Kleinsteins Kleingestein

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von ashe, 16.12.13.

  1. 16.12.13
    ashe
    Offline

    ashe

    Habe das Rezept nach Jahren wieder ausgegraben und hier noch nicht gefunden, daher bin ich mal so frei:

    500g Kartoffeln (Pell-)
    500g grüne Bohnen (kann man gerne etwas vorkochen, dann sind sie hinterher weicher)
    200g Speck (Würfel)
    100g Käse (Schmelzkäse schmeckt am Besten)
    geriebener Käse
    1 Becher Sahne
    4 Eier
    Zitronensaft
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
    Bohnenkraut
    Butter

    Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit den Bohnen in eine gefettete Auflaufform geben & je nach Geschmack mit Speck überstreuen. Danach Sahne, Eier & Käse mischen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Muskat & Bohnenkraut würzen und über den Auflauf gießen. Danach noch etwas Käse darübergeben (ich nehme gerne mehr da ich Käse liebe ;) ) und ein bisschen Butter draufgeben.
    Danach im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 25-30 Minuten backen.

    Vorsicht: sehr, sehr sättigend! Kann man gut 2-3 Tage lang hinessen :)


    Grüße
    Ashe
     
    #1
  2. 16.12.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu Ashe,

    hört sich sehr gut an! Da du in Klammern "Pellkartoffeln" schreibst, gehe ich davon aus, dass es einfach vorgekochte Kartoffeln sein sollen...?!?

    VG
    Pebbels
     
    #2
  3. 16.12.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Ashe,

    oh ja das hört sich lecker an und wenn man länger dran essen kann, umso besser - da muss Muttern nicht jeden Tag neu kochen ;)!

    Ich werde es die Tage zubereiten und melde mich dann wieder!
     
    #3
  4. 17.12.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Ashe,

    gesagt getan: das Kleingestein gab es gerade zu Mittag: siehe Foto!

    Es hat uns lecker geschmeckt, wobei ich die Speckwürfelchen mit einer Zwiebel und einer Zehe Knoblauch (beides kleingeschnitten) vorher angedünstet habe. Die Bohnen habe ich vorsichtshalber auch kurz vorgekocht.

    Von uns gibt es 5 Sterne dafür! Danke, dass du das Rezept wieder ausgegraben hast!
     
    #4
  5. 06.02.14
    ashe
    Offline

    ashe

    Hallo,

    sorry dass ich erst jetzt antworte, waren sehr beschäftigt die letzte Zeit, alles mal wieder auf Vordermann bringen:
    Genau das, wobei das (meiner Meinung nach) auch nicht wirklich Pflicht ist. Die Kartoffeln sind dadurch halt nochmal weicher, was mir einfach besser schmeckt. Daher in Klammern :)

    Das ist eine sehr gute Idee, werde ich demnächst auch mal ausprobieren, da ich den Speck ehrlich gesagt immer etwas "langweilig" finde, etwas aufpeppen wird da sicher nicht schaden. Gute Idee & freut mich, dass es euch schmeckt ;)
     
    #5

Diese Seite empfehlen