Kitchenaid Nudelvorsatz

Dieses Thema im Forum "Küchenmaschinen" wurde erstellt von Tigerente73, 15.11.14.

  1. 15.11.14
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo,
    Ich habe den Nudelaufsatz (Walze) gebraucht geschenkt bekommen. Leider ohne Beschreibung. Ich wüsste gerne, auf welcher Stufe ich den Teig walzen muss und welche Stufe ich benutze für die anderen zwei Walzen. Gibt es vielleicht noch etwas zu beachten? Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen :)

    Ich würde mich auch sehr über Teigrezepte für die Nudeln freuen.


    Liebe Grüße

    Nicky
     
    #1
  2. 16.11.14
    paudia
    Offline

    paudia

    Hallo Tigerente73,

    Habe gerade mal in der Beschreibung nachgeschaut.

    Rolleinstellug
    1 oder 2 Kneten und Ausrollen
    3 Dicke,,kloßartige" Eiernudeln
    4 oder 5 Lasagnenudeln, Bandnudeln, Spaghetti und Ravioliblätter.

    Nudelteig: 1 Ei gr. M auf 100g Mehl und Salz nach Geschmack.(So mache ich es)
    Für den Pastaroller sollte der Teig ungefähr 30min. ruhen und eher trocken sein.

    Gutes gelingen.:rolleyes:
     
    #2
  3. 16.11.14
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo Paudia,
    Danke für deine Antwort. Auf welcher Stufe lässt du den die KA laufen für den Nudelvorsatz, ichhabe dich so verstanden, daß die Stufen die du beschrieben hast von der Walze sind. Noch eine Frage, was meinst du mit klosartigen Eiernudeln und gibst du kein Öl in deinen Teig.
    Dank dir nochmal.
    Lieben Gruß

    Nicky
     
    #3
  4. 16.11.14
    paudia
    Offline

    paudia

    Hallo Nicky,
    Auf Stufe 3-4 läuft die KA bei mir, wenn ich den Nudelvosatz benutze. Rolleneinstellung ist die dicke vom Nudelvorsatz den du am Rädchen einstellst. Kloßartig steht so in der Beschreibung. Ich glaube damit sind einfach nur sehr dicke Nudeln gemeint (n). Nein Öl kommt keins in mein Nudelteig. (Nur in mein Pizzateig). Wenn er zu tocken wird, ganz wenig Wasser dazu gegeben. Wenn er zu nass ist einfach noch Mehl dazu. Du kannst auch Hartweizengries mit Mehl mischen. Ich nehme 400g Mehl und 100g Gries, dann werden die Nudeln bissiger.
    Sollte der Teig doch noch sehr kleben kannst du die einzelnen Nudelplatten (und auch den Teig) vor dem weiterverarbeiten immer wieder mit Mehl bestäuben, falten und noch mal durch die Walzen drehen. Ich hoffen, das ich mich verständlich ausgedrückt habe?
    Wenn du noch Fragen hast melde dich ruhig.:sneaky:
     
    #4
  5. 17.11.14
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Morgen paudia
    Danke für den ausführlichen Bericht, damit hast du mir sehr geholfen. Dann werd ich mich mal an die Nudelproduktion machen :)
    LG
    Nicky
     
    #5
  6. 17.11.14
    paudia
    Offline

    paudia

    Hallo Nicky,

    Gerne. Berichte doch mal wie es geklappt hat.:LOL:
     
    #6
  7. 18.11.14
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo paudia,
    heute hab ich mich mal an die Nudelproduktion gemacht, leider mit mäßigem Erfolg :-( . Der Teig war super, das Walzen hat auch gut geklappt. Hab erst den ganzen Teig ausgewalzt, die Teigplatten hab ich dann etwas bemehlt und auf die Arbeitsplatte gelegt. Dann hab ich daraus Spaghettis gemacht. Da ich sie ja sofort kochen wollte, hab ich die Nudeln in eine Schüssel getan und etwas mit Mehl bestäubt. Leider hatte ich einen Teigklumpen als das Wasser kochte und ich müsste auf Spaghetti aus der Packung zurückgreifen. Hab den Teigklumpen eingefroren und werde es demnächst nochmal testen. Ich glaube, daß die Teigplatten auch zu dünn waren (5) . Hast du vielleicht noch Tips für mich, wie es beim nächsten Mal klappt?

    Schönen Abend

    Nicky
     
    #7
  8. 19.11.14
    paudia
    Offline

    paudia

    He Nicky,

    die Dicke der Teigplatten war schon richtig. :sneaky: Allerdings sollte du die Spaghetti dann zum trocknen aufhängen.
    Oder sofort in den Topf zum Kochen.
    Den Klumpen in der Schüssel hatte ich am Anfang auch mal...:cry: Vor dem schneiden nochmal mit Mehl bestäuben!

    Du kannst auch einen Besenstiel (vorher schön sauber machen) oder ähnliches nehmen. Lege ihn z.B über zwei Stühle.
    Da hängst du die fertig geschnittenen Nudel drauf ohne das die sich berühren. Nimm einen Kochlöffelstiel zum Auffangen der geschnittenen Nudeln geht besser als mit der Hand. Auf dem Besenstiel können die dann so lange hängen bis sie in den Topf kommen. Ich habe den Nudeltrockner von KA der ist da ganz praktisch. (brauchst du aber nicht unbedingt kaufen geht auch so).:notworthy:
     
    #8
  9. 19.11.14
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    mein Sohn hat auch den Nudelaufsatz der KA. Ich fahr dann morgens zu ihm mit einem Blech + Backfolie, wir produzieren die Spaghetti´s, verteilen sie auf der Folie mit etwas Mehl vermischen und abends werden sie gekocht. Funzt prima ohne Klumpen:yum:
     
    #9
  10. 19.11.14
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Ich werde es die Tage nochmal testen :)
     
    #10

Diese Seite empfehlen