Klare Rote Bete Suppe (polnisch) ??

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von pebbels, 15.06.14.

  1. 15.06.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    meine Schwester hat kürzlich in einem polnischen Restaurant eine klare Rote-Bete-Suppe gegessen und sehr davon geschwärmt ....habt ihr vielleicht ein Rezept dazu?

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 15.06.14
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Hallo Peppels,

    oh ja, ich kenne die polnische Rote-Bete-Suppe (jamy jamy jamy) aber als Tütensuppe (die hat mir immer eine ehemalige Kollegin aus Polen mitgebracht). Die gibt es da von verschiedenen Firmen... aber am besten schmeckt sie von Knorr... ich habe gerade mal nachgesehen und ich habe noch eine da. Ich werde morgen mal versuchen die Inhaltsstoffe zu übersetzen und hier einstellen (vielleicht können wir sie uns dann auch selber herstellen -daran habe ich noch gar nicht gedacht-!!!)
     
    #2
    pebbels gefällt das.
  3. 16.06.14
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Pebbels,

    schau mal bei Chefkoch nach, da findest du Rezepte zu deiner gesuchten Suppe. (Klarer Barszcz)

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
    pebbels gefällt das.
  4. 16.06.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Morgen und vielen lieben Dank euch beiden,

    dann bin ich mal gespannt, ob die wirklich so gut schmeckt, wie meine Schwester davon geschwärmt hat.

    @ Shiva: So ein Päckchen habe ich noch nie gesehen (aber auch nicht danach gesucht :)) - wäre toll, wenn wir die Suppe selbst hinbekommen.

    LG
    Pebbels
     
    #4
  5. 16.06.14
    Anne
    Offline

    Anne

    #5
    pebbels gefällt das.
  6. 16.06.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #6
    pebbels gefällt das.
  7. 18.06.14
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Hallo @,

    nun habe ich es endlich geschafft und ALLES was auf dem Tütchen steht (puh ist das kleingeschrieben) übersetzt… ich stelle es auch mal in Polnisch mit ein (damit sich die Mühe des abtippens gelohnt hat)!!!

    @ peppels, leider wird dieses Süppchen nicht in Deutschland vertrieben (da hat meine Mutter damals schon sämtliche Geschäfte verrückt gemacht –sie wollte mir wohl nicht glauben, daß ich da auch schon suchend unterwegs war- Knorr hat ein Werk in Warszawa –steht auf dem Tütchen- )!


    składniki:

    1 torebka barszcz czerwonego Knorr 1 pokrojona w słupki marchew 1/3 pokrojonego w słupki selera 1 pokrojona w paski mała cebula 1 pokrojona w paski suszona gruszka 2 lyżki oliwy 1/3 szklanki czerwonego wina (opcjonalnie) mielony pieprz, sok z cytryny



    sposób przygotowania:

    Cebulę, marchew, seler i gruszkę podsmaż na oliwie przez ok. 5 minut, dodaj wino, a po chwili 200 ml Wody. Całość duś ok. 10 minut. Dolej 600 ml gorącej wody i jeszcze przez chwilę gotuj. Na koniec wsyp Barszcz czerwony Knorr i dopraw do smaku pieprzem i sokiem z cytryny. Mmm… pyszne!



    BEZ KONSERWANTÓW

    Zupy Knorr nie wymagaja dodawania konserwantów ponieważ powstają z najwyższej jakości suszonych warzyw, przypraw oraz innych suchych składników. Suszenie jest naturalną metodą zapewniania trwałości produktów spożywczych. Zgodnie z prawem tego typu produkty nie powinny zawierać substancji konserwujących.



    Składniki: sok z buraków suszony 43% (koncentrat soku z buraków maltodekstryna*), cukier, sol, tłuszcz roślinny, substancje wzmacniające smak i zapach: glutaminian sodu, inozynian disodowy i guanylan disodowy; ekstrakty drożdżowe suszone, przyprawy: czosnek, majeranek, pieprz; regulator kwasowości: kwas cytrynowy; aromaty (w tym pochodne mleka, seler). *otrzymana ze skrobi



    Komponenten:

    1 Beutel Knorr rote Borschtsch 1 Karotte geschnitten in Bars 1/3 Sellerie geschnitten in Bars In Streifen geschnitten 1 kleine Zwiebel 1 in Streifen geschnitten, getrocknet Birne 2 EL Olivenöl 1/3 Gläser Rotwein (optional) gemahlener Pfeffer, Zitronensaft



    wie die Vorbereitung:

    Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Birne in Olivenöl anschwitzen für ca. 5 Minuten, den Wein, und nach ein, während 200 ml Wasser. Die ganze köcheln etwa 10 Minuten. Gießen Sie 600 ml heißem Wasser und kochen für eine Weile. Am Ende des Trichters Borscht Knorr und mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mmm… lecker!



    Ohne Konservierungsmittel

    Knorr Suppen erfordern nicht die Zugabe von Konservierungsmitteln, weil sie mit die höchste Qualität getrocknetes Gemüse, Gewürzen und anderen trockenen Zutaten. Die Trocknung ist eine natürliche Methode zur Nachhaltigkeit von Lebensmitteln zu gewährleisten. Nach dem Gesetz sollten für solche Produkte keine Konservierungsmittel.



    Zutaten: Getrocknete Rübensaft 43% (Rüben-Saft Konzentrat Maltodextrin *), Zucker, Salz, Pflanzenfett, Geschmacksverstärker und Geruch: Mononatriumglutamat, Dinatriuminosinat und Guanylat, Dinatrium; Getrocknete Hefe-Extrakte, Gewürze: Knoblauch, Majoran, Pfeffer; Säureregulator: Zitronensäure; Duftstoffe (einschließlich Milch-Derivate, Sellerie). * aus Stärke gewonnen

    Diese drei Links wollte ich Euch noch zukommen lassen!
     
    #7
  8. 18.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Shiva,da hast Du Dir ja furchtbar viel Arbeit gemacht.
    Ich hatte mal polnische Nachbarn und die haben mir beigebracht Bigos zu kochen,sehr lecker!
    Inzwischen bin ich aber vegetarisch unterwegs.
    Rote Bete Suppe klingt aber auch gut,die werde ich ausprobieren;da gibt es auch eine Variante mit Fleisch und ohne?! Zumindest habe ich verschiedene Rezepte bei Chefkoch gefunden.....
    LGRena
     
    #8
  9. 18.06.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Liebe Rita,

    du bist ein Schatz !!!! Danke, danke, danke....wenn das Grillwetter vorbei ist, kommt die Suppe auf den Tisch.

    @ Rena: Ich würde einfach Gemüsebrühe statt Fleischbrühe verwenden - schmeckt zwar bestimmt ein wenig anders, aber bestimmt auch sehr lecker.

    LG
    Pebbels
     
    #9
  10. 18.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Danke Pebbels,ich bin ja ein Fan vom gekochten Suppengrundstock,der kommt bei mir an alle Suppen und auch vielen Soßen.
    Rote Beete esse ich im Winter jeden Abend als Salat,da muss ich mal Samstag schauen,ob es noch Knollen auf dem Markt gibt;ist ja nicht unbedingt ein Sommergemüse,aber sooo gesund!
    Ich freue mich!
    Rena
     
    #10
  11. 20.06.14
    LisaT
    Offline

    LisaT

    @Shiva: ich war auch auf der Suche, und du hast mich erlöst :) wird morgen gleich nachgekocht !
     
    #11
    shiva267 gefällt das.
  12. 20.06.14
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Hallo LisaT,

    na da bin ich ja mal HAPPY[​IMG] [​IMG] [​IMG]... ich bin immer froh, wenn ich helfen kann!!!
     
    #12
  13. 07.11.14
    tasteful
    Offline

    tasteful

    Ich koche oft rote Beete Suppe. Die schmeckt meinem Mann sehr gut.
    Rote Beete ist gesund und schmackhaft.
    Die rote Beete liefert Vitamin A, C und viele B-Vitamine. Zudem enthält sie Folsäure, Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Außerdem liefert sie einen besonderen Stoff: Das so genannte Betanin. Dies ist der Pflanzenstoff, der ihr die rote Farbe verleiht. Er hat besondere Auswirkungen auf unser Immunsystem, macht es stärker und schützt uns so vor Infekten.
     
    #13

Diese Seite empfehlen