Knäckebrot selber backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Marion, 13.01.03.

  1. 13.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Ihr Lieben, =D
    hat von Euch schon mal jemand Knäckebrot selber gebacken? Muss man da was besonderes beachten? Ich würde es gerne mal selber versuchen, traue mich aber nicht so richtig. Vielleicht kann mir ja eine von Euch auf die Sprünge helfen. =D =D =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #1
  2. 13.01.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Knäckebrot

    Hallo Marion
    ich dachte das Knäckebrot-Rezept habe ich aus dem Wunderkessel aber über die Funktion suchen habe ich es nicht gefunden. Das Knäckebrot hört sich lecker an,allerdings habe ich es noch nicht ausprobiert. Sag uns bitte Bescheid ob es geschmeckt hat.

    Knäckebrot

    250 g Dinkel fein mahlen
    1/8 L Wasser
    2 EL Sonnenblumenöl
    2 TL Mohn
    2 TL Sesam.

    Alles auf Stufe 3 gut vermischen, evtl. Spatel zu Hilfe nehmen.
    Es ergibt einen klebrigen Teig.
    Teig ganz dünn auf einem gebutterten Backblech verteilen, am besten mit nassen Fingern.
    Wenn Wasser auf dem Teig verbleibt, kein Problem, es verdampft im Ofen und das Knäckbrot wird umso knuspriger.
    Wichtig: vor dem Backen in Stücke schneiden oder ausstechen.
    Nach dem Backen kann man es nicht mehr schneiden, nur noch brechen.

    In einer Blechdose aufbewahrt hält es sich einige Tage, wenn es nicht zuvor aufgegessen wird, weil es so lecker aromatisch schmeckt.
     
    #2
  3. 13.01.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,
    wie schneide ich denn einen klebrigen Teig in Stücke oder habe ich da was falsch verstanden?
     
    #3
  4. 14.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Petra, =D
    habe heute morgen das Knäckebrot gebacken und es hat ganz gut geklappt. Der Teig war schnell fertig, liess sich auch gut aus James herausnehmen. Im ersten Moment kam es mir etwas wenig vor, aber das täuscht. Ich habe mit nassen Händen den Teig so gleichmässig wie möglich aufs Blech gestrichen und auch das ging ohne Probleme vor sich.
    Da ich kein Teigrädchen habe, habe ich mit einem Pizzaschneider den Teig geschnitten und das hat auch funktioniert.
    Leider hast Du keine Angaben über Temperatur und Backzeit gemacht. Kannst Du das bitte noch nachliefern?
    Ich habe den Ofen auf 200° eingestellt und das Brot ca. 30-35 Minuten
    gebacken. Na ja, ich hab nicht aufgepasst und jetzt ist eine Ecke schwarz geworden :oops: aber der Rest schmeckt prima. Hab aber auch keinen Mohn und Sesam genommen (hatte ich nicht da) dafür 1 Teel. Kräutersalz drangetan.
    Auf alle Fälle werde ich das Knäcke nochmal nachbacken, geht wirklich schnell und einfach.
    Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 14.01.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Marion,

    ich habe leider keine Angaben zur Backzeit!
     
    #5
  6. 14.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Petra, =D
    wenn ich das Knäckebrot nochmal backe, passe ich auf und schreibe die Backzeit auf.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 15.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Knäckebrot, die Zweite =D =D =D

    da meine Tochter mir gestern das ganze Knäckebrot weggefuttert hat, musste ich heute nochmals backen. Und es war noch besser wie gestern, weil ich auf die Temperatur geachtet habe (nix Briketts =D ). Also, den Backofen auf 200° vorheizen und das Brot für maximal 15 Minuten in den Ofen. Echt legga!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße von der Knäckebrotfront

    Marion =D
     
    #7
  8. 15.01.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Marion,
    nachdem bei euch das Knäckebrot so gut angekommen ist, werde ich es demnächst auch testen.

    Danke für die Backzeitangaben. :lol: :lol:
     
    #8
  9. 18.01.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo,
    so jetzt habe ich das Knäckebrot auch ausprobiert und muss sagen, mir persönlich fehlt etwas Salz ansonsten schmeckt es sehr lecker. Im blauen Buch ist ein ähnliches Rezept das werde ich das nächste Mal testen und euch berichten. :lol: :lol:
     
    #9
  10. 18.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Petra, =D
    toll, dass Du das Knäckebrot auch ausprobiert hast. Mir war beim ersten Versuch auch zu wenig Salz dran, dann habe ich einfach beim zweiten Mal etwas mehr Salz dazu getan.
    Und im blauen Buch gibs ein ähnliches Rezept? Da muss ich doch nachher glatt mal schauen.

    Bis denne, liebe Grüße
    Marion =D
     
    #10
  11. 04.02.04
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo,
    ich habe das Knäckebrot aus dem blauen Buch mal ausprobiert, war ja ganz ähnlich vom Rezept her und hat uns auch sehr gut geschmeckt.

    Liebe Grüße
    Elke
     
    #11
  12. 05.03.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Petra*

    Habe das Knäckebrot gestern auch gebacken, etwas mehr Salz genommen, und bei 180 Grad 30 Minuten im Backofen (Umluft) gebacken. Es ist super lecker, alles bereits aufgegessen und wird heute nochmal gebacken.
    Mein Göga war zuerst sehr skeptisch als er die Quadrate nach dem Backen auf dem Backblech gesehen hat, aber geschmeckt hat es ihm dann ausgesprochen gut.
    Danke für das Rezept.
     
    #12
  13. 05.03.05
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Danke Rinna das du mich an das Rezept erinnert hast, werde es auch bald mal wieder machen!!!!! :wink: :wink: :wink:
     
    #13
  14. 21.05.05
    Strickliesel
    Offline

    Strickliesel

    Hallo Petra!
    Ich habe Dein Rezept ausprobiert. Eigentlich ist es mir ganz gut gelungen, aber ich fand es etwas fad. Fehlt da nicht etwas Salz?
    Ich werde morgen noch einen Versuch starten, aber mit Salz.
    Kommen Mohn und Sesam eigentlich auf das Brot, oder werden diese in den Teig mit eingearbeitet?
    Ansonsten ist es wirklich schon lecker geworden.
    Liebe Grüße
    Karin
     
    #14
  15. 21.05.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    hallo Karin,

    ich bei diesem Rezept 1 Tel. Salz, da es mir ohen auch zu fad schmeckt.,und Sesam und Mohn kommen in den Teig mit rein. Ich backe zur Zeit jedes Wochenende die doppelte Menge, und es reicht immer gerade bis Freitags. =D
     
    #15
  16. 21.05.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    lesen und denken müßte man können. Naja, habe halt das Knäckebrot in Stücke gebrochen!! :oops:
     
    #16
  17. 07.06.05
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hallo Petra,

    ich habe gerade Dein Knäckebrot ausprobiert!!!

    Super lecker, mjam, mjam =D =D =D

    Ich habe direkt 1 Tl Salz in den Teig getan und hinterher dick mit Sonnenblumenkernen bestreut. Ich hatte mir schon mal vom Bäcker dieses superteure Knäckbrot mit Sonnenblumenkernen gegönnt (3,-€ so eine Tüte), aber da darf der Bäcker in Zukunft in die Röhre gucken :-O
    Ich backe mir das jetzt selber!!

    Geht ja auch superschnell und supereinfach und wirklich göttlich lecker!!!!!

    Eigentlich kühlt das Knäcke noch unten in der Küche ab, aber ich habe mir schon 2 Stückchen gegönnt :oops:

    Vielen, vielen Dank für das superleckere (und bestimmt auch gesunde!!!) Rezept!!!

    Gruß
    Susanne
     
    #17
  18. 07.06.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo ihr Lieben,

    ich gehe jetzt sofort in die Küche und probiere das Knäckebrot,

    und...wehe, es schmeckt nicht :axe:

    Gruß Regina
     
    #18
  19. 07.06.05
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Wenn`s nicht schmeckt: Ab damit........ in den nächsten Briefkasten, auf den Weg zu uns :lol: :lol:

    Bin gespannt, wie es euch schmeckt!!!

    Bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie ich das Brot (bzw. die kläglichen Reste davon) :wink: aufbewahren soll, damit es nicht weich wird?!?!?
    Einfach offen liegen lassen oder doch besser in den Brotkasten?!?!?

    Oder einfach aufessen :tongue8:

    LG
    Susanne
     
    #19
  20. 08.06.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Ich lege es immer eine große Blechdose ( ist zwar eine Weihnachtsdose aber egal). Darin hält sich das Knäckebrot 14 Tage und länger und bleibt knusprig und knackig wie am ersten Tag.
     
    #20

Diese Seite empfehlen