Kirsch-Kokos-Streuselkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von linneaundlevin, 24.02.09.

  1. 24.02.09
    linneaundlevin
    Offline

    linneaundlevin linneaundlevin

    Hallo alle zusammen!
    Hier mein momentan bestes Kuchenrezept:

    Mürbteig:
    250gr Mehl
    125gr Butter
    60gr Zucker
    1 Prise Salz
    1 Ei


    40 sec./Stufe 5 verkneten, dann 1/2 h im Kühlschrank ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit für die Füllung:
    1-2 Gläser entsteinte Sauerkirschen (je nachdem, wie dick die Füllung sein soll)
    1-2 Päckchen Vanille-Pudding (wenn zwei Gläser Kirschen verwendet wurden, dann natürlich auch zwei Päckchen Pudding =D)

    die Kirschen abgiessen und den Saft zum Kochen bringen. Das Puddingpulver mit einem Teil des Saftes anrühren und in den heissen Saft rühren. Ca. 1 Min. kochen lassen bis alles schön dick ist. Dann die Kirschen einrühren und abkühlen lassen.
    Ich hab das in einem kleinen Topf auf dem Herd gemacht, damit der TM für die Streusel frei war.


    Dann den Teig in eine Springform drücken, die Füllung drauf und dann die Streusel, die wie folgt herzustellen sind:
    70gr Butter
    70gr Mehl
    70gr Zucker
    1 P. Vanillezucker
    70gr Kokosflocken


    Dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C
    25-30 min. backen.

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 14.03.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Hallo Elisabeth,

    habe gestern dein Kuchenrezept gebacken.

    Boah ist der lecker :tongue8::hello1:
    richtig fruchtig und saftig, die Streusel knusprig, hmmmm
    Der wird in unser Standard-Repertoire aufgenommen.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Mal schaun, vielleicht kann ich ja noch den Rest fotografieren. Das meiste ist schon verputzt :rolleyes:

    hier noch das versprochene Foto :)

    [​IMG]
     
    #2
  3. 15.03.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    hm, dann werde ich den wohl auch backen müssen...
     
    #3
  4. 29.03.09
    Mamuschka
    Offline

    Mamuschka

    Toller Kirsch-Kokos-Streuselkuche!!!

    Hallo Elisabeth,

    habe gestern Deinen Kuchen nachgebacken. Ist auf Anhieb klasse geworden. Habe nur das Detail mit den Kirschen in einem extra Topf kochen und ein paar zusätzliche Kleinigkeiten abgewandelt, da ich es immer so einfach und schnell als möglich liebe.
    Danke für Dein Rezept, kommt in meine Standardsammlung!!!=D

    Die Abweichungen sind fett geschrieben:

    Kirsch-Kokos-Streuselkuchen

    Mürbteig:
    250 gr Mehl
    125 gr Butter
    60 gr Zucker
    1 Prise Salz
    1 Ei

    40 sec./Stufe 5 verkneten, dann 1/2 h im Kühlschrank ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit für die Füllung Sieb in den Thermomix einsetzen
    1-2 Gläser entsteinte Sauerkirschen (je nachdem, wie dick die Füllung sein soll)
    1-2 Päckchen Vanille-Pudding (wenn zwei Gläser Kirschen verwendet wurden, dann natürlich auch zwei Päckchen Pudding / statt Vanille-Pudding auch Rote Grütze möglich!

    Die Kirschen im Sieb des Thermomix abgießen, das Sieb mit den Kirschen herausnehmen und den Saft mit dem Puddingpulver 7 min/90°/St.3 kochen lassen. Anschließend die Kirschen 30 sek. mit Rührlöffel-Funktion unterrühren. Umschütten und abkühlen lassen.

    Währenddessen die Streusel herstellen aus:

    70 gr Butter
    70 gr Mehl
    70 gr Zucker
    1 P. Vanillezucker
    70gr Kokosflocken
    20 sek./St.5, danach 30 sek. Knetstufe


    Den Teig aus dem Kühlschrank ausrollen in eine Springform von 24-26 drücken, die Kirschmasse draufstreichen und die Streusel oben drauf verteilen.

    Dann im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf mittlerer Schiene
    ca. 25min. backen.

    Guten Appetit!
    lieber Gruß, Elisabeth



    Herzliche Grüße sendet Dir
    Mamuschka
     
    #4
  5. 03.03.10
    Haselnüsschen
    Offline

    Haselnüsschen Inaktiv

    Ich liebe den Streuselkuchen
    Vielen Dank für dein Rezept

    [​IMG]
     
    #5
  6. 14.05.11
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Elisabeth,

    ich habe gestern deinen Kuchen gebacken. 5 Sterne von mir und meinen Göga. Habe das Rezept abgespeichert und werde es bestimmt des öfteren backen.

    Vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept.

    VLG
    Petra
     
    #6

Diese Seite empfehlen