Kirschlikör??????

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JO, 14.06.04.

  1. 14.06.04
    JO
    Offline

    JO

    Hallochen,

    wißt Ihr wie man Kirschlikör macht???

    Soll ganz einfach sein.

    Kirschen mit Zucker 4 Wochen im Hellen ziehen lassen Saft auffangen mit Alkohol/Rum mischen FERTIG!!!

    Aber die Mengen fehlen mir. Und die Info habe ich mal aus einem Gespräch auf der Strasse (weiss aber nicht mehr mit wem :oops: )

    Über TIPS wäre ich dankbar.

    P.S. Mein Holunderblütenschnaps wartet im Keller auf uns :lol:
     
    #1
  2. 14.06.04
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi,

    ich habe folgendes Rezept mal aufgeschrieben:

    Kirschlikör

    500 g Süßkirschen
    150 g Kandiszucker
    1/2 l Korn (38%)
    1 kl. Zimtstange
    250 - 300 ml Zuckerlösung*

    Kirschen waschen, entsteinen und mit dem Kandis und der Zimtstange in eine Flasche geben. Mit dem Korn aufgießen und 6 Wochen an einem sonnigen Platz (Fensterbank) ziehen lassen. Danach abseihen und mit der Zuckerlösung in eine Karaffe oder Flasche zurückgießen.


    *Zuckerlösung

    Faustregel: Für 700 ml Alkohol weden 500 ml Zuckerlösung empfohlen

    Herstellung: 1/2 l Wasser mit 250 g Zucker kurz aufkochen und erkalten lassen. Dieses Zuckerwasser wird mit dem gefilterten Fruchtlikör vermischt.


    LG
    Pebbels
     
    #2
  3. 14.06.04
    JO
    Offline

    JO

    @Pebbels

    na, das hört sich doch gut an.

    Soll ich den Kandis vorher zerstoßen?

    Da eine 1l Flasche nicht ausreicht kann ich da auch ein Weckglas nehmen? (ist natürlich nicht so dicht)
     
    #3
  4. 14.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Jaqueline,

    statt Kandis kannst Du gut Teezucker nehmen. Das ist Kandis, nur kleiner Bröckchen!!!!

    Ich setze im Sommer meine Fruchtliköre immer wie folgt an:

    In eine leere 0,7 l Flasche (dafür nehm ich immer leere Kornflaschen)

    200 gr Früchte (Pflaumen oder Äpfel oder Kirschen oder Johannisbeeren oder Himbeeren - kleingeschnitten)
    200 gr Teezucker

    bei Pflaumenlikör gebe ich die zerstoßenen Kerne mit dazu
    bei Apfellikör gebe ich ebenfalls die Kerne einfach mit in die Flasche

    Das Ganze mit Korn (38 %) aufgießen, bis die Flasche voll ist.

    Ca 6 Wochen im Keller stehen lassen (immer mal zwischendurch schütteln), bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    Dann die Früchte absieben, die Flüssigkeit wieder in die Flasche füllen und mit Korn (32 %) auffüllen, bis die Flasche voll ist. FERTIG!!!

    Der Likör findet immer reißenden Absatz bei uns.
     
    #4
  5. 14.06.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Barbara,

    müssen bei Deinem Rezept wirklich vom Alkoholgehalt unterschiedliche Kornsorten rein? Ich kenne mich mit Hochprozentigem nicht so gut aus :-?

    Ute
     
    #5
  6. 14.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Ute,

    keine Ahnung.

    Ich hab das Rezept so von meiner Mama. Und die sagt immer:

    Ansetzen mit HOCHPROZENTIGEM!!!!!
     
    #6
  7. 15.06.04
    JO
    Offline

    JO

    DANKE Barbara,

    das hört sich ja unkompliziert an, das werde ich gleich mal ausprobieren.

    Mal schauen welches Obst ich da jetzt nehmen kann :-O

    HERZLICHEN DANK!
     
    #7
  8. 15.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    @Barbara
    wie "entsorgst" Du denn das Obst, dass Du abseihst? :roll:
    (Von dieser Antwort wird abhängen, welches Obst verwendet wird.....)
    8-) 8-) 8-)
     
    #8
  9. 15.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Elke:
    Pflaumen, Äpfel und Kirschen kommen in den Kompost.
    Himbeeren und Johannisbeeren hab ich sogar teilweise auch mit in der Flasche gelassen. War auch ganz lecker (mit Biß)!!!!
     
    #9
  10. 15.06.04
    JO
    Offline

    JO

    Ich habe auch schon gehört, dass man die Kirschen dann noch für einen Kuchen verwenden kann. =D

    Doch ich denke der Kuchen ist dann wohl NICHT für Kinder geeignet :wink:
     
    #10
  11. 15.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    @Barbara
    Du sorgst dafür, dass auch Kleintiere mal was zum Lachen haben--
    bzw. ein Fest feiern können. Die warten wahrscheilich schon alle ganz gierig, bis Du das Obst entsorgst ??! :p
    Du hast sicherlich sehr fröhliche Kleintiere.....

    @Jo
    Ich glaube für Kinder wäre das ein "gute Nacht" Kuchen .. also ungeeignet.
     
    #11
  12. 15.06.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Jaqueline,

    ich hab irgendwo noch ein Sauerkirschlikör-Rezept, wenn ich es finde poste ich es.

    @ Ute
    Zum ansetzten ist es deswegen wichtig, daß man hochprozentigen Schnaps nimmt, weil ansonsten das Ganze zu gären anfangen könnte.
    Ich hab früher immer Rumtopf angesetzt, den macht man nur mit 54 % Rum, weniger sollte er nicht haben, sda eben sonst die Gärgefahr besteht (so stehts in meinem Rezept). Also bei 32 % Schnaps zum Ansetzten hätte ich schon Bedenken :roll: :roll: :roll: .

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #12
  13. 16.06.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Jo,

    ich hab hier noch ein Rezept

    Kirschlikör

    200 gr. reife Schattenmorellen
    200 gr. weißer kandis
    1 kleines Stück Zimtstange
    1 Nelke
    1 Stück Orangenschale
    1 Flasche Korn 38% (wobei ich Wodka vorziehen würde, da er keinen Eigengeschmack hat)

    Die gewaschenen Kirschen entstielen und entsteinen. Mit dem Kandis, der Zimtstange, der Nelke, der Orangenschale und einigen aufgeschlagenen Kirschsteinen in Flaschen füllen und mit Korn aufgießen. 6-8 Wochen stehen lassen, danach filtern, in Flaschen füllen und verschließen. Den Likör noch einige Zeit ruhen lassen.



    Kirschlikör ( altes Rezept)

    1 kg schwarze Kirschen oder Schattenmorellen
    1 1/4 ltr. Weingeist
    500 gr. weißer Kandis
    4 Nelken
    1 Stück Zimtstange
    1 ltr. Wasser

    Die gewaschenen, entsteinten Kirschen mit einigen aufgeklopften Steinen in Weinflaschen ( 3/4 voll ) füllen und mit Weingeist übergießen. Die Flaschen verschlossen an einem geschützten Platz in der Sonne stellen und mindestens 3 Wochen stehen lassen. Danach den Kandis mit den Gewürzen und Wasser aufkochen, erkalten lassen und mit dem Ansatz vermischen. Den Likör filtern, in Flaschen füllen, fest verschließen und noch einige Wochen ruhen lassen.

    Tio: Statt Nelken 1 Stück Ingwer nehmen.


    Kirschen in Rum

    1 kg Schattenmorellen
    600 gr. weißer Kandis
    1 Stück Vanillestange
    1 kleine Flasche Rum 54 oder 55 %

    Die Kirschen waschen, abtropfen lassen und den Stiel zur Hälfte kürzen. Mit Kandis vermischt in ein großes Glas geben, die Vanillestange darauf und mit Rum übergießen. Das Glas mit Einmachhaut verschließen, kühl und luftig aufbewahren. Eine delikate Einlage für Apéritifs.


    Kirschen mit Wodka

    500 gr. reife Schattenmorellen
    250 gr. weißer Kandis
    1 Flasche Wodka
    1 Vanillestange

    Die Vanillestange in kleine Stückchen schneiden. Kirschen gut waschen, mit Kandis und Vanillestückchen in ein schönes Glas geben und mit Wodka übergießen. Das Glas gut verschließen und alles 2 Monate duchziehen lassen.


    Oder guck mal hier nach:

    Pfeifer & Langen

    unter Broschüren findest Du noch Liköre und Früchte in Alkohol.
     
    #13
  14. 16.06.04
    JO
    Offline

    JO

    HERZLICHEN DANK Gabi,



    das war wirklich auch ein prima Tipp.
     
    #14
  15. 16.06.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Gabi!

    Danke für den interessanten Link. Ich habe mir die kostenlosen Broschüren angefordert und bin schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße,
    Marlies
     
    #15
  16. 16.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Marlies,
    die hättest Du doch "Downloaden" können? Oder wolltest Du sie lieber in Farbe haben??
    Aber der Link ist wirklich klasse, das Spiel war ja cool.. :oops:
     
    #16
  17. 16.06.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Elke,

    erst wollte ich auch downloaden - aber ich sitze an der Arbeit vom Rechner, zuhause auch schon so viel - da möchte ich meinen Augen mal 'ne Auszeit gönnen =D :p =D Naja, und im Haus interessiert es ja auch noch andere, wenn neue Rezepte kommen, :wink:

    Liebe Grüße,
    Marlies
     
    #17
  18. 21.06.04
    Traumfänger
    Offline

    Traumfänger Inaktiv

    Hallo Barbara,

    wie klein schneidest du denn die Früchte um sie wieder aus den Flaschen zu bekommen?

    Ich hab mir auch schon verschiedenen Likör angesetzt, nehme aber dafür immer Einweckgläser her, den Deckel lege ich lose obendrauf. :)

    Erst wenn der Likör fertig ist, wird er in die leeren Kornflaschen umgefüllt! :p

    Übrigens der Kirschlikör hört sich lecker an, den werd ich heuer auch ausprobieren! :wink:

    Liebe Grüße

    Traumfänger
     
    #18
  19. 21.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Traumfänger!

    Also weiche Früchte, wie Pflaumen, Kirschen, Johannisbeeren, Himbeeren ..... schneid ich gar nicht klein.
    Ich setz einen Trichter auf, geb die Früchte rein und stopfe sie mit einem Holzlöffel durch den Trichter in die Flaschen.

    Äpfel z.B. schneid ich in kleine Stücke, die durch die Flaschenöffnung gehen (auch hier stopf ich mit einem Holzlöffel und Trichter).


    Komischerweise gehen die Früchte hinterher durch Schütteln ganz leicht wieder raus!!!!
     
    #19
  20. 21.06.04
    Traumfänger
    Offline

    Traumfänger Inaktiv

    Hallo Barbara,

    reinstopfen hört sich gut an =D :p =D !!

    Werd es beim nächsten mal auch probieren!!

    LG

    Traumfänger
     
    #20

Diese Seite empfehlen