Kleine Quarkberliner

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Babsi N., 12.02.09.

  1. 12.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo liebe Hexlein,
    auf mehrfachen Wunsch stelle ich euch mein bestes Rezept für die kleinen Bällchen ein, die es beim Bäcker für "viel Geld" zu kaufen gibt.
    Dieses Rezept ergibt bei mir 40 Stück.

    Teig:
    250 g Magerquark
    100 g Zucker
    2P. Vanillezucker
    1 Pr. Salz
    1/4 Teel Zimt
    1 Ei
    90 g Öl
    70 g Milch in den Mixtopf geben und kurz Stufe 4 verrühren. Dann
    450 g Mehl
    1 P. Backpulver zugeben und 2.30 Min Brotstufe zu einem Teig verarbeiten.

    Dann erhitze ich frisches Fett ( 2 Block z.B. Aldi ) in der Friteuse auf 170° C und steche mit einem Eisportionierer ( Durchmesser 4 cm siehe Bild), den ich jeweils halb fülle, kleine Bällchen ab und lasse sie in das schwimmende Fett gleiten. Sollten sie nicht bald an die Oberfläche kommen, helfe ich etwas nach ;) Nach ein paar Minuten, wenn sie Farbe angenommen haben rumdrehen und noch etwas backen lassen. Mit einer Kelle, wo das Fett abtropfen kann herausholen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. In Feinstem Zucker (siehe Bild) wälzen und servieren.
    Viel Spaß beim Ausprobieren! Bitte nicht mehr Eier nehmen. Sie werden dadurch nicht lockerer, sondern fester.
    [​IMG]
     
    #1
  2. 12.02.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Barbara,

    super, vielen Dank. Die sehen ja genauso aus wie die vom "Schäfer Bäcker". Den kennste bestimmt, oder?

    Die werde ich auf jeden Fall spätestens zu Fasching nachmachen.
     
    #2
  3. 12.02.09
    pipo
    Offline

    pipo Inaktiv

    Hallo Barbara!
    Dein Rezept kommt mir wie gerufen!
    Heute hab ich nämlich schon Mutzemandeln aus Hefeteig gebacken und das hat mir viel Spaß gemacht, da werd`ich doch morgen mal Dein Magerquark-Rezept ausprobieren!!

    Danke auch für das schöne Bild - das macht echt Appetit :clown:

    Liebe Grüße
    Annette
     
    #3
  4. 12.02.09
    HeidiH1804
    Offline

    HeidiH1804 *

    Hallo Barbara
    Die sehen wirklich aus wie die vom Schäfer Bäcker.Den gibt es bei uns auch werde dein Rezept am Wochenende ausprobieren.
    Gruß Heidi:rolleyes:
     
    #4
  5. 13.02.09
    Bubenmama
    Offline

    Bubenmama

    HUHU!!

    Wie lange müssen sie denn ins Fett?

    Ich hab ja keine Fritteuse, kann ich das auch im Topf machen, mit fett??
     
    #5
  6. 14.02.09
    -Heike-
    Offline

    -Heike-

    Hallo Babsi,

    vielen Dank für das Rezept, die Bällchen sind ja sowas von lecker.

    Hallo Bubenmama,

    ich musste sie auch im Topf machen, klappt genauso gut. Ich habe aus dem Rezept 30 Stck. bekommen, waren also etwas größer und sind so ca. 7-8 Min. im Fett geschwommen.
     
    #6
  7. 15.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Bubenmama.
    das mache ich immer nach Gefühl. Wenn sie die Farbe haben wie beim Bäcker drehe ich sie rum und warte, bis sie auch dort leicht braun sind. Dürfen allerdings nicht zu dunkel werden, sonst werden sie hart.

    Hallo Heike,
    schön, dass sie euch auch geschmeckt haben. Wenn meine 3 Nichten Geburtstag haben muss ich immer eine große Schüssel voll machen, da die Freundinnen sich die schon im Vorfeld wünschen.
     
    #7
  8. 15.02.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde

    Hallo Barbara!

    Heute haben wir deine Berliner getestet.
    Leider waren sie etwas zu groß, lag am Eisportionierer :rolleyes:, dadurch waren sie innen noch nicht durchgebacken. Also nochmal rein ins Fett, mitsamt dem Puderzucker. Doch dadurch waren sie natürlich mega fettig, aber denoch seeeehr lecker.
    [​IMG]

    Also, Fazit - nächstes mal mach ich`s besser (und zwar sehr bald), Bällchen kleiner und den Herd etwas runterdrehen!
    Bis bald!:p
     
    #8
  9. 15.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Rheinschnake, :goodman:
    den Eisportionierer mache ich immer nur halb voll (das entspricht etwa 1 Teel.Teig). Das reicht, damit die Bällchen später ca.5 cm im Durchmesser sind. Schön, dass sie trotzdem geschmeckt haben.Das Foto sieht schon mal ganz super aus.
     
    #9
  10. 16.02.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    oh wie klasse!

    Das kommt wie gerufen! Die gibts gleich heute zum Kaffee! Danke!
     
    #10
  11. 16.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Mmmhhh, lecker die könnte ich jetzt schon so vernaschen. Ich glaube, die mache ich noch auf dem Geburtstag meines Sohnes.
    Toll und vielen Dank.
     
    #11
  12. 16.02.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Barbara,

    wie schön, dieses Rezept zu sehen!

    Bei uns zu Hause hiessen die immer "Nonnenfürzchen" :lol: hmmmmm, werd ich probieren.

    Danke für dieses Rezept.
     
    #12
  13. 16.02.09
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hmm, wenn ich den Kindern nicht für heute schon Buchteln versprochen hätte....
    Aber das Rezept ist schon in meinem Ordner und wird warscheinlich morgen ausprobiert!
     
    #13
  14. 16.02.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    hm. hört sich lecker an . Werden nächste Woche auf jeden Fall ausprobiert. #
    Noch mal 'ne Frage. Werden die Mini-Berliner nicht gefüllt?
    Ich hatte mal so ein Rezept, das ich leider verlegt habe, die wurden allerdings mit einer Masse aus Nute++a und Sahne und ich glaube noch etwas Alkohol gefüllt (wurde nach dem Backen mit einer Spritze eingefüllt). Aber wie gesagt, genaue Angaben über die Füllung habe ich nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass es vor einigen Jahren in kochen + genießen stand.
     
    #14
  15. 17.02.09
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Barbara,
    heute habe ich Deine Berliner gemacht. Sie sehen nicht nur lecker aus, sie schmecken auch lecker:rolleyes:. Außerdem sind sie schnell zubereitet.
    Ich habe sie jedoch mit den Händen zu kleinen Bällchen geformt. Ging auch ganz gut. Auch meinen Lieben haben sie sehr gut geschmeckt.
    Liebe Grüße

    Marynella:p
     
    #15
  16. 17.02.09
    robbybubble
    Offline

    robbybubble

    Oh, Mann, wasfür schöne Fotos,
    liebe Barbara, da könnt ich so in den Bildschirm
    beißen!!!!:tongue3:
    Die muß ich machen, Rezept ist schon gebongt!
     
    #16
  17. 17.02.09
    winter
    Offline

    winter

    Hallo Barbara
    werde Dein Rezept bein nächster Gelegenheit ausprobieren, sie sehen wirklich aus wie vom Bäcker.
    Liebe Grüße Winter
     
    #17
  18. 19.02.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    da mir diese Bällchen nicht mehr aus dem Kopf gehen, mach ich die einfach nachher zum Kaffee....
    ausserdem gehören Berliner/Krapfen oder Kreppel einfach zum Fasching, gell??
     
    #18
  19. 20.02.09
    Jerrily
    Offline

    Jerrily

    Ich habe die Berlinerchen auch schon gemacht, bei uns heißen sie Mutzen.

    Aber ich rolle die Teile auch immer mit der Hand vor, dann geht es auch schneller, wenn man sie nachher ins Fett schmeißen muss.

    Mit Quark habe ich sie allerdings noch nicht gemacht, wird heute probiert, pünktlich zum Fasching.

    Danke für das Rezept.
     
    #19
  20. 20.02.09
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich hab die Teile neulich gebacken, waren supereinfach zu machen, allerdings hatte ich die glaub ich zu groß gemacht drum waren sie zwar außen farblich richtig aber innen war der Teig noch nicht durch. Ich hab sie dann nochmal gebacken damit sie durch waren, dadurch waren sie aber leider dann etwas dunkler.

    Geschmeckt haben sie aber echt lecker, genau wie vom Bäcker und ich mach die ganz sicher bald wieder dann aber kleiner.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #20

Diese Seite empfehlen