Knautschweckle

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von wormel, 15.06.05.

  1. 15.06.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Die sind schnell gemacht für Gäste.
    Eignen sich gut für ein Brunchbuffet oder einfach nur zu einem Glas Wein oder Bier.

    Knautschweckle

    750g Weizenvollkornmehl,
    1 Eßl.Puderzucker,
    2-3 Teel.Salz,
    6 Scheiben gekochter Schinken,gewürfelt,
    250g gouda,gerieben,
    100g Sonnenblumenkerne,
    2 Pä.Trockenhefe,
    500ml lauwarme Milch

    Alle Zutaten in eine verschließbare Schüssel geben und gut durchschütteln.Man kann auch einfch nur mit einem Kochlöffel vermischen.
    Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
    Inzwischen ein Blech mit Backpapier belegen.Ofen auf 180° vorheizen.
    Mit einem Eßlöffel ovale Häufchen auf´s Blech setzen,längs einschneiden und mit Wasser bepinseln.
    Ca.30 Minuten gordbraun backen.
     
    #1
  2. 16.06.05
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    Hallo Wormel,

    habe heute deine Knautschweckl getestet. Schmecken superlecker, die haben mir noch in meiner Sammlung gefehlt.
    Ganz in Gedanken habe ich aber normales Weizenmehl genommen, war aber okay.
    Einige habe ich gleich eingefroren um auszuprobieren wie sie nach dem Auftauen schmecken.
    Den Teig habe ich auch erst nochmal geknetet weil er nur mit rühren noch so bröselig war. Hab ich was falsch gemacht, oder ist das bei dir auch so? :rolleyes:

    Gruß

    Geli :wave:
     
    #2
  3. 16.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Wormel :) ,

    dein Rezept hört sich ja super-easy an :supz: . Hab ich schon abgespeichert. Bei nächster Gelegenheit werde ich es gleich ausprobieren.

    LG
    Radieschen :sunny:
     
    #3
  4. 17.06.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi Geli,
    freut mich,daß sie Euch geschmeckt haben.Sie lassen sich super einfrieren.Einfach bei Zimmertemperatur wieder auftauen lassen.
    Es ist eigentlich ein Schüttelteig.Nach dem Schütteln sollte man restliches Mehl vom Rand unterrühren.Da mir beim Schütteln immer schwindlig wird (weiß auch nicht warum) rühr ich das ganze gleich mit dem Löffel durch.
    Bei mir klappt das ganz gut und ist nicht bröselig.Kann sein,daß es am Mehl gelegen hat.Ich denke,man kann dann einfach ein wenig mehr Flüssigkeit nehmen.

    Radieschen,schreib mal,wie´s bei Dir geklappt hat.
     
    #4
  5. 23.07.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo,

    ich habe das Rezept etwas abgewandelt im TM 31 gemacht.

    500 g Weizenvollkornmehl
    1 gehäufter Teel. Puderzucker
    1 Teel. Salz (kann man auch weglassen)
    125 g Metzgerschinken
    180 g Gouda
    60 g Sonnenblumenkerne
    1 P. Hefe (frische)
    250 g Milch

    Gouda im TM zerkleinern umfüllen
    Schinken im TM zerkleinern umfüllen
    Milch reiungeben 3-5 Min auf 37° ST. 1 Hefe und Zucker dazu.
    Mehl, Gouda und Schinken dazu und auf Brotstufe 1-2 Min. und dann die Sonnenblumenkerne mitreingeben und nochmal 2-3 Min. Brotstufe.
    Brötchen formen 30 Min gehen lassen und bei 180 ° 20- 30 Min backen.
    Der Teig ließ sich sehr gut aus dem Topf nehmen und verarbeiten. Ich hab Brötchen gemacht, die sehen jetzt nicht ganz so knautschig aus, aber das bekommt man sicher auch hin.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #5
  6. 24.07.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo,

    das klingt jawirklich lecker und auch noch schnell dazu!

    Wieviele Brötchen ergibt denn das Rezept ungefähr??

    Anna wird morgen 6 Jahre alt und da feiern wir mit der Familie. Aber am Dienstag ist Kindergeburtstag und da fahren wir zum Heidelberger Schloß. Als ich das Rezept für die Knautschbrötchen gelesen habe, dachte ich, das wäre doch eine Super-Idee für das Abschluss-Picknick im Schlossgarten! :wink:
     
    #6
  7. 24.07.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Jasa,


    ich hatte bei 500 g Mehl so 12 Stck. wenn du sie kleiner machst werden es mehr.



    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #7
  8. 24.07.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Anne,

    lieben Dank für deine schnelle Antwort!!
     
    #8
  9. 24.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    .... wieder 'was gelernt :rolleyes: - sorry, fand die Aussage nur so lustig [​IMG]
     
    #9
  10. 25.07.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Ja Susi und stell dir vor:

    Wenn Du sie größer machst,werden es weniger!!!!!!!!
     
    #10
  11. 25.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    [​IMG]
     
    #11
  12. 25.07.05
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    .... na ihr seid ja zwei. :wink: =D

    Gruß

    Geli
     
    #12
  13. 26.07.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    Habe heute auch mal die "Knautscherl" gemacht. Lecker! Die überstehen den heutigen Tag bestimmt nicht. Mein Göga kann nicht mehr aufhören und auch die Kids vergreifen sich immer wieder dran.

    Habe Wormels Original-Rezept genommen (allerdings Mehl je zur Hälfte Vollkorn und Type 405, da nicht mehr genug Weizen im Haus) und auf 2x im James gemacht -
    Zuerst Weizen gemahlen (umfüllen), dann Käse und Schinken nacheinander im TM kleinhacken (umfüllen),
    dann jeweils halbe Menge vom Rezept in den Mixtopf und 2-3 Min. Brotstufe.
    Alles in eine Schüssel geben und 30 Min. abgedeckt gehen lassen.

    Habe mit einem Eßlöffel 18 Brötchen abgestochen und bei 190°C gut 25 Min. gebacken.

    Gruß Tina
     
    #13
  14. 28.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    Muss doch mal das Rezept wieder hochschupsen. Habe die Weckle schon öfter gemacht.
    Inzwischen schneide ich meistens den Schinken lieber mit dem Messer klein und reibe den Käse grob. Die Knautschweckle sehen dann optisch schöner aus. Doch egal wie, schmecken tun sie immer.

    Gruß Tina
     
    #14
  15. 28.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole, :lol:

    möchte die Brötchen gerne mit Frischhefe
    machen. Hat das jemand schon ausprobiert?
    Wie gehe ich da vor?

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #15
  16. 28.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Siggi!

    Sorry, das habe ich bei mir vergessen zu erwähnen:

    Habe 1 frische Hefe genommen, anstelle von 2 Pck. Trockenhefe! :wink:

    Grüßle Tina
     
    #16
  17. 28.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Tina, :lol:

    danke für Deine schnelle Antwort!

    Werd ich auf jeden Fall ausprobieren,
    hört sich superlecker an.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #17
  18. 22.04.06
    JO
    Offline

    JO

    AW: Knautschweckle

    BOHHHHHHHHHH, die sind einfach SUPER !!!!
    ..........und wirklich schnell gemacht :dum_big:

    Danke für das Rezept!!!
     
    #18
  19. 22.04.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Knautschweckle

    Was schmecken diese Teile genial! Habe sie soeben gebacken...

    Habe das ganze etwas abgewandelt und die TM Version genommen. Da ich keinen Schinken und keinen Gouda (ganz) mehr im Haus hatte und zu faul zum einkaufen war, ist mir eingefallen, dass ich noch dd Raspelkäse (schäm) und Katenschinkenwürfel hier hatte. Rinn damit und ab ging die Post. Ich vermute, dass die 14 Knautscherl, die ich gemacht habe, den heutigen Tag nicht überstehen werden ;)

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #19
  20. 26.04.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Knautschweckle

    Hallo Wormel, =D

    hab heute endlich Deine Knautschweckle gemacht!
    Allerdings im TM und mit frischer Hefe.
    Sie schmecken genial!

    Die mach ich auf jeden Fall öfters.;)

    Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #20

Diese Seite empfehlen