr lecker !!
     
    #9
  10. 01.05.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe, mein Eheherr hat die ganze Zeit den PC blockiert-kann erst jetzt wieder dran.Ideen für Kirschmarmelade?Kirsch-Banane mag ich gerne, ein bißchen Sekt in die nächste Portion, eventuell mit Erdbeeren mischen, Rum schmeckt auch nicht schlecht...Jede TM-Füllung etwas ändern, dann wirds auch nicht langweilig.Kirsch-Vanille?Was du grad so hast-Menge abwiedgen(Waage ist ja integriert, vergesse ich gerne mal..), entsprechende Menge Gelierzucker dazu, 12-15 min kochen bei 100°(soll 4 min. sprudelnd kochen), in Gläser füllen, nächste Portion, dasselbe von vorn.Ist ganz einfach und dauert auch nicht länger als im Kochtopf(habs bei Quittengelee getestet).Nur Mut, das klappt!!
    Gruß Meli;)
     
    #10
  11. 02.05.06
    Moe
    Offline

    Moe Inaktiv

    AW: Kirschen, Kirschen,

    Hallo Reni,

    mit was entsteinst du die Kirschen? Ich kenne von meiner Oma nur die Variante von Hand, mit einer Art Zange. Aber das war immer eine "Sauerer" ( als Kind fand ich das toll =D aber jetzt in der eigenen Küche? ).

    sonnige Grüße
    Moe
     
    #11
  12. 02.05.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe,
    ich friere Kirschen schon ein. Verwende sie dann zu Kuchen oder evtl. im Winter zu Marmelade. Ich koche sie aber auch ein. Schmecken gut zu Mehlspeisen.
    Grüße
    Jacky
     
    #12
  13. 02.05.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe, ich hab nen Entsteiner von Leifheit-funktioniert ganz gut.Besser als diese Zange jedenfalls...Strafarbeit bleibt es aber trotzdem!Kirschen müßte man doch auch trocknen können?Zumindest einen Teil davon.Die kannst du dann ins Müsli geben oder in Muffins und Kuchen...
    Gruß Meli
     
    #13
  14. 05.05.06
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Hallo Moe,

    leider habe ich keinen Kirschenbaum, würde aber gerne im Herbst vorbeikommen falls Du in der Nähe wohnst ;)

    Also ich habe damals den von meiner Schwester geliehen bekommen. Ich denke, das war so ein Leifheit Teil von dem Meli geschrieben hat.
    Da kann man immer gleich 2 Kirschen auf einmal entsteinen.
    Ich denke das mit der Sauerei hält sich in Grenzen da man die Arbeitsplatte ja nachher abwischen kann. Arbeit ist das aber trotzdem :rolleyes:

    Ich habe sogar schon mal einen ganzen Eimer mit dem Messer entsteint da es mir sonst zu viele Würmer geworden wären :cool:
     
    #14
  15. 11.05.06
    Moe
    Offline

    Moe Inaktiv

    AW: Kirchen, Kirchen,

    Da bin ich auch mal gespannt was das bei unserem Schmuckstück so wird.
    Gestern habe ich mit erschrecken festgestellt, das sehr viele Blätter richtig an und zerfressen sind.
    Unser Nachbar meinte nur ganz cool, als er mich bei betrachten störte ( alte Neugiernase ;) )
    "Na da habt Ihr wohl richtig viel an Seidenspinnen"....:confused3:
    Da weder mein Göga noch ich uns mit so was auskennen, werden wir uns wohl Rat in einer Baumschule holen.
    Kirschenernte ade.

    sonnige Grüße
    Moe
     
    #15

Diese Seite empfehlen